Call of Duty: Modern Warfare 2 - Test, Shooter, PlayStation 3, PC, Xbox 360 - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Jetzt kaufen
ab 4,99€
Spielinfo Bilder Videos

Online bist du nie allein

Der legendäre Mehrspielermodus, Hort der größten Freuden im Vorgänger, wurde auf Konsolen ohne größere Veränderungen übernommen: Wie gewohnt stehen auf Xbox 360 und PS3 von Anfang an lediglich drei der 14 Spielvarianten zur Verfügung - die simpelsten Deathmatch-Modi, die zum Warmspielen dienen.

Mit jedem Abschuss und mit jedem Assist gewinnt man im Mehrspielermodus an Erfahrung dazu - wodurch neue Spielmodi, Spielerklassen, Waffen oder Extras freigeschaltet werden.
Oder zum Sammeln von Erfahrungspunkten, denn der Rangaufstieg ist nach wie vor das wichtigste Element Variante. Mit steigendem Rang schaltet man nämlich nicht nur weitere Spielvarianten frei, sondern bekommt auch neue Waffen, neue Herausforderungen, neue Spielerklassen - und neue »Extras«. Die sorgen nach wie vor für eine Extraportion Spaß und Spannung, denn mit diesen kleinen Erweiterungen kann man seinen Soldaten nach Herzenslust personalisieren. Drei Slots stehen zur Verfügung, die nach Belieben gefüllt werden können: Schneller rennen? Kein Problem. Schneller nachladen vielleicht? Auch cool. Mehr Durchschlagskraft für die Wumme? Schadet nie. Etwas mehr Lebensenergie? Oooh, das hätte ich gern - aber welches Extra schmeiße ich dafür weg? »Copycat«, mit dem ich nach einem Abschuss die Klasse des Spielers klauen kann, der mich erledigt hat? Es gibt so viele so coole Sachen, aber man muss sich auf drei beschränken - sehr cool! Anfangs stehen einem nur drei Soldatenklassen zur Verfügung, zwei weitere kommen nach kurzer Spielzeit dazu, außerdem darf man über kurz oder lang auch eigene Superkrieger basteln: Man wählt aus dem bereits freigespielten Pool einfach die bevorzugten Waffen, Extras und Kriegsbemalungen.

Der Online-Modus funktioniert im Großen und Ganzen halbautomatisch: Man wählt nur an, dass man spielen möchte, den geeigneten Server sowie die Aufteilung der Teams übernimmt das Programm selbst - da hat man keine Eingreifmöglichkeit. Natürlich dürfen eigene Matches veranstaltet werden, außerdem kann man auf den ganzen Online-Kram verzichten, und sich vier Mann hoch Gefechte am Splitscreen liefern, eine Verbindung per System Link ist ebenfalls möglich. Auf den meisten Karten dürfen maximal zwölf Spieler gegeneinander antreten, das absolute Limit ist bei 18 Teilnehmern erreicht. Ansonsten ist der Mehrspielermodus im Vergleich zu vorher gleich, es wurde nur Verbesserung im Detail betrieben (außer, dass man sich jetzt nicht mehr herauslehnen darf, wobei sich natürlich die Frage stellt, wer das vorher gemacht hat): Es gibt jetzt z.B. längere Killstreaks, die treffsichere Spieler mit immer stärkeren Boni (inkl. eines Ausflugs hinter das Geschütz einer AC-130) belohnen. Ebenfalls sehr cool sind die Predator-Drohnen, das Wurfmesser, der Krawallschild (der clevere Teamtaktik ermöglicht) sowie das Überraschungspaket, welches man aufs Schlachtfeld geliefert bekommt.

Zwei Superkrieger sollt ihr sein!

Die dritte Spielvariante, die das Hauptmenü ziert, nennt sich »Spezialeinheit« und ist im Wesentlichen ein Arcade-Modus der Kampagne: Allein oder zu zweit erwarten euch fünf Blöcke à fünf Missionen, die, Tradition ist Tradition, erst nach und nach freigespielt werden müssen. Das sind kurze Aufträge, die jeweils andere Anforderungen stellen. Mal muss man sich einfach von A nach B kämpfen und heil am 
Im Spezialeinheit-Modus darf man auch zu zweit ran - entweder per Splitscreen oder online. Ein Riesenspaß!
Ziel ankommen, mal vorsichtig mit dem Scharfschützengewehr durch das Dickicht schleichen und dafür sorgen, dass man nicht entdeckt wird. Mal liefert man sich ein Rennen auf dem Schneemobil, mal entschärft man Bomben. Manche Aufträge dürfen sogar nur zu zweit angegangen werden: Ein Spieler muss sich am Boden durchballern, während er vom zweiten Spieler aus der Luft mit schwerem Geschütz Unterstützung bekommt - eine davon ist an die legendäre AC 130-Mission aus dem Vorgänger angelehnt, der großartige Sniper-Ausflug nach Tschernobyl feiert ebenfalls ein Wiedersehen.

