FIFA 11 - Test, Sport, Xbox 360, PlayStation 3, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.09.2010
kein Termin
07.10.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
Spielinfo Bilder Videos

Und jährlich grüßt das Fußballtier: Lohnt es sich für Kenner von FIFA 10 auf FIFA 11 umzusteigen? Kann der Tabellenführer des virtuellen Fußballs den Platinpokal erobern? Und welche Figur macht die bisher peinlich hinterher hinkende PC-Version, die ja endlich auf par mit den Konsolen sein soll? Wir haben auf dem Platz nach Antworten gesucht.



Die ewigen Nachfolger

Neues Spielgefühl? Ja. FIFA 11 wirkt nicht nur aufgrund des neuen Passens authentischer als FIFA 10.
Wenn sehr gute Sportspiele gefeiert werden und nach einem Jahr ein Nachfolger seine Aufwartung macht, steht man als Tester immer vor einem Dilemma. Denn auf den ersten Blick hat sich bis auf einen Modus hier oder neue Menüs da immer wenig getan: Also alles bloß Abzocke zum Vollpreis? Die Zeiten der großen Grafiksprünge sind ja auf allen Plattformen vorbei, die Steuerung bleibt oft unverändert und beim ersten Spiel bemerkt man kaum einen Unterschied - genau so geht es einem nach dem ersten Anpfiff mit FIFA 11.

Allerdings weiß man als langjähriger Fußballfan, dass eine Evolution zum Vollpreis sehr wertvoll sein kann. Wenn sich eine Spielmechanik bewährt hat und gefeiert wird wie PES in alten Zeiten oder FIFA seit der Ausgabe 09, geht es den Entwicklern eher um Feintuning und Weiterentwicklung als um große Neuerungen. Und gerade als Spitzenreiter steht man nicht in der Bringschuld, was ein komplett neues Spielgefühl angeht - trotzdem können feine Unterschiede gegenüber dem Vorgänger dafür sorgen, dass man seine Qualität weiter ausbaut.

Die spürbare Verbesserung


Der große Fußballvergleich: PES 2011 vs. FIFA 11. Wir haben beide Spiele in knapp 30 Kategorien verglichen!
Ist FIFA 11 auf den zweiten, dritten und zehnten Kick auf den Konsolen besser als FIFA 10? Ja, und zwar eindeutig. Denn obwohl EA nur an den kleinen Schrauben dreht, kommt am Ende ein authentischeres und packenderes Spielgefühl heraus. Das liegt zum einen an der Öffnung der Pässe, die jetzt fehleranfälliger sind, aber auch mehr Freiheiten im Aufbau erlauben, da man sie hinsichtlich Richtung und Stärke sensibler dosieren und intuitiver in die Spitze spielen kann. Es gibt sogar eine kleine Anzeige für die optimale Kraft, wenn sich die Energie auflädt, die man allerdings vernachlässigen kann - das Gefühl reicht. Außerdem ist die sture Orientierung an der Markierung denkbar unsinnig, da man oftmals kurzfristig entscheidet, ob man kurz oder lang passen will.

Dieses System ist bei weitem nicht so wirkungsmächtig wie jenes in PES. Es ist eher eine sanfte Bereicherung, die sich erst nach vielen Spielen bemerkbar macht - aber dann weiß man sie zu schätzen, weil das Passen nicht mehr ganz so wie an der Schnur gezogen wirkt und der Spielaufbau bei zu oberflächlichem Abspiel unterbrochen wird. Das führt dazu, dass man sich im Vergleich zu FIFA 10 mehr Gedanken machen und vor allem mehr Konzentration investieren muss, wenn man erfolgreich im Mittelfeld agieren will - wer schnell mit dem Rücken zum Gegner X drückt, wird den Ball irgendwo versacken sehen; sehr schön, denn das wird dem Simulationsanspruch gerecht.

