Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fussball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
26.09.2013
26.09.2013
kein Termin
kein Termin
kein Termin
26.09.2013
26.09.2013
26.09.2013
21.11.2013
26.09.2013
26.09.2013
26.09.2013
21.11.2013
Spielinfo Bilder Videos
Zu wenig echte Fußballstimmung?

Die Schussphysik wurde leicht verbessert. Abschlüsse, Pässe, Flanke & Co kann man in vielen neuen Minispielen trainieren.
Die Schussphysik wurde leicht verbessert. Abschlüsse, Pässe, Flanke & Co kann man in vielen neuen Minispielen trainieren. Dort beginnt man mit einfachen Übungen auf Bronzelevel und kann sich bis Gold hinauf kämpfen.
FIFA 14 kann bis auf wenige Ausnahmen wie z.B. die fehlende niederländische Nationalmannschaft aus einem riesigen offiziellen Pool schöpfen, um Spieler und Vereine aus 33 Ligen (neuerdings inkl. Chile und Argentinien) abzubilden, um originale Fangesänge und zig Stadien zu integrieren. All das sind die Vorteile einer voll lizenzierten Präsentation, die natürlich Fans aller Vereine anlockt. Und dieses Jahr wurde das Äußere nochmal poliert, was Menüdesign und Ladezeiten angeht: Alles wirkt knackiger und eleganter. Man kann im neuen Kacheldesign über den Analogstick in Unterbereichen blättern, kann Formationen intuitiver im Auswechselmenü anpassen; hier kann es allerdings zu Verzögerungen kommen, wenn Spielerportraits erst zwei Sekunden nach Auswahl des Spielers angezeigt werden. Ansonsten flutscht alles schnell und die Ladezeiten wurden so reduziert, dass man die vielen neuen Minispiele mit Kartonschießen, Slalomlauf & Co gerade mal anfangen kann.

Trotz der Lizenzstärke und trotz der immer noch guten Präsentation, die zumindest im virtuellen Fußball konkurrenzlos ist, weil man vom Stadionsprecher in Landessprache bis hin zu bewegten Kameramännern ein lebendiges Arenabild bekommt, wirkt vieles noch nicht authentisch genug, teilweise sogar steril bis unrealistisch: Wo sind z.B. die Vorsänger auf den Zäunen oder die hüpfenden Ultras als Stimmungsmacher in der Masse? Wo sind Bengalos und Schmähgesänge in Derbys? Klar dürften die Funktionäre des Fußballs und die Lizenzgeber etwas dagegen haben, aber das Umfeld des Sports wirkt in FIFA manchmal noch künstlich sauber. Es gibt trotz der bisher erreichten Qualität noch viel zu tun.

Man könnte sich in Zukunft vielleicht die Arbeit am stellenweise dämlichen Torjubel sparen: Was man sich da online für einen Zirkus nach einem Treffer ansehen muss! Natürlich jubeln Profis teilweise exzentrisch, aber hier sehen sie aus wie Clowns, zumal sie immer noch wild durcheinander clippen - Spielerarme greifen immer wieder klar durch Körper. Viel wichtiger für die Inszenierung wäre auch eine bessere Präsentation der Trainer am Spielfeldrand: Die sind trotz einiger Gesten noch zu unbeteiligt. Wo sind Diskussionen mit dem vierten Offiziellen? Wo sind Wutausbrüche oder Tonnentritte?

Wenn sich FIFA weiter Richtung Simulation entwickeln will, dann muss es natürlich nicht in erster Linie die Hektik und Spannung neben, sondern auf dem Platz besser abbilden.
Auch wenn die Stadien klasse aussehen, man bei Tag und Nacht, Sonne und Regen antreten kann: Es fehlt echte Fußballkultur in den Arenen.
Auch wenn die Stadien klasse aussehen, man bei Tag und Nacht, Sonne und Regen antreten kann: Es fehlt echte Fußballkultur in den Arenen - man erkennt z.B. weder Vorsänger noch Ultras.
Aber auch da gibt es Nachholbedarf: Vor allem die Ecken wirken zu statisch - da fliegt der Ball rein und wird teilweise ohne Zweikämpfe aus dem Stand reingeköpft. Das sieht manchmal aus wie beim Training ohne Gegner! Es fehlt das hitzige Hin und Her, das Geschiebe und Gerangel, das Anlaufen von der Linie in den Raum. Natürlich kann man dank des lobenswerten Editors eigene Laufwege etc. kreieren. Aber ich erwarte von einem Spiel, dass es Eckensituationen authentischer abbildet. Was FIFA ebenfalls noch nicht gut genug inszeniert: Das Chaos der letzten Minuten in entscheidenden Spielen, das Gerangel und Getänzel im Strafraum, wenn man nur noch hohe Bälle hinein schlägt.

