Bionicle Heroes - Special, Action, PC, PlayStation 2, GameCube, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Traveller's Tales
Publisher: Eidos
Release:
17.11.2006
kein Termin
17.11.2006
10.01.2007
24.11.2006
24.11.2006
18.05.2007
Spielinfo Bilder Videos
Sich mit Jonathan Smith von TT Games zu unterhalten, ist wie ein Kaffeeplausch mit einem großen Kind: Er nimmt ständig seine LEGO-Figur auseinander, um sie anschließend wieder zusammen zu basteln, hat ein ehrliches Lächeln auf den Lippen und in allem was er sagt, schwingt dieser charmante, britisch-süffisante Unterton mit. Bleibt die Frage: Was weiß er zu Traveller's Tales' geistigem LEGO Star Wars-Nachfolger zu erzählen?

4Players: Können Sie sich bitte kurz vorstellen und in welcher Position arbeiten Sie bei TT Games?

Jonathan Smith: Ich bin Jonathan Smith, Head of Production bei TT Games Publishing. Wir arbeiten als Teil der TT Games-Gruppe. Wir gehören auch, als separate Einheit, zu Traveller's Tales, um LEGO-Spiele und in Zukunft auch weitere Spiele zu entwickeln.

4Players: Auch weitere Star Wars-Spiele?

Smith: Na ja, ich fürchte, es gibt noch keine Pläne, über die wir uns unterhalten können. Es tut mir leid, dass das enttäuschend ist. Wir würden gerne darüber reden, woran wir uns versuchen, aber wir wollen erst dann etwas vorstellen, wenn wir davon überzeugt sind und etwas zum Vorzeigen haben.

4Players: Wie kam der zweite Teil denn bei den LEGO Star Wars-Fans an? Waren sie genau so begeistert wie beim ersten?

Smith: Wir waren überrascht, wie positiv die Reaktionen zu LEGO Star Wars 2 ausfielen.

So fing die LEGO-Serie an: Im ersten Star Wars-Spiel wurden Episode I bis III veräppelt.
Wir wussten, es war ein besseres Spiel, denn wir wollten es  zu einem besseren Spiel machen. Wir haben auf dem Fundament in LEGO Star Wars 1 aufgebaut, aber genau wie bei LEGO Star Wars 1 kann man sich erst dann sicher, bis die Leute das Spiel im Laden kaufen und dann liest man, was sie dazu sagen und man bekommt E-Mails und Anrufe gehen im Büro ein.

4Players: Die rufen direkt bei Ihnen an?

Smith: Ja. Dazu kommt, dass ich in einem kleinen Dorf wohne und jeder, dessen Kinder in die Schule meiner Kinder gehen, berichtet mir auf dem Spielplatz davon. Das ist unsere wichtigste Zielgruppe: All die anderen Eltern im Dorf. Würde irgendetwas mit dem Spiel nicht stimmen, wäre es grausam für mich, durch die Schule zu gehen.

4Players: Wie sind Sie dazu gekommen, ein Bionicle-Spiel zu entwickeln? War es eine Bedingung von LEGO, damit sie Star Wars 2 machen konnten?

Smith: Nein. Wir haben die exklusiven Rechte von LEGO, um Spiele zu machen, die sich um bekannte Marken von LEGO drehen. Wir sind eine eigenständige Firma und haben unsere eigenen Pläne und Geschäftsmodelle. Wir entwickeln die Spiele, die wir entwickeln wollen und wir glauben, dieses wird unterhaltsam und erfolgreich sein.

4Players: Dann war LEGO sicherlich sehr glücklich darüber, dass Sie drei Spiele basierend auf ihren Namen entwickelt haben.

Smith: Aus unserer Sicht können wir glücklich sein, dass LEGO in den vergangenen Jahren so viel in seine Produkte und Charaktere investiert hat. Die Fans da draußen, die wissen wollen, was wir machen, sind ein guter Start - im Vergleich dazu, wenn wir etwas völlig Unbekanntes vorstellen würden.

4Players: Haben Sie mit den Leuten von LEGO zusammengearbeitet?

Smith: Natürlich! Die kreativen Teams in Dänemark, wo LEGO herkommt, haben uns die gesamte Zeit über unterstützt. Das Team bei Traveller's Tales in Manchester in Großbritannien ist das Entwicklungs-Team, das das Spiel zusammengestellt hat, aber sie haben viel aus der Erfahrung und dem Wissen bei LEGO in die Gestaltung der Figuren und den Aufbau der Geschichte einfließen lassen.

          

Kommentare

Numrollen schrieb am
Witzig wäre doch mal Lego Star Wars im Sinne von Star Wars Battleground. Diesmal aber mit steuerbaren Sternenzerstörern :)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+