Polizei 2013 - Die Simulation - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Polizei 2013 - Die Simulation (Simulation) von Rondomedia
Polizei 2013 - Die Simulation
Alltagssimulation
Entwickler: Quadria Games
Publisher: Rondomedia
Release:
24.11.2012
Spielinfo Bilder Videos

Wie auch wir unlängst feststellen mussten, leben wir  in einer sich ständig verändernden, globalisierten Welt - einige Dinge ändern sich aber  nie: Fragt man Jungs zwischen vier und zwölf, wollen die meisten nach wie vor  Fußballer,  Astronaut, Lokführer, Feuerwehrmann oder eben Polizist werden. Das Spiel zum "Berufswunsch - Klassiker" ist jetzt in zweiter Auflage bei Rondomedia erschienen.



Stadt ohne Namen


 Toombstone, Liberty City, Gotham City alles klangvolle Namen wenn es um das Thema

Eine ausfaltbare Karte der Fantasie-Stadt wird mitgeliefert.
Eine ausfaltbare Karte der Fantasie-Stadt wird mitgeliefert.
Gewalt und Verbrechen sowie dessen Bekämpfung geht. Die Stadt in diesem Spiel hat keinen Namen. Sie ist auch keiner realen Stadt nachempfunden, ihre Straßen heißen „Alpenweg“ oder „Zwillingsallee“. Sie liegt am Meer und wird von einem Strom geteilt. Aber sie liegt scheinbar  in Deutschland, denn Fahrzeuge und deren (Fantasie) Nummernschilder sowie die Uniformierung der Beamten ist an die der Bundesrepublik angelehnt. Meine erste Schicht in der Stadt ohne Namen macht mich mit der Steuerung vertraut, die sonderbarerweise auf Maus und Tastatur beschränkt ist; ein Gamepad wird nicht unterstützt. Das ist heutzutage vollkommen unzeitgemäß und besonders fatal, wenn die Tastatur-Steuerung dann auch noch so hakelig ist wie in diesem Fall. Ich steuere immer ein Team von zwei Beamten: Ein Männlein und ein Weiblein zwischen denen ich per TAB-Taste wechseln kann. Die Schicht beginnt in einem  Büro im Präsidium und natürlich fehlt, wie so häufig bei Simulationen dieser Art, eine Sprachausgabe. Zumindest muss ich davon zunächst ausgehen, denn die zahlreichen Anweisungen tauchen allesamt nur in Textform auf. Doch kaum sitze ich im Peterwagen, um meine Streife zu beginnen…

 

 Es spricht! Mein Gott - es spricht!


Aus dem Off erscheint doch tatsächlich eine klare Stimme und teilt mir mit, dass ein

Jede Schicht beginnt im Polizeipräsidium.
Jede Schicht beginnt im Polizeipräsidium.
Notruf aus einer Villa eingetroffen sei, wo ein Tresor aufgebrochen wurde. Während ich mich noch frage, wieso man dem Tutorial keine Sprachausgabe spendiert hat, mache ich mich schon mit Martinshorn und Blaulicht auf zum Tatort. Die übrigen Verkehrsteilnehmer machen sogar artig Platz, Passanten huschen über Zebrastreifen und können immerhin nicht über- bzw. „durchfahren“ werden, selbst wenn ich es darauf an absehe. Das ist durchaus untypisch für derartige Simulationen und deswegen eine positive Erwähnung wert. Der Tatort wird wie in GTA in einem Kartenausschnitt zunächst per Pfeil und schließlich per Kreuz markiert. Dort angekommen, erwartet mich aber niemand. Nur eine nicht verriegelte Haustür. Nun ja…vielleicht wurde der Notruf ja vollautomatisch abgesetzt? Man weiß es nicht…jedenfalls finde ich schnell den Ort des Verbrechens: Ein geöffneter Tresor. Nun gilt es Spuren zu sammeln. Das geschieht per simplen Klick auf eines der zwölf möglichen Interaktionsmodule am unteren Bildschirmrand. Überraschenderweise jenes mit dem Titel „Tatort untersuchen“. Es erscheint ein kleiner „Wirkungskreis“ und nach einem Rechtsklick mit der Maus auch schon ein Hinweis: „Haare gefunden“.  Diese sollen umgehend zum forensischen Labor ins Präsidium verfrachtet werden. Gesagt, getan – dort wiederum kann man mir nach einer Blitzanalyse postwendend den Namen des Tatverdächtigen präsentieren…so schnell geht das in der namenlosen Stadt.

 

 

Kommentare

Sakurako137 schrieb am
Wie kann ich eigentlich Präsenz meines Bezirkes machen denn das ist ja eine Aufgabe die ich nie hinbekomme obwohl ich immer alle Notrufe dann mache und noch son paar falsch Parker abschleppen lassen und so?
Blackvoodoo29 schrieb am
Schau dir auf Youtube das Lets Play von GameTube an. Die haben schon 4 Folgen mit dem Mist hochgeladen.
Nachdem was man da sieht, fragt man sich wie das hier 40% bekommen kann.
TherealMorrich schrieb am
Hat irgendjemand etwas anderes erwartet? Das Spiel ist von Rondomedia, also kann es nur Müll sein.
Bin ja erstaunt, dass es direkt 40% abstauben konnte. Wenn man den Vorgänger gesehen hat, muss sich schon Einiges zum Positiven verändert haben, damit man hier 40% vergeben kann.
Die Gamestar hatte zum Vorgänger übrigens ein herrliches Verriss Video. Da konnte man herzhaft lachen. Schade, dass es das hier nicht auch gibt.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+