Jeder Auftrag wird mit einem bis drei Sternen honoriert: Je nachdem, wie schnell man war, wie präzise, welchen Schwierigkeitsgrad man gewählt, wie viele Gegner erledigt oder wie viele Zivilisten verschont hat - die Siegesbedingungen sind von Auftrag zu Auftrag unterschiedlich. Will man zu zweit unterwegs sein, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder zieht man am Splitscreen oder online los - Letzteres funktioniert allerdings nur auf Einladung, nicht mit zufälligen Online-Partnern. Die Variante des geteilten Bildschirms funktioniert auf großen TV-Geräten zwar ziemlich gut, leider aber unter einem spürbaren Geschwindigkeitsverlust - es wird zwar nie unspielbar, aber man merkt deutlich, dass es weniger flüssig vonstatten geht.

      

Kommentare

TP-Skeletor schrieb am
CL4P-TP hat geschrieben:Das Spiel wird immer noch online gezockt.
Man kommt,zumindest auf der 360 und bei Deathmatch und Team-Deathmatch,zügig in volle Lobbys.Andere Modi nicht getestet.
Es wird allerdings nicht mehr angezeigt wieviel Leute in welchem Modus zocken,da steht bei mir überall 0 .War aber glaube ich auch schon vor 2 Jahren so.
Jedenfalls für mich immer noch das beste CoD im Multiplayer(Das erste MW hatte ich noch nicht im Multiplayer gespielt),vor allem auch weil ich ohne Headset zocke und der Ton über die Boxen bei MW2 und somit auch die Laufgeräusche/Ortung hier deutlich besser ist,als bei allen anderen CoD´s die folgten.
Spielst du auf PC oder Konsole?
MikeimInternet schrieb am
Das Spiel wird immer noch online gezockt.
Man kommt,zumindest auf der 360 und bei Deathmatch und Team-Deathmatch,zügig in volle Lobbys.Andere Modi nicht getestet.
Es wird allerdings nicht mehr angezeigt wieviel Leute in welchem Modus zocken,da steht bei mir überall 0 .War aber glaube ich auch schon vor 2 Jahren so.
Jedenfalls für mich immer noch das beste CoD im Multiplayer(Das erste MW hatte ich noch nicht im Multiplayer gespielt),vor allem auch weil ich ohne Headset zocke und der Ton über die Boxen bei MW2 und somit auch die Laufgeräusche/Ortung hier deutlich besser ist,als bei allen anderen CoD´s die folgten.
Vendetta192 schrieb am
dobpat hat geschrieben:
RacerMako hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Wißt ihr noch? Damals, als derjenige, der den Server erstellt hat, bestimmen konnte, was darauf gezockt wurde?
Das waren noch Features, was? Jeder konnte seinen eigenen Dedicated mit eigenen Regeln machen. Die Freiheit, die Leichtigkeit, hachja... *seufz*
[Armin]Das war - spöttisch.[/Armin]
Ja ganztoll und am ende gibt es lauter Server auf denen ein und die Selbe Karte gespielt sind die andere sind Mod Server wodurch sie keine Ranglisten mehr haben. Dann kommen noch Server auf denen bis zu 64 Leute Spielen können was übertrieben ist da die Maps nicht dafür ausgelegt sind. Und wenn ich mich dann durch die tausende Server durch gescrollt habe um Zwischen dem ganzen scheis auch mal was gescheites zu finden lande ich auf einem Server auf dem eh nur eine Karte gespielt wird und so fangt es wieder wie oben an.
Und nach 3 tagen Spielzeit habe ich dann auf 3 Unterschiedlichen Maps gespielt. Dann kommt irgendeiner und sagt he benutz doch einfach die Filter funktion. Klar ok mach ich ich such also nach einem TeamDeathmatch Server auf der eine Map Gespielt wird die ich noch nicht hatte. Sehr gut einen efunden aber halt au dem Server Spielen jetzt nur 3 Leute. Natürlich kann ich mir ja einfach einen eigenen erstellen. Also mache ich das ich erstelle einen server und warte und warte und warte ein Spieler Joint meinen Spiel sieht das nichts los ist und geht wieder.
Das Matchmaking System ich suche mir eine aus einer Liste von Spielelisten einens aus es gibt welche auf denen nur Jeder gegen Jeden gespielt wird oder nur Suchen und Zerstören oder einfach zufällig welche ausgesucht werden. Spieler werden gesucht in vielen Spielen wird auch darauf geachtet das sie deinem können entsprechen. Eine Zufällige Karte wird geladen man hat die Möglichkeit ein Veto eizulegen. Das...
Scorcher24_ schrieb am
Die Steam Stats sagen was anderes :P
Current Players Peak Today Game
61,386 84,746 Counter-Strike
57,112 83,744 Counter-Strike: Source
28,675 42,333 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Multiplayer
28,374 47,240 Call of Duty Black Ops - Multiplayer
18,496 30,774 Football Manager 2011
14,423 28,141 Sid Meier's Civilization V
12,971 21,356 Team Fortress 2
10,203 17,051 Left 4 Dead 2
6,789 10,651 Call of Duty Black Ops
6,115 11,039 Empire: Total War
http://store.steampowered.com/stats/
schrieb am