MySims Sky-Heroes - Test, Action, PlayStation 3, Nintendo Wii, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: The Sims Studio
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
Spielinfo Bilder Videos
Bislang hat die MySims-Serie nur auf Nintendo-Systemen ihr Unwesen getrieben. Mit dem Ableger Sky Heroes wagt man den Sprung auf die vermeintlich "erwachsenen" Konsolen. Kann der Sims'sche Zauber auch der luftigen Arcade-Action zu einem magischen Höhenflug verhelfen oder hätten die Sims auf dem Boden bleiben sollen?

Kein deutscher 360-Pilotenschein

Aus vertrieblichen Gründen hat EA sich dazu entschlossen, das ursprünglich auch für die 360 angekündigte MySims Sky Heroes (MSSH) nicht für dieses System zu veröffentlichen - allerdings nur im deutschsprachigen Raum. Im europäischen Ausland und jenseits der Weltmeere ist der erste HD-Ausflug der kindgerecht großköpfigen Sims, die ihre Anfänge auf Nintendo-Konsolen nahmen, auch auf dem Microsoft-System erhältlich. Gespannt, ob es eventuell noch andere, oder genauer: technische Gründe für die Nichtveröffentlichung geben könnte, haben wir den Importweg bemüht. Und siehe da: Die 360-Version unterscheidet sich bei ganz genauem Hinsehen in einem Punkt von der PS3-Variante. Sie wirkt schlichtweg verwaschener, als sei bei der Portierung von Wii auf das große System ein falscher Schalter gesetzt worden.  Doch das ist

Dieses Mal sind die MySims-Figuren nicht nur auf Wii, sondern auch auf PS3 und per Import auf Xbox 360 unterwegs.
eine Kleinigkeit, die beim Spielspaß keinerlei Wirkung zeigt, weil ansonsten alles identisch ist. Und weil man sich mit den Wii- und PS3-Versionen auch gewisse technische Probleme teilt: Dazu gehört z.B. eine zwar stimmungsvolle, aber nicht herausragende Comic-Kulisse mit klaren Strukturen und pastelligen Farben, deren Bildrate auf allen Systemen immer wieder in grenzwertige Bereiche abdriftet, ohne aber die Schwelle zur Unspielbarkeit zu überschreiten. Dennoch ist es schade, dass ein Titel, dessen Stärke ohnehin nicht in der visuellen Qualität liegt, hinsichtlich der Bildrate nicht mal gängige Standards erreichen kann - auch wenn das der angepeilten jüngeren Zielgruppe ziemlich egal sein dürfte. Doch den Eltern, die mit ihren Kids gemeinsam in die Luft gehen, werden die kleinen Ruckler immer wieder auffallen.

Flugzeugbau leicht gemacht

Im Gegensatz zur Kulisse zeigt sich die inhaltliche Seite allerdings als sehr solide: Wie man es von den MySims-Titeln kennt, gibt es haufenweise Möglichkeiten, seine Figur und in diesem Fall auch das Fluggerät zu personalisieren. Mit jeder bewältigten Aufgabe in der umfangreichen Kampagne kommen interessante, größtenteils kosmetische Bau-Elemente für die Flieger hinzu, so dass die angehenden Herrscher der Lüfte immer wieder gerne einen Abstecher in den Hangar machen, um in den einfach zu navigierenden Menüs ihren fliegenden Untersatz zu modifizieren.

Wer nicht in der Kampagne als SkyForce-Pilot den Himmel von den Schergen des klassischen MySims-Bösewichts Morcubus befreien möchte, kann in den zur Verfügung stehenden Modi Dogfight (klassische Luftkämpfe) oder Rennen auch die Internet-Flieger herausfordern. Dass sich dabei auf PS3 und 360 bis zu zehn Piloten hinter das Steuerruder klemmen, auf
Die Steuerung ist auf allen Plattformen gut gelungen, so dass auch Ausweichmanöver kein Problem darstellen.
Wii hingegen nur sechs Spieler im Cockpit Platz nehmen können, ist das kleinere Übel. Denn über mehrere Tage hinweg ist es uns zu verschiedenen Tageszeiten nicht gelungen, überhaupt Mitspieler zu finden - gleichgültig auf welchem System gesucht wurde.
Das ist insofern schade, da MSSH abseits der technischen Mankos durchaus das Potenzial für kurzweilige Unterhaltung hat - auch im Mehrspieler-Modus. Zahlreiche Konfigurationsoptionen bis hin zu zuschaltbarer KI sowie ein breit gefächertes Spektrum an zur Verfügung stehenden Piloten, bei denen nicht nur die selbst erstellten Sims, sondern auch Gäste aus anderen EA-Titeln zur Verfügung stehen (u.a. Isaac Clarke aus Dead Space und Morrigan aus Dragon Age), böten eine solide Grundlage für spaßige Duelle in luftigen Höhen.

Flugaction auf Simlisch

Klar: Die Luftkämpfe und Kontrollpunkt-Rennen, die in überschaubaren Arealen ablaufen, können an Intensität nicht mit Titeln wie Crimson Skies, Ace Combat oder HAWX konkurrieren. Doch dank einer eingängigen Steuerung, die auf allen Systemen gut funktioniert, einer nachgiebigen Kollisionsphysik (Zusammenstöße mit der Umgebung haben keine Auswirkungen) sowie eines meist kindgerechten Schwierigkeitsgrades kann man sich schnell zum Roten Sims-Baron aufschwingen, während man adäquat unterhalten wird. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass auf Wii zusätzlich zur Remote-/Nunchuk-Variante auch das Classic-Pad unterstützt würde.

Wo ich gerade bei Wünschen bin: Auch die Möglichkeit, die zu häufig von merkwürdigen Pausen unterbrochenen, auf Simlisch geführten Gespräche schneller ablaufen zu lassen, gehört auf die Liste. Ich bin mit der Kunstsprache seit dem ersten Sims-Teil auf PCs vertraut und störe mich normalerweise nicht an dem Gebrabbel. Doch MSSH schafft es das erste
Die Comic-Kulisse ist schön bunt, aber hat auf allen Systemen Probleme mit der Bildrate.
Mal, mir Simlisch abspenstig zu machen. Die Sprecher sind meist lustlos und brauchen viel zu lange, um die Texte abzuspulen, die die ohnehin dünne Story erzählen sollen. Von Zeit zu Zeit versteckt sich sogar ein gewisser Wortwitz in den sauber übersetzten Texten (auch in der 360-Import-Version wird Deutsch geschrieben), der aber in der Sprachform überhaupt nicht transportiert wird - was ein krasser Gegensatz zu bisherigen MySims- und vor allem den erwachsenen Sims ist.

Doch das wesentliche Merkmal der Sky Heroes sind nicht die dramatischen Dialoge, sondern ist die Flug.Action auf dem guten Dutzend Schlachtfelder. Mit MG, automatischer Zielerfassung sowie haufenweise interessanter Power-Ups wie dem Orbitalschlag, der auch vor Freunden nicht halt macht ist man gut gerüstet, um die meist passabel ausweichenden, aber sonst nicht gerade clever agierenden Gegner aus dem Himmel zu pflücken oder stationäre Ziele zu zerstören.

Ausweichmanöver gehen ebenfalls einfach von der Hand, allerdings stößt man bei seinen möglichen Fluchtversuchen u.U. an unsichtbare Levelgrenzen, bevor man wieder zurück ins Schlachtgetümmel fliegt. Das Radar hilft neben den Bildschirmanzeigen, sich die nächsten Ziele herauszupicken, wobei es allerdings nicht geschadet hätte, einen Hinweis zu geben, ob der angepeilte Gegner jetzt deutlich über oder unter einem fliegt.

   

Kommentare

Genkis schrieb am
Probleme mit der Bildrate??? Bei der Grafik, gehts noch? Da kauf ich mir ja lieber einen Hamburger.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+