Das Geplänkel im Mittelfeld

Allerdings kann das Spiel im Mittelfeld auch in ein mühsames Hin und Her ausarten, da die Verteidiger jetzt noch aufmerksamer sind und fast schon zu stark das Tempo der Stürmer drosseln: Der Sprint eines Angreifers ist nur auf den
Man muss die Pässe besser dosieren, damit sie ankommen.
ersten Metern effektiv und er kann sogar mit Vorsprung überholt werden. Und selbst wenn der Verteidiger nur in seinem Rücken klebt, senkt er damit spürbar dessen Geschwindigkeit, was allerdings mehr als in FIFA 10 dazu motiviert, ihn im 1 gegen 1 über eine Finte auszuspielen - denn dann hat man sehr schnell Raum gewonnen. Die nahezu identischen 360-Grad-Dribblings sind immer noch ansehnlich, aber für meinen Geschmack immer noch nicht effizient genug.

Aber es gibt Abhilfe über ganz neue Bewegungen: Schon bei der Ballannahme kann man in FIFA 11 wesentlich besser den Verteidiger ausgucken, indem man sich plötzlich um die eigene Achse dreht, um in den Strafraum zu preschen. Trotzdem sorgt die Macht der Verteidiger dafür, dass der Spielaufbau unterm Strich langsamer, authentischer, aber auch einen Tick zäher wirkt als in FIFA 10 oder PES 2011. Wer die Jockey-Technik nutzt und den Stürmer clever abschirmt, bevor er ins Tackling geht, wird auch viele Bälle ohne Foul gewinnen. Das ist für Fußball mit Simulationsanspruch auch vollkommen in Ordnung, denn es gibt genug Möglichkeiten, das Spiel in die Offensive zu öffnen.

Zum einen die effektiven Doppelpässe, die man in der Kombination dazu nutzen kann, zwei oder drei Stürmer gleichzeitig nach vorne laufen zu lassen. Man kann sie auch einzeln über L1 dazu bewegen oder sich über Pässe in die Tiefe Freiräume verschaffen. Aber man kann das Spieltempo über plötzliche Zuspiele nicht ganz so schnell ändern wie aktuell in PES, so dass der Rhythmus immer noch etwas gleichförmig wirkt. Trotzdem kann man auch in FIFA 11 die Viererkette oft genug über druckvolles Anspiel in die Schnittstellen aushebeln und die Flanken über weite Pässe für Tempogegenstöße bedienen, weil die Laufwege der guten Offensiv-KI das anbieten.
                

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
:x Das sollten wir uns nicht bieten lassen, wir sollten Fifa 12 boykottieren wenn diese lästigen Bugs nicht bald der Vergangenheit angehören, ich lass mich doch nicht von Ea verarschen, sollten diese lästigen Freezes nicht behoben werden, dann wird Fifa 12 einfach nicht gekauft, ganz einfach und wenn das jeder so macht, dann werden die bald handeln müssen. :x
speedie² schrieb am
der Däumling hat geschrieben:
speedie² hat geschrieben:ansonsten muss ich schon sagen, teilweise sehr verbuggt, gutes beispiel noch, bei einwechselungen, da steht da z.b. messi, aber du siehst grade nur pique oder xavi(oder welcher spieler auch immer). oder bei den arena-spielchen, bzw. wenn du online zockst, das selbe, da schießt aufs tor, aber ein zwei sekunden später lädt es neu und dann siehste erst was.

oh gott! hängt die EA Sports Programierer auf! Tz mal ernsthaft...diese Kleinigkeiten stören mich nicht im geringsten.
Zu der Sache mit dem einfrieren des Spiels...kam bei mir noch nie vor und ich spiele FIFA fast jeden Tag.

ich weiß ja nicht ob ich als einziger bin, aber das war schon damals so als das game neu rauskam, und da hat sich nix getan. ich bezweifel leider auch das sie es dieses jahr wieder nicht hinkriegen einen stadion-editor zu erschaffen. fifa 11 ist geil, aber wie ich schon sagte gibt es auch ein paar bugs.
kein nerd schrieb am
speedie² hat geschrieben:ansonsten muss ich schon sagen, teilweise sehr verbuggt, gutes beispiel noch, bei einwechselungen, da steht da z.b. messi, aber du siehst grade nur pique oder xavi(oder welcher spieler auch immer). oder bei den arena-spielchen, bzw. wenn du online zockst, das selbe, da schießt aufs tor, aber ein zwei sekunden später lädt es neu und dann siehste erst was.

