Need for Speed: Carbon - Special, Rennspiel, PC, PlayStation 2, PlayStation 3, Xbox, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
09.11.2006
02.11.2006
09.11.2006
15.04.2010
22.03.2007
15.10.2008
09.11.2006
Spielinfo Bilder Videos
Electronic Arts hat bei Porsche in Leipzig zu einem Event geladen, auf dem Need for Speed: Carbon zum ersten Mal in spielbarer Form präsentiert wurde. Doch wir haben nicht nur ausgiebig gespielt und erste Fakten zusammen getragen, sondern im Rahmen der Veranstaltung auch ein kurzes Interview mit Steve Anthony geführt, der das Rennspiel zusammen mit EA Black Box aus Kanada produziert.

4Players: Hallo Steve! Um was genau dreht es sich bei Need for Speed Carbon?

Steve Anthony: Im Mittelpunkt von Carbon stehen die Kämpfe bei Straßenrennen und insbesondere bei den Canyon-Bergrennen. Es geht darum, sein Können unter Beweis zu stellen und bis ans Limit zu

Steve Anthony plauderte in Leipzig mit uns über das neue Need for Speed: Carbon.
gehen, wenn man durch enge Kurven und knapp vorbei an gefährlichen Abgründen über die Strecke rast. Das ist es, was wir mit Carbon erreichen wollen.


4Players: Finden alle Rennen bei Nacht statt?

Steve Anthony: Ja, alle Rennen finden bei Nacht statt. Trotzdem ist Carbon kein neues Need for Speed Underground oder Underground 2.


4Players: Auf der Xbox 360 konnten wir bereits das optische Schadensmodell in Aktion erleben, während auf der PS2 und Xbox keinerlei Schäden an den Fahrzeugen zu sehen waren. Wie sieht es also mit diesen Versionen aus?

Steve Anthony: Alle Versionen werden ein Schadensmodell bekommen, doch werden sie sich im Detailgrad voneinander unterscheiden.


4Players: Werden Schäden Einfluss auf das Fahrverhalten haben?

Steve Anthony: Nein, das Schadensmodell ist lediglich optischer Natur und wird die Fahrphysik nicht beeinflussen. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zu unseren Lizenzpartnern und deshalb wollen wir nicht, dass ihre Tuning-Teile im Spiel zu Bruch gehen und sich negativ auf das Fahrverhalten auswirken.


4Players: Kannst du uns schon etwas über die Online-Features verraten?

Steve Anthony: Ich kann schon mal sagen, dass es einen Onlinemodus geben wird und dieser auch Koop-Möglichkeiten beinhaltet. Gerade die Sache mit den Crews und verschiedenen Territorien eignet sich hervorragend dafür. Wir sind davon überzeugt, dass die Marke Need for Speed sich hervorragend für Onlinespiele eignet. Weitere Ankündigungen bezüglich der Online-Features werden in Kürze folgen.


4Players: Wie wichtig ist die Story im Spiel?

Steve Anthony: Für uns ist sie sehr wichtig und sie bereichert die Franchise ungemein. Der Spieler wird mehr involviert und fährt nicht nur einfach ein Rennen nach dem anderen, sondern erfährt auch etwas über die Hintergründe und warum er an den Start geht.


4Players: Was denkst du allgemein über Rennspiele mit Hintergrundstory?

Steve Anthony: Ich denke, diese Mischung eignet sich nicht für alle Rennspiele. Das positive  Feedback der Need for Speed-Spieler hat uns jedoch auf unserem Weg bestätigt, an einer Hintergrundgeschichte mit Zwischensequenzen festzuhalten. Die Fans mögen es.


4Players: Vor allem die PS2-Fassung leidet momentan noch an heftigen Slowdowns und auch Most Wanted hatte in der fertigen Fassung noch mit Framerate-Problemen zu kämpfen. Glaubt ihr, das Problem dieses Mal lösen zu können?

Steve Anthony: Eine stabile Framerate ist uns auf allen Systemen enorm wichtig und es erfordert große Anstrengungen, die richtige Balance zwischen den Effekten, dem Detailgrad der Kulissen und dem Bildaufbau zu finden. Unser Ziel ist jedoch klar: Wir wollen auf allen Plattformen eine ruckelfreie Darstellung erreichen. Sobald ich wieder zurück in Vancouver bin, wird die Grafikengine weiter optimiert.


4Players: Wie sieht es denn mit den Handheld-Versionen aus? Werden sie sich von den Konsolenfassungen unterscheiden?

Steve Anthony: Die Handheld-Versionen für Nintendo DS und Sony PSP werden außer Haus entwickelt und ich kann nicht allzu viel dazu sagen. Allerdings konnte ich neulich einen Blick darauf werfen. Insgesamt muss man sie sich als eine Art Spin-Off vorstellen, die zwar das Setting und den Namen mit den Konsolenversionen teilen, aber inhaltlich einen etwas anderen Weg verfolgen.

4Players: Vielen Dank für das Gespräch.
 

    

Kommentare

johndoe464488 schrieb am
Naja. 2T2T TD ist wirklich klasse. Aber der "Gangsta" war gar nicht richtig gangsta mässig. Ich meine, man merkte zum Teil echt, dass der gleich loslachen will. Tja, hoffen wir, dass die Nachtfahrten nicht in eine Schlafnacht endet.
Xsyven schrieb am
Also ich hab mir schon mal nen kleinen vorgeschmack besorgt, ein paar Videos reingezogen und bin begeistert :!: Hoff nur das die Grafik noch besser wird und die Lenkung besser wird :( . Weil so wie ich das gesehen hab ist die steuerung kagge. Aber naja bis dieser Teil raus kommt heist es abwarten und Tee trinken. 8)
johndoe-freename-98947 schrieb am
Mal wieder ein passendes Spiel zu dem neuen The fast and the furious-Streifen...
wolln wir nur hoffen das das Spiel genauso gut wird wie der film... :!:
johndoe464488 schrieb am
gibts auch keine, soweit ich informiert bin.
zipofking schrieb am
Wo hat man einen Screen wo man das Schadensmodell sieht?
Habe noch keins gesehen leider.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+