Zig Spielmodi und Online-Komfort

Aber die große authentische Trumpfkarte für Fußballfans darf man nicht vergessen: Die virtuelle Bundesliga, die am 1. Oktober startet. Der im letzten Jahr eingeführte Modus erlaubt es Spielern, bei gleichen Werten aller Teams für ihren Verein anzutreten – wer Lust hat und in den Ranglisten für seinen Club ganz oben steht, kann auch an offiziellen Turnieren teilnehmen und letztlich deutscher Meister werden; eine tolle Verknüpfung von Privat- und E-Sport. Wer einfach nur online für seinen Club kicken will, sammelt weiter mit allen anderen Fans bei jedem Spiel ein paar Punkte, wobei nicht die Masse, sondern die bessere Quote zählt: So kann auch Fortuna Köln an der Spitze der Tabelle stehen, wenn die 1000 Spieler im Verhältnis siegreicher sind als z.B. die 10.000 Gladbacher.

Spielmodi ohne Ende, offline und online: FIFA 14 bietet von Liga über Pokal bis hin zu Karriere sowie Matches mit kollektiver Punktzählung für den eigenen Verein viel Abwechslung.
Spielmodi ohne Ende, offline und online: FIFA 14 bietet von Liga über Pokal bis hin zu Karriere sowie Matches mit kollektiver Punktzählung für den eigenen Verein viel Abwechslung.
EA schöpft bei seinem Online-Service aus dem Vollen, auch was Kommunikation und Austausch angeht: Man kann sich einfach mit Freunden vernetzen, Gegenstände austauschen und wird online mit News versorgt. Hinzu kommt der Matchday, bei demman aktuelle Partien vor- bzw. nachspielen kann. Und all das läuft auf sehr flott und sauber. Wir haben extra den Verkaufsstart abgewartet und auf allen System online losgelegt- wir hatten weder Verbindungsprobleme noch gab es extreme Lags. Der Netzcode von FIFA ist sehr gut.

Weniger gut ist die KI in den Offline-Modi: Wer für sich alleine loslegt, wird selbst auf höheren Schwierigkeitsgraden nicht wirklich von Computergegnern gefordert. Wir hatten bei identischen Einstellungen zum Vorjahr wesentlich mehr Torerfolge selbst gegen spielstarke Teams. Außerdem werden Freunde von Turnieren den offiziellen Rahmen vermissen: Champions League oder Euro League gibt es nicht.

Kommentare

Sage Frake schrieb am
Ich muss schnell etwas loswerden. Mir ist aufgefallen, dass oft Tore in der 45' und 90' fallen. Echt frustrierend. Ist das ein künstlich eingebautes Momentum (hoffe ihr versteht was ich meine) seitens der Entwickler? Ich finde Fifa 14 absolut Schrott.
bondKI schrieb am
Auf die Bewertungen bei Amazon würde ich nen feuchten Furz geben.
Sephiroth1982 schrieb am
Auch wenn ich keinerlei Interesse an Spiele von EA habe, frage ich mich doch welches Spiel hier getestet wurde, denn bei Amazon wird es förmlich in der Luft zerrissen. Von massiven Bugs, über unlogisches KI-Verhalten bis grenzdebile Kommentatoren, scheint das Spiel nicht mal die Disk wert zu sein auf die es gebrannt wurde. Ob wohl in diesem Fall Geld geflossen ist? Oder ob es Drohungen gegeben hat? Sowas hat es schon oft genug gegeben. Früher so bei meiner Lieblings-Spielezeitschrift PC-Powerplay. Wenn ich mir die Amazon-Kommentare so durchlese, sollte dieses Spiel eher eine Wertung im tiefen 40er Bereich haben.
humility humanity schrieb am
UNTERSCHREIBT BITTE DIE PETITION FÜR OTP also 2vs2 oder 3vs4 oder 4vs4 etc. .... !!!!!!!!
- Das was in Fifa 14 so einfach gestrichen wurde und vieler Ansicht nach ein Hauptbestandteil des Spieles sein muss!
Ich selbst habe es hauptsächlich wegen dieses Modes gekauft und bin nun sehr enttäuscht, dass EA den Modus gekillt hat!
https://www.change.org/de/Petitionen/fi ... -in-fifa14
DANKE!
Freakstyles schrieb am
19erico92 hat geschrieben: Und was ich hier jetzt so zu lesen bekomme, hat sich an all den Bugs nicht wirklich viel geändert im Vergleich zum Vorgänger - im Gegenteil...
Ich finde das traurig, dass EA mittlerweile so profitgeil geworden ist, dass es denen egal ist, wenn sie reihenweise potentielle Kunden verlieren...
Nope, Bugs sind noch die gleichen wie bei Fifa 11. Storymodus ist schlecht wie eh und je. Et is halt Fifa ;) !! Anders würde das Spiel doch auch keinen Wiedererkennungswert haben ^^
Ich denke das nächste Fifa wird sich nicht so gut verkaufen, die Leute haben jetzt 3 Jahre hintereinander das gleiche Futter vorgesetzt bekommen, die Spiele langweilen eigentlich nur noch. Glaub nicht das nächstes Jahr jeder zu Pro Evo greifen wird, aber ich denke nächstes Jahr werden viele Leute einfach mind. eine Version aussetzen. Is einfach die logische Konsequenz wenn man die Leute mit immer gleichem Inhalt langweilt.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+