Warriors Orochi 2 - Test, Action, PlayStation 2, Xbox 360, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Omega Force
Publisher: THQ
Release:
19.09.2008
19.09.2008
04.09.2009
Spielinfo Bilder Videos
Wer gedacht hatte, dass die Zusammenlegung von Koeis Dynasty- und Samurai Warriors-Serien eine einmalige Sache war, wird verwundert auf Warriors Orochi 2 blicken. Wer Koei kennt, rechnet hingegen schon fest mit Warriors Orochi: Empires, Warriors Orochi: Xtreme Legends oder Warriors Orochi: The Patch Collection... Unser Test verrät, welche spektakulären Neuerungen euch die japanischen Lizenzmelkmeister dieses Mal servieren.

Alles wie eh und je?

 
 Video: Warriors Orochi 2 bietet gewohnte Hack'n'Slay-Kost für anspruchslose Massenmetzler.
Ich spiele Koeis Warriors-Titel schon seit es sie gibt und mag die Serie trotz ihres eigentlich unzumutbaren Stillstands auch heute noch. Im Koop-Modus stundenlang durch dieselben Gegnermassen zu pflügen und seine Offiziere aufzuleveln, kann trotz spielerischen Stumpfsinns, Magerkulisse und 08/15-Story unglaublich motivierend sein. Den skrupellosen Sequel- und Spinoff-Wahnsinn kann aber auch ich nicht gutheißen. Wer will, kann sich natürlich nach wie vor alles schön reden, die nochmals gestiegene Charakteranzahl von mittlerweile über 90 Helden loben (auf der PSP gibt es sogar noch ein paar mehr), von einer zusätzlichen Story-Kampagne schwärmen, neue Angriffsmöglichkeiten anführen, die Rückkehr des Versus-Modus' verherrlichen oder dem an die Beat'em-Up-Wurzeln der Serie erinnernden Survival-Modus applaudieren.

Das alles sind jedoch Peanuts, die sogar teils eher am ohnehin schon geringen Spielspaß zehren als ihn aufwerten. Klar ist es schön, dass es neue Figuren und Aktionsmöglichkeiten gibt. Aber was bringt z. B. ein Angriffsunterstützungs-Feature, bei dem auf Knopfdruck ein Teamkamerad kurzzeitig zur Hilfe eilt, wenn diese Funktion ständig ungewollt ausgeführt wird, weil sie auf derselben Taste fußt wie das Blocken und Zurücksetzen der Kamera. Oder warum sollte man sich über die Rückkehr des im Vorgänger gänzlich fehlenden Versus-Modus' freuen, wenn die dort angebotenen Duellspielchen mit zum grausamsten zählen, was ich je gespielt habe - das Hindernisreiten können sich doch nur grenzdebile Masochisten ausgedacht haben! Und auch die drögen Arena- und Abgrund-Zweikämpfe sind maximal ein höhnisches Lächeln oder Kopfschütteln wert und das war's dann auch schon mit dem Angebot...

Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück

Dass man euch im Survival-Modus nicht mehr in irgendwelche trostlosen Zufallsgemäuer, sondern in eine klassische Tag Team-Arena schickt,
Die Vielfalt an Charakteren ist immens, die spielerische Abwechslung hingegen nicht...
ist hingegen löblich und weckt bei Veteranen sogar nostalgische Erinnerungen an das allererste Dynasty Warriors, das seinerzeit noch als 3D-Beat'em-Up im Tekken - bzw. Virtua Fighter -Stil daher kam. Allerdings hatte die Spielmechanik schon damals mehr zu bieten als das vergleichsweise primitive, aber kurzzeitig durchaus unterhaltsame Remake, das zumindest einen Überraschungsbonus verdient. Ansonsten wird euch quasi dasselbe wie immer serviert: Im Story-Modus verfolgt ihr das Schicksal verschiedener Fraktionen und im freien Modus könnt ihr euch einzelne Story-Schlachten herauspicken und mit beliebigen Charakteren nochmals bestreiten.

Der Traummodus ist ebenfalls neu und präsentiert eine Reihe spezieller Schlachten mit vorgegebenen Paarungen und Aufgaben, die so nicht im Story-Modus vorkommen. Auf der PSP gibt es sogar noch ein Dutzend zusätzlicher Szenarien. Im Prinzip ersetzt der Modus aber auch nur die alternativen X-Missionen des Vorgängers, die lediglich enger an die Story gebunden waren ohne dass ihnen gleich ein eigener Modus zuteil wurde. Für Fans dürfte zudem interessant sein, dass neben Wu-, Shu-, Wei- und Samurai- nun auch die Orochi-Fraktion mit einer eigenen Kampagne aufwartet, in der ihr sogar als Schlangenkönig persönlich antreten dürft. Die Handlung ist aber genauso dürftig und belanglos wie bei allen anderen jeweils acht Schlachten umfassenden Feldzügen. Andererseits, wer spielt schon ein Warriors-Spiel wegen seiner Story...?        

Kommentare

-Keule- schrieb am
Dark-Sword hat geschrieben:
Rak.Sha hat geschrieben:@Dark-Sword:
Ehm, ich habe nie etwas darüber gesagt, dass er nicht informativ sei. Aber besonders seriös ist er nicht, tut mir leid. Du bist nach meiner Sicht bereits voreingenommen an diesen "Test" rangegangen, weshalb ich ihn auch nicht als seriös bezeichnen würde.
...
Ob du meinen Test seriös findest oder nicht, Das spielt doch keine Rolle. Das ändert auch nichts daran, dass mein Test seriös ist. Und, das ändert auch nichts daran, dass das Spiel spaß macht.
Und, ich bin nicht voreingenommen an diesen Test rangegangen. Denn, ich spiele das Game seit 3 Wochen, und weiß was man alles freischalten kann, und was man alles tun kann, usw... Deswegen habe ich einen sehr informativen und ausführlichen TEST geschrieben, welcher das Spiel objektiv wiederspiegelt.
.
spiele kann man nicht testen, und schon gar nicht objektiv.
3nd4u schrieb am
Majonr1 hat geschrieben:Ihr habt ja alle keine Ahnung! Das Spiel ist ein Actionreiches Hack`n Beatèm Up mit einem kleinem Waffen und Charakter Level Up- System, dass viel Spass macht! Normalerweise Spiele ich Spiele wie The Elder Scrolls, Final Fantasy, Resident Evil oder Doom.
Also mir macht das auch richitg Spaß....
immer mal wieder was für zwischendurch.
Nicht viel rum Überlegen, sondern Kombos ausführen und die Massen an Gegnern plattmachen.
Was kann es bessere geben als viele Gegner am Boden zu sehen :twisted:
und zu 2 läuft´s auch noch gut^^
Majonr1 schrieb am
Ihr habt ja alle keine Ahnung! Das Spiel ist ein Actionreiches Hack`n Beatèm Up mit einem kleinem Waffen und Charakter Level Up- System, dass viel Spass macht! Normalerweise Spiele ich Spiele wie The Elder Scrolls, Final Fantasy, Resident Evil oder Doom.
Dark-Sword schrieb am
Rak.Sha hat geschrieben:@Dark-Sword:
Ehm, ich habe nie etwas darüber gesagt, dass er nicht informativ sei. Aber besonders seriös ist er nicht, tut mir leid. Du bist nach meiner Sicht bereits voreingenommen an diesen "Test" rangegangen, weshalb ich ihn auch nicht als seriös bezeichnen würde.
...
Ob du meinen Test seriös findest oder nicht, Das spielt doch keine Rolle. Das ändert auch nichts daran, dass mein Test seriös ist. Und, das ändert auch nichts daran, dass das Spiel spaß macht.
Und, ich bin nicht voreingenommen an diesen Test rangegangen. Denn, ich spiele das Game seit 3 Wochen, und weiß was man alles freischalten kann, und was man alles tun kann, usw... Deswegen habe ich einen sehr informativen und ausführlichen TEST geschrieben, welcher das Spiel objektiv wiederspiegelt.
.
Rak.Sha schrieb am
@Dark-Sword:
Ehm, ich habe nie etwas darüber gesagt, dass er nicht informativ sei. Aber besonders seriös ist er nicht, tut mir leid. Du bist nach meiner Sicht bereits voreingenommen an diesen "Test" rangegangen, weshalb ich ihn auch nicht als seriös bezeichnen würde.
Ich verstehe, wenn du dieses Spiel magst, aber das was du machst ist in meinen Augen Fanboy-like, und das spiegelt sich auc im Test wider.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+