Film & Spiel - Special, Sonstiges, PC, Spielkultur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: Spielkultur
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Jürgen Sorg hat im Rahmen unseres Spielkulturthemas "Film und Spiel" eine Liste zusammen gestellt, in der die Beeinflussung von Leinwand- und Bildschirmabenteuern deutlich wird. Mal sind es nur Kleinigkeiten wie Anspielungen oder ästhetische Formen, die übernommen werden, mal tauchen Konsolen oder Computer als Elemente in Filmen auf.

 Konkrete Einflüsse von Computerspielen auf Spielfilme - eine kleine Liste.

Zusammengestellt von Jürgen Sorg 

1. "The Beach": Jump'n Run Szene; 3rd person view, Statusbalken

2. "eXistenZ": Thematisierung von Computerspiel (eXistenZ); Spiel mit verschiedenen Fiktions- und Realitätsebenen

3. "Tron": Thematisierung, Ästhetik, Fiktionsebenen

4. "Avalon" (2001): Thematisierung, Ästhetik

5. "Sag niemals nie": Connery vs. Brandauer an einem Spielautomaten (erinnert an Command and Conquer nur in 3D).

6. "Silent Movie" (1976) von Mel Brooks: Der ins Krankenhaus eingelieferte Studioboss (Sid Caesar) wird von Marty Feldman und Dom DeLouise mittels eines umgestöpselten Herzfrequenzmessgeräts malträtiert, indem sie auf diesem gegeneinander Pong spielen.

7. "Resurrection of the Little Match Girl" (2002): Thematisierung, Ästhetik, Spiel mit Fiktionsebenen.

8. "Three Kings": Seitenhieb auf Computerspiele

9. "Toy Story 2": Gesamte Introsequenz ist ein Super Nintendo Spiel.

10. "Thrillkill": Thematisierung von C'Spielen (Der rettende Computer Code befindet sich in einem Computerspiel)

11. "The Wizard": Thematisierung von C'Spielen: Das Kind Jimmy ist ein begnadeter Computerspieler und nimmt an einem Computerspiel-Turnier teil.

12. "Strange Days" (1995): Thematisierung von futuristischen C'Spielen, die eine ganz neue Form von Immersion erlauben.

13. "Shaolin Kickers": Videospiel-Ästhetik.

14. "Spy Kids 3-D: Game Over" ist gespickt mit Computerspielanspielungen und -Zitaten (die ganze Handlung ist in einem Videospiel angesiedelt).

15. "Globi und der Schattenräuber": In der Eingangssequenz kämpft das virtuelle Alter Ego der Titelfigur als Actionheld in einer Art Matrix-Tron-Wirrspiel, inklusive Start Game, Level 1-2-3 und Game over.

16. "Fluch der Karibik" - Zitate aus "Secret of Monkey Island!

17. "Die Purpurnen Flüsse". In einer Prügelszene in einem
Jugendhaus läuft auf einer Konsole im Hintergrund ein Prügelspiel
läuft. Die Kommentare des Spiels ("Round 1, Fight!", "Finish Him!", etc...) passen perfekt zu der echten Schlägerei.

18. Jackie Chans "Cityhunter": Kampfsequenz im Stil eines Beat´em-Up (mit eindeutigen Referenzen auf Nintendos Streetfighter).

19. In "Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis" kaufen Erkan & Stefan in einem Import-Export-Laden einen Xbox-Controller mit Antenne (das große Modell), mit dem man angeblich "Bunnies" steuern kann.

20. In "Erkan und Stefan: Der Tod kommt krass" steuert einer der beiden mit einem sehr PS2-artigen Gamepad ein U-Boot-Spiel (oder etwas in der Art) und steuert damit unabsichtlich das Kreuzfahrtschiff, auf dem die beiden sind.

21. In "Unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff" gibt es eine kleine Szene, in der ein Junge die ferngesteuerte Landung eines Raumschiffs übernimmt.

22. "Full Time Killers": 2 Auftragskiller, die Nummer 1 der Branche und sein härtester Konkurrent, fahren zusammen im Auto zu einer Lagerhalle, in der sie ihr großes Finale ausschießen wollen. Dabei fragt die Nummer 1 seinen Kollegen, ob dieser Metall Slug kennt. Klar kennt er das, er hat nicht nur alle Spiele gespielt, sondern kennt sie auch auswendig. Fein, denn die Lagerhalle wurde insofern präpariert, dass überall Fässer rum stehen, in denen Waffen und anderes Spielzeug lagert.

23. "A Nightmare on Elm Street" 6 (1991): Freddy Krueger eliminiert einen Teenager, indem er ihn in ein tödliches Jump'n'Run-Spiel mit typischer Nintendo-Ästhetik befördert.

24. "Wing Commander": Ästhetik, 1st person

25. "Doom": 1st person

26. "13th floor": Computerspiel im Spiel.

27. "Silent Hill": Der erste Teil des Films ist - ähnlich wie im Film - sehr unkonventionell erzählt.

28. "Night Watch": Der Bösewicht spielt auf einer PS ein Beat em up. Der "reale" Endkampf läuft dann in ähnlicher Weise ab.


         

Kommentare

BeJotHaDe schrieb am
Ich verstehe das nicht! Liegt wohl daran, dass ich mein Blut gerade zum Kauen benötige :idea:
TheWinnerTakesItAll schrieb am
Der Junge mit der PSP in "Inside Man" spielt ein provozierendes Spiel, was in Richtung GTA und Konsorten geht. Witzige Szene. :wink:
gloomy schrieb am
Muss man nicht gesehen haben, aber naja: Im van-Damme-Vehikel "Sudden Death" spielt der böse Computerhacker zwischendurch einen älteren Ego-Shooter. Sieht aus wie Quake oder Doom 2.
schrieb am

Facebook

Google+