Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: Yuke's
Publisher: THQ
Release:
30.10.2012
30.10.2012
26.04.2013
Spielinfo Bilder Videos
Und so sehr ich es aus einem "Wrestling-Standpunkt" und dem dahinter liegenden Show-Charakter nachvollziehen kann, so sehr schadet es dem "Prügelspiel" WWE. Ich bin der Meinung, dass sich jederzeit volle Kontrolle auf Seiten des Spielers bei gleichzeitig
Ein Wahnsinns-Moment vergangener Wrestling-Zeiten: Undertaker wirft Mankind vom Dach des "Hell in a Cell"-Käfigs durch einen Moderatorentisch.
Ein Wahnsinns-Moment vergangener Wrestling-Zeiten zum Nachspielen: Undertaker wirft Mankind vom Dach des "Hell in a Cell"-Käfigs durch einen Moderatorentisch.
überschaubarer Steuerung nicht mit Kampfdynamik ausschließen muss. Und THQ hat bereits mit einem leider nicht mehr im Portfolio befindlichen Titel bewiesen, dass dieser Spagat bravourös bewältigt werden kann: Die UFC-Spiele haben gezeigt, dass Simulation und Dynamik koexistieren können. Und dies ist der Schritt, den die Wrestling-Simulation nächstes Jahr ebenfalls gehen sollte.

Oh mein Gott

Zudem hat die Engine immer noch (oder schon wieder?) Probleme mit Clipping, sprich: einer sauberen Kollisionsabfrage sowie vor allem der Darstellung von langen Haaren. Während Ersteres verschmerzbar ist (zumal es nicht so häufig auftritt wie noch vor zwei oder drei Jahren) macht Letzteres die Defizite des Grafik-Motors deutlich. Denn wenn man die 90er Jahre im Sports Entertainment Revue passieren lässt, kommt einem nicht nur "Attitude" in den Sinn. Schaut man sich das damalige "Who is Who" im Business an, stolpert man zu 80 Prozent über Charaktere, deren Haare länger sind als die meiner Tochter. So gelungen die Mimik der Figuren im Ring ist und sie auf Würfe, Schläger oder
Andere "OMG"-Momente wie zusammenbrechende Ringe sind nett umgesetzt.
Andere "OMG"-Momente wie zusammenbrechende Ringe sind nett umgesetzt.
Schmerz reagieren und so lebensecht die Texturen sowie viele der Animationen wirken: Die mal stocksteifen, dann wieder vollkommen überzogen durch die Gegend fliegenden Zotteln haben Besseres verdient.

Wenig anfangen kann ich übrigens mit den so genannten "OMG"-Momenten. Dahinter verbergen sich besondere kontextsensitive Aktionen, die einen "Finisher" kosten und die in einer spektakulären Situation enden. Zwar macht es einiges her, wenn der Ring nach einem gewaltigen Slam von Big Show in sich zusammenfällt oder zwei Wrestler durch die Barrikade in den Zuschauerraum stürzen, doch spielmechanisch hätte ich sie nicht vermisst. Vielleicht bin ich etwas zu sehr Fan der "alten Schule", aber die Möglichkeit mit Bret Hart, dem British Bulldog, Big Boss Man, der Legion of Doom oder Cactus Jack in den Ring steigen zu können, ist mir wesentlich wichtiger.

Kommentare

Sevulon schrieb am
Kaito Kid 84 hat geschrieben:Hallo,ich habe eine Frage zu den Community Inhalten.Und zwar gibts es da Wrestler,die man nur runterladen kann,wenn man den Fan Axxess hat.Haben dies Wrestler dann die originale Einzugsmusik oder nicht?
Alle CAWs der Community haben KEINE originale Musik. Fan Axxess bedeutet da nur, dass sie ein paar Sachen verwenden, die man nur durch Fan Axxess bekommt. Moves vermutlich.
Original-Musik haben nur die offiziellen DLC-Inhalte. Bei allen anderen musst du die Musik selbst auf die xbox ziehen und zuordnen.
Kaito Kid 84 schrieb am
Hallo,ich habe eine Frage zu den Community Inhalten.Und zwar gibts es da Wrestler,die man nur runterladen kann,wenn man den Fan Axxess hat.Haben dies Wrestler dann die originale Einzugsmusik oder nicht?
johndoe803702 schrieb am
Lohnt sich dieses Spiel, wenn man bereits Smackdown vs Raw 2011 hat? oder eher nicht, dann bleibe ich weiterhin bei dem 2011er Titel.
Edit: Ich habe es mir jetzt doch gegönnt, da ich Fan der ersten Stunde bin und dann die Ernüchterung, das Spiel ist im großen und ganzen wirklich großartig, wenn da nicht die veränderte Steuerung wäre, wobei THQ auf dem richtigen Weg war mit der Smackdown vs Raw Serie, die Steuerung im 2009 Titel hatte meiner Meinung nach ihren Höhepunkt, denn es gab die Ultimate Control Moves.
Leider ist die Steuerung im neuen WWE 13 leider verkompliziert worden, man kommt nach längerer Eingewöhnungsphase zwar klar, aber am besten ging es doch mit der alten Steuerungsmethode, man sollte ähnlich wie in Fight Night Round 4 oder Resident Evil 5 verschiedene Steuerungsmethoden zur Auswahl anbieten, so wäre für jeden das richtige dabei. Die Predator Engine ist im Vergleich zu 2011 besser geworden, die Grafik und die Atmosphäre sind deutlich realistischer geworden und man kann endlich Moves der Gegner unterbrechen (z.B. bei Royal Rumble). Lediglich die Haare sehen noch etwas matschig aus.
Aber ein herber Kritikpunkt gibt es noch, denn der Onlinemodus funktioniert momentan überhaupt nicht, man kann auch keine Community-Inhalte downloaden, weil die Server nie verfügbar sind, die Server von 2011 funktionierten anstandslos, hoffentlich arbeitet THQ noch daran.
Der Schwierigkeitsgrad ist in der Attitude Ära manchmal unausgewogen und das schon auf leicht das Kontern wird zur reinen Geduldsprobe und man gewinnt kaum ein Match, der Gegner schafft es aber immer wieder zu kontern, obwohl dies in den Optionen bei der K.I. ausdrücklich deaktiviert wurde. Die neue Kontermechanik erfordert die Fähigkeiten eines Nanoroboters, denn meistens steht dann da zu früh oder zuspät, das hätte man meiner Meinung nach vereinfachen sollen und das Zeitfenster etwas großzügiger wählen, damit auch Neueinsteiger besser mit den neuen Mechaniken zurecht kommen,...
Sevulon schrieb am
darkrockerXX hat geschrieben:Dann ist es für euch beide halt Unsinn. Kann nur jedem raten es selbst zu probieren.
Hab ich ja. Ist nicht der Fall. Bist bisher auch der Einzige, den ich mit dem Spiel kenne, der sowas behauptet. Womit ich nicht sagen will, das Legende zu schwer ist. Im Gegenteil, es ist zu leicht. Nur ist Hard halt nicht schwerer.
Bei dem Rest stimme ich dir dann größtenteils zu, ja.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+