Plants vs. Zombies: Garden Warfare - Test, Shooter, PlayStation 3, PlayStation 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Plants vs. Zombies: Garden Warfare (Shooter) von Electronic Arts
Gemetzel in der Spießer-Idylle
Arcade-Shooter
Entwickler: PopCap
Publisher: Electronic Arts
Release:
27.02.2014
26.06.2014
21.08.2014
21.08.2014
27.02.2014
Spielinfo Bilder Videos

Die militärisch organisierten Untoten wanken wieder durch den Vorgarten: Einige Monate nach dem Mehrspieler-Gemetzel auf Xbox One, 360 und PC schickt EA jetzt auch PlayStation-Spieler in die bizarre Shooter-Parodie rund ums Gartenbeet und taktische Riesengurken. Schlägt die Sucht erneut zu?



Braaiiins!

Um es kurz zu machen: Ja – zumindest die PS4-Umsetzung ist EA genauso gut gelungen wie das Original für die Xbox One. Als ich ein paar Matches lang als Zombie durch die Hecken hinkte, kam sofort wieder die gleiche glorreiche Schadenfreude auf. Entweder reißt man sich als im Battlefield-Stil eine Reihe von Gärten unter den Nagel oder verteidigt sie als Erbsenkanone, Scharfschützen-Kaktus oder mit einem der anderen modifizierbaren Superpflanzen. Auch andere Modi wie das klassisch Team-Deathmatch sowie der kooperative Verteidigungs-Modus gegen eine Horde von KI-Gegnern ist wieder dabei. Genauere Infos zu Ablauf und Feinheiten des Comic-Gemetzels gibt es im Test des Originals – in diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die systemspezifischen Unterschiede.

Grafisch hat sich auf der PS4 so gut wie nichts getan: Die quietschenden Pflanzenkrieger wuseln genauso putzig und flüssig animiert durch die knallbunten Beete wie auf der Xbox One; die Bildrate bleibt stets bei stabilen 60 Bildern pro Sekunde. Mit der Pracht eines Battlefield 4 kann die Kulisse nach wie vor nicht konkurrieren, trotzdem gibt es für ein Spiel im Comic-Design verhältnismäßig viele Details zu entdecken. Die Nase vorn behält nach wie vor die Fassung für den PC: Dort sieht die Kulisse vor allem am Horizont dank besserem Anti-Aliasing noch eine Deut sauberer aus – auf der PS4 sind dagegen noch kleine Pixel an den Kanten zu erkennen. Im Gegensatz zur PC-Version ist auf der PS4 aber der ausgelagerte Splitscreen-Modus für zwei Spieler an Bord, den es sonst nur auf der Xbox One gibt. Dort können sich allerdings nur zwei Spieler lokal in der Gartenverteidigung gegen KI-Zombies versuchen. Auf der PS3 fehlt diese Spielvariante.

Stiefmütterliche PS3-Umsetzung

Der Zombie-Wissenschaftler beamt sich übers Schlachtfeld und stellt nützliche Heilbrunnen auf.
Der Zombie-Wissenschaftler beamt sich übers Schlachtfeld und stellt nützliche Heilbrunnen auf.
Die PS3-Version fällt technisch ähnlich schwach aus wie auf der Xbox 360: Das Gebotene bleibt zwar erträglich, im Vergleich zu grafischen Highlights wie dem Multiplayer von Uncharted 3 wirkt es aber ziemlich hässlich. Das ständige starke Tearing von der Xbox 360 tritt diesmal zum Glück nicht auf, die Texturen laden allerdings genau so langsam nach - vor allem in den ersten Matches auf einer Karte. Insgesamt wirken Details und das Gesamtbild noch ein wenig unsauberer als auf der Xbox 360. Auch die nur rund 30 Bilder pro Sekunde strapazieren die Augen ein wenig – vor allem, wenn man kurz vorher die flüssige PS4-Fassung gespielt hat.

Ein Vorteil beider PlayStation-Fassungen ist der gestiegene Umfang: Hier bekommen die Käufer von Beginn an sämtliche Inhalte, welche auf PC und den Xboxen kostenfrei nachgereicht wurden. Dazu gehört z.B. der Modus Abschuss Bestätigt oder der Kampf um die Zwergen-Bombe. Auch die Balance der im Spiel verdienten Punkte im Verhältnis zum Preis der Bonus-Tütchen wirkt hier von Beginn an motivierender. In ihnen stecken Figuren- und Waffen-Upgrades sowie die nur begrenzt zur Verfügung stehenden KI-Krieger und Geschütze, die einem in der Schlacht aushelfen.

Vorerst keine Extras gegen Echtgeld

Ein kleines PlayStation-exklusives Extra sind ein paar Verkleidungen aus Ratchet & Clank und Sly Cooper.
Ein kleines PlayStation-exklusives Extra sind Verkleidungen aus Ratchet & Clank und Sly Cooper.
Auf den übrigen Systemen wurde der Echtgeld-Einkauf der Wundertüten erst einige Monate nach Spielstart eingeführt – vielleicht wollte man die Spielergemeinde nach dem Image-Desaster von EAs Free-to-play-Gurke Dungeon Keeper nicht noch weiter erzürnen. Auf PlayStation 3 und 4 scheint der Publisher eine ähnliche Strategie anzuwenden: Momentan gibt es im Shop noch keine Extras für Echtgeld. Wer das Spiel noch komplett frei von Pay-to-win-Einflüssen erleben möchte, sollte also möglichst früh zuschlagen. Die käuflichen Extras wirken sich aber zum Glück in den anderen Fassungen nur leicht auf die Gewinnchance aus. Der Netzcode und die allgemeine technische Performance sind EA diesmal offenbar gut gelungen: Lags, Abstürze oder Ähnliches haben wir bisher nicht erlebt.

 

Kommentare

Leon-x schrieb am
Update:
Will hier noch mal anmerken dass das Game eine ordentliche Überarbeitung erfahren hat. Nicht nur dass einige neue kostenlose Maps und Charaktere hinzugekommen sind. Sondern auch Spielmodi wie das Gartenkommando haben neue Aufgaben erhalten. Die je nach Runde die Sache mal auflockern. Da muss man z.B. 3 Punkte einnehