SimAnimals - Test, Simulation, Nintendo DS, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lebenssimulation
Entwickler: EA Sims Studio
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.01.2009
29.01.2008
Spielinfo Bilder Videos

Falls eure Freundin mal wieder mit frischer Luft droht, könnte euch Electronic Arts aus der Patsche helfen: Ab sofort lässt sich das lästige Pflichtprogramm zum Aufleveln der Beziehungspunkte, gemeinhin »ausgiebiger Waldspaziergang« genannt, auch virtuell erledigen. Der Sim-Publisher hat zur Verwunderung der Fachwelt ein weiteres Spinoff seines Goldesels veröffentlicht. Diesmal wuseln statt Großstadt-Neurotikern allerlei putzige Waldtiere über den Bildschirm - und zwar in ihrem natürlichen Habitat. Wie in Viva Piñata darf man in gottgleicher Funktion dem Öko-System mit einer helfender Hand auf die Sprünge helfen.



Förster gesucht

Der Begriff »helfende Hand« dient in diesem Fall keineswegs als Metapher: Bewege ich die Wii-Fernbedienung, schwebt tatsächlich eine dickes menschliches Greifinstrument in einem weißen Handschuh über die Lichtung. Es besitzt genügend Fähigkeiten, um Allmachtsphantasien zu beflügeln:
Och wie putzig: Mit eurem Cursor-Handschuh könnt ihr nicht nur gärtnern und füttern, sondern auch eure Lieblinge streicheln.
Ich kann die Erde mit Blitzen verkokeln und mich mit den Fingern im Boden festkrallen, um die komplette Erdkugel zu verschieben! Okay - im Grunde bewirkt das lediglich die Veränderung der Kameraperspektive. Aber ich kann außerdem Bäume fällen, Pflanzen wässern, Beeren pflücken und Bären streicheln. Meister Petz schnaubt zwar verächtlich und sträubt sich realistisch animiert gegen die unerwartete Zärtlichkeitsattacke, doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich auch seine Sympathie gewinne. Gans, Biber, Igel und Hirsch fressen mir schließlich auch schon aus der Hand.

Verglichen mit menschlichen Sims sind meine Schützlinge nämlich relativ einfach zu beeindrucken. Ein paar leckere Brombeeren später sitzt das patzige Riesenfellknäuel bereits schmatzend auf den vier Buchstaben und rollt anschließend sogar auf den Rücken, damit ich ihm mit ein paar Wedlern der Fernbedienung den Bauch kraulen kann. Jetzt genießt er meine Streicheleinheiten sichtlich. Sein Vertrauen geht so weit, dass ich ihn sogar am Kragen packen und über die Lichtung schleudern kann, ohne zur Belohnung angebrüllt zu werden. Manche Waldbewohner stehen sogar auf diese unerwartete Schüttelkur

Wald, Wiese & Wüste

Das N64 lässt grüßen: Von den realitätsnahen Animationen abgesehen ruckeln Tiere und Vegetation erschreckend detailarm über den Bildschirm. 
Doch nicht nur meine Zuwendung macht die Vierbeiner glücklich. Ich darf ihnen außerdem bei der Freizeitgestaltung helfen. Wenn ich mit dem allmächtigen weißen Handschuh ein wenig über einen Baum oder einen Strauch streiche, fallen zunächst einmal gewachsene Nüsse, Früchte und Blüten zu Boden. Malträtiere ich die Pflanze länger, kann ich sie fällen und in Stöckchen verarbeiten, welche der Biber als Material für seinen Damm gebrauchen kann. Das Bauvorhaben ist eines der Ziele, welche am Bildrand aufgezählt werden.

Jedes Waldgebiet besitzt seine thematischen Eigenheiten wie z.B. eine spezifische Pflanzenwelt, Teiche oder eine ausgedörrte Schlucht sowie dazu passende Aufgaben. Leider wirken die karge Vegetation und der Rest der Kulisse hässlicher als manch ein Spiel aus dem letzten Jahrtausend. Trotz unscharfer Texturen und grobpixeliger Treppchen-Schatten werden Kamerafahrten von starkem Ruckeln begleitet. Im Gegenzug vermitteln die idyllischen Soundeffekte immerhin ein wenig das Gefühl von unberührter Natur.
       

Kommentare

Z101 schrieb am
Ea macht schlechte Spiele, EA macht auch gute Spiele. Sim Animals gehört leider zu den schlechten. Obwohl man aus der Idee sicherlich hätte was machen können. Schade.
Jack Frost schrieb am
EA ist an sich ein sehr guter Publisher, der eine Menge gute Spiele rausbringt. Nur auf der Wii haben sie´s eben nicht so mit den guten Spielen ... mit Ausnahme von Boom Blox! Ich erinnere mich an Ninja Reflex ... :lol: :lol: (PS: habs sogar durchgespielt 8O )
Kaffeejunky schrieb am
Dennütz hat geschrieben:dieses Spiel reflektiert mal wieder die Entwicklung der Spieleindustrie, besonders EA erlebt in letzter Zeit einen langsamen aber stetig voranschreitenden Absturz, man denke nur an das neue NFS oder dieses verdammte Spore auf das ich mich 3 Jahre lang gefreut hab und letztendlich nur Scheiße bei rausskam... ich hab mittlerweile aufgehört enttäuscht zu sein da ich solche Ergebnisse mittlerweile erwarte... traurig
"Dead Space" sticht jedoch positiv heraus -> Bin aber seit ich deren Patch-Politik am eigenen Leib mitbekommen habe EA-Hasser (ist ja auch egal).
Für mich ist das Spiel totaler Casual-Mist und ich werde in 'ner ruhigen Minute den Spieletestern gedenken, die wegen solchem Müll schon vor den Bildschirmen verstorben sind. RIP!
Anonymous D. schrieb am
Meisterdieb1412 hat geschrieben:Also Leute. Die Wii hat doch die höchsten Verkaufszahlen und das macht sie zur besten Konsole von allen. Es spielt keine Rolle welche Spiele erscheinen. Die Verkaufszahlen sind wichtig und auch das einzige Argument von uns Nintendo Fanboys! =)
Der Wii Basher Nr. 1 ist wieder da :roll:
--------------------------------------------------------------------------------------
Was soll das EA?! In letzter Zeit bringt ihr nur noch ,,Beta-Versionen'' auf den Markt..
Fangt nicht an wie Ubisoft zu werden.. :!: :!: :!:
Royale schrieb am
gozd13583 hat geschrieben:Wenn jemand solch ein Spiel bewertet, dann sollte er es objektiv und aus der Sicht eines 6 Jährigen machen.
Dann haben die wohl grad keinen 6-Jährigen da gehabt...
Aber soetwas gab es hier bei 4players tatsächlich schonmal (welch Ironie, bei einem Sims-Spiel):
http://www.4players.de/4players.php/dis ... Tiere.html
Natürlich nicht ganz ernst gemeint, aber immerhin :lol:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+