oh gott! hängt die EA Sports Programierer auf! Tz mal ernsthaft...diese Kleinigkeiten stören mich nicht im geringsten.
Zu der Sache mit dem einfrieren des Spiels...kam bei mir noch nie vor und ich spiele FIFA fast jeden Tag.
speedie² schrieb am
Masters1984 hat geschrieben:Dieses Spiel ist an einigen Stellen echt eine Zumutung, nicht dass es schlecht wäre, nein im Gegenteil. Es ist bugverseucht bis oben hin und der Karrieremodus ist fast unspielbar. Diese ständigen lästigen Bildaussetzer für mindestens 2 Sekunden machen das Spiel völlig kaputt und ich habe das neueste Update und nichts wurde verbessert, der Fehler ist nach wie vor da.
Dann hing sich das Spiel heute nach dem Werder Bremen Spiel gegen Schalke völlig auf, dann kann man nur noch neustarten, echt lästig leute. Da müssen noch einige Patches her, bis man das Spiel ordentlich spielen kann, sollten diese Fehler bis dato nicht behoben sein, bevor das nächste Spiel kommt, dann war es vorerst das letzte Fifa für mich, dabei ist das Spiel eigentlich sehr gut aber die lästigen Bugs gehen mal gar nicht. Dieses Problem tritt komischerweise nur bei Fifa 11 auf, bei den anderen Spielen auch die WM-Fassung läuft einwandfrei, eine andere Cd habe ich ebenfalls beim Kollegen auf der Slim ausprobiert, das gleiche in grün. Und falls ihr mir nicht glaubt, hier die Bestätigung dazu, sowas geht echt mal gar nicht von EA. Ein Spiel zum Vollpreis anbieten und dann nichts gegen diese lästigen Fehler unternehmen.
Die Bugs:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-202-5143.html
http://forum.ea.com/de/posts/list/200/18951.page
Die Online-Probleme:
http://www.iamgamer.de/bericht/fifa-11/ ... vergrault/

traurigerweise wird das erst mit fifa 12 der vergangenheit angehören (oder auch nicht...). weil ich glaube nicht das noch was kommt, außer vllt. wenn das...
johndoe803702 schrieb am
Dieses Spiel ist an einigen Stellen echt eine Zumutung, nicht dass es schlecht wäre, nein im Gegenteil. Es ist bugverseucht bis oben hin und der Karrieremodus ist fast unspielbar. Diese ständigen lästigen Bildaussetzer für mindestens 2 Sekunden machen das Spiel völlig kaputt und ich habe das neueste Update und nichts wurde verbessert, der Fehler ist nach wie vor da.
Dann hing sich das Spiel heute nach dem Werder Bremen Spiel gegen Schalke völlig auf, dann kann man nur noch neustarten, echt lästig leute. Da müssen noch einige Patches her, bis man das Spiel ordentlich spielen kann, sollten diese Fehler bis dato nicht behoben sein, bevor das nächste Spiel kommt, dann war es vorerst das letzte Fifa für mich, dabei ist das Spiel eigentlich sehr gut aber die lästigen Bugs gehen mal gar nicht. Dieses Problem tritt komischerweise nur bei Fifa 11 auf, bei den anderen Spielen auch die WM-Fassung läuft einwandfrei, eine andere Cd habe ich ebenfalls beim Kollegen auf der Slim ausprobiert, das gleiche in grün. Und falls ihr mir nicht glaubt, hier die Bestätigung dazu, sowas geht echt mal gar nicht von EA. Ein Spiel zum Vollpreis anbieten und dann nichts gegen diese lästigen Fehler unternehmen.
Die Bugs:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-202-5143.html
http://forum.ea.com/de/posts/list/200/18951.page
Die Online-Probleme:
http://www.iamgamer.de/bericht/fifa-11/ ... vergrault/
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+