Sonic Unleashed - Test, Geschicklichkeit, PlayStation 2, Xbox 360, Nintendo Wii, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Geschicklichkeit
Entwickler: Sonic Team
Publisher: Sega
Release:
27.11.2009
15.09.2009
19.12.2008
15.11.2010
Spielinfo Bilder Videos
Endlich! Die schnellste Galionsfigur der Welt besinnt sich auf ihre Stärken und rast wieder mit einem Affenzahn über knifflige Hindernisse, springt fiesen Robotern wie nebenbei auf den Kopf und sammelt mehr Ringe pro Sekunde als ein polygamer Heiratsschwindler im Jahr. So gelingt dem flinken Igel nach seinem verstolperten Einstieg in die aktuelle Konsolengeneration wieder der Sprung in die Oberklasse der Jump&Run-Szene - mit dem 2006 erschienenen Sonic und die geheimen Ringe. Davon kann das dieser Tage erschienene Sonic Unleashed nur träumen...

Speed

Ich war optimistisch. Ich war sogar euphorisiert. Schaut euch diesen Trailer an und sagt mir, dass der sympathische Igel nicht wie in seinen besten Tagen über den Bildschirm braust. Vor allem aufgrund des guten Sonic und die geheimen Ringe  und solcher Videos hatte ich es Sonic Team tatsächlich zugetraut, dem Maskottchen wieder zu alter Stärke zu verhelfen. Und die ist immerhin das Ergebnis der Formel "Speed+Geschicklichkeit".

Unleashed beginnt denn auch genau so: Aus der Schulterperspektive verfolge ich Sonic, als er mit einem Affenzahn über Gras, Sand und die Backsteinwege eines Mittelmeer-Dorfes zischt. Gas geben muss ich meistens 

Sonic in alter Bestform? Rasant zischt der Igel durch Empire City. Der Werigel am Ende des Trailers deutet allerdings Schlimmes an...
selbst, beim Abknicken des Analogsticks schwenkt der Blaumann nach links oder rechts und mit einem Druck auf einen Bumper wechselt er mit einem flotten Schritt zur Seite die Spur. Hat er genügend Ringe aufgelesen, zündet er per Tastendruck außerdem einen kurzen Boost. Obwohl Sonic unangenehm träge auf Richtungsänderungen reagiert, ist dieser erste Abschnitt eingängig, er fordert mich mit kniffligen Sprungpassagen heraus und setzt die im Wii-Vorgänger begonnene Tradition fort - es kann losgehen!

Geschicklichkeit

Doch es geht explosiv weiter: Denn kurz darauf wechselt mein Blick aus der Schulterperspektive in eine vertraute Seitenansicht - 2D is back! Jetzt muss ich den Stick nicht mehr nach vorne, sondern zur Seite drücken, damit der blaue Jump&Runner teuflisch schnell über Dächer, Bäume, Schienen, Sprungbretter und durch Loopings schießt. Das Geschwindigkeitsgefühl ist famos. Ich habe zwar nicht mehr zu tun, als gelegentlich die Knöpfe zum Springen, Ducken oder Boosten zu drücken und mit Reaktionsspielen an versteckte Extras zu gelangen, aber der Dauer-Reaktionstest erfüllt die zwei wichtigsten Voraussetzungen: "Speed+Geschicklichkeit".

Im gelungenen Wechsel aus Schulterperspektive und 2D-Ansicht gibt es jetzt viel Trial&Error, weil ich wegen der hohen Geschwindigkeit kaum erkenne, was Sonic auf den kommenden Metern erwartet und wie er geheime Wege erreicht, aber das ist die alte Schule. Das motiviert zu einem zweiten Anlauf; später darf ich jeden Abschnitt sogar beliebig oft wiederholen und spezielle Missionen erfüllen, in denen mir ein Zeitlimit Druck macht oder Sonic ohne Schaden ans Ziel gelangen muss. Die geheimen Ringe sind back, 2D is back, Sonic is back!

Und dann...

... tut sich unter dem tierischen Raser ein tierisch großes Loch auf. Erst ist es nur ein kleiner schwarzer Punkt, kaum wahrnehmbar - wenn sich der blaue Weltenretter schon im hervorragend inszenierten Intro in eine Mischung aus Igel und Werwolf verwandelt. Fortan ist Sonic des Nachts als Werigel unterwegs, während er sich am Tag in einen Igel zurückverwandelt.  Das ist für sich genommen kein Beinbruch. Aber buschiges Fell, spitze Krallen und das Absenken der Stimmlage um drei Oktaven wollen einfach
Spielerische Langeweile: Wie ein Entwickler namens Sonic Team ein dermaßen liebloses Action-Adventure programmieren kann, bleibt ein Rätsel.
nicht so recht zu meinem Sonic passen. Macht ja nichts; so lange sich die Mutation nicht aufs Spiel auswirkt, wär's mir egal.

Aber das Loch wird mit jeder Minute größer - und es wirkt sich aufs Spiel aus. Natürlich... Und wie! Denn anstatt als Igel die Formel 1 der Jump&Runs in einem Geschwindigkeits-Marathon zu entfesseln, quält er sich den bedeutend größeren Teil seiner Zeit als Werigel mit einer ermüdend eintönigen und erschreckend hohen Anzahl dummer Nichtskönner herum. Eine Kombo, noch eine Kombo, noch mal eine ähnliche Kombo und zur Abwechslung ein Finisher, der sich nicht von anderen Finishern unterscheidet - schon liegt mal wieder eine Meute Geister am Boden. Die Gespenster haben dabei nicht nur das Seminar "raffinierte Angriffstaktik" verpennt, sie sehen auch erstaunlich einfallslos aus. Das wundert vor allem deshalb, weil überall sonst glitschige Gletscher oder tropische Trampelpfade ebenso schön gezeichnet wurden wie die putzigen Protagonisten oder die Boss-Vehikel des bösen Widersachers. Und das gilt immerhin für die Wii- und PS2-Fassungen ebenso wie für die technisch überlegene 360-Version. Mit dem Unterschied, dass Letztere in den Werigel-Levels - also ausgerechnet in den langsam Abschnitten - ständig einen bevorstehenden Schluckauf unterdrückt. Sprich: Der Ablauf kommt nie ins Stottern, die Bildwiederholrate macht das Spiel allerdings noch zäher als es ohnehin schon ist. 

   

Kommentare

MoonSceAda schrieb am
Ragunara hat geschrieben:ihr seid einfach beschissene kaknaps 4player!
vor allem die hackfresse benjamin schmädig, eher benjamin schäbig
Och schade, jetzt suche ich schon nach deinem 2. Post, nachdem ich deinen anderen im Black Knight Thread gefunden habe und jetzt ist er nur so kurz!
Bitte schreibe doch noch mehr und versüße uns den Tag :lol: :lol:
So wie du dich benimmst bezüglich Sonic, scheinst du jedenfalls verwandt zu sein mit ihm :oops:
Ragunara schrieb am
ihr seid einfach beschissene kaknaps 4player!
vor allem die hackfresse benjamin schmädig, eher benjamin schäbig
riccen schrieb am
Abendländer hat geschrieben:
DeV!Linside hat geschrieben:Ich glaube das "Sonic-Konzept" geht einfach nicht mehr auf. Es ist heute einfach nicht mehr anspruchsvoll mit hoher Geschwindigkeit durch Level zu rasen.
Wenn ich Sonic gespielt habe, hatte ich das Gefühl ich hätte das ganze Spiel über nur einen oder zwei Knöpfe gedrückt weil alles so schnell und beinahe automatisch geht. Am Ende des Levels wusste ich gar nicht wie sehr ich dazu beigetragen habe es erfolgreich zu beenden...es bietet einfach zu wenig Spielraum für die eigene Handlungsfreiheit...naja Sonic R.I.P my dear 'ol friend :)
Das Sonic Konzept würde schon noch aufgehen, nur nicht in 3D.
Die 2D Titel scheinen ja ganz gut zu sein, aber in 3D funktioniert das einfach nicht.
Doch in Sonic Unleashed machen die Teile wo man durch die gegenad rast richtig spass, aber der werigel versaut alles.
Beam02 schrieb am
Nero Angelo hat geschrieben:
Sonic Adventure 3 wäre hier wohl wirklich der passendere Titel gewesen.
Wusstest du das das Game urspürnglich Sonic World Adventure heißen sollte ;)
Stell dir vor, ich weiß sogar, dass es in Japan so heißt ;)
Nero Angelo schrieb am
Sonic Adventure 3 wäre hier wohl wirklich der passendere Titel gewesen.
Wusstest du das das Game urspürnglich Sonic World Adventure heißen sollte ;)
Zum Game: ich bin besitzer der PS2 Fassung und mein Fazit: Es ist sehr gut! natürlich die Nchtlevels sind nicht so gut, aber die taglevels *wovon es etwa gleich viele Levels wie nachts gibt* sind Atemberaubend! ich habe wirklich geglaubt mich in einem sehr guten Spiel zu befinden! Ist auch so, wenn man die nachtlevels nicht gemacht hätte. Der letzte Level (Super Sonic) ist zwar meiner meinung nicht so grandios, allerdings nur weil man außer seitlich ausweichen und angreifen ncihts weiter kann, aber es bietet dennoch einen runden abschluss^^ außerdem kann man sogar noch Chip als Colossus spielen xD Alles in allem geb ich den Game eine 86% Wertung. Grafik ist okay, Steuerung fand ich nach gut halber Stunde spielen sehr locker und das Geschwindigkeitsgefühl ist einfach grandios^^ wenn man die PS2 in PS3 Grafik, ohne Werigel Einlagen und dem Super Sonic Level aus der PS3/360 Fassung mit einbaut, wäre es mit abstand eines der besten Sonic games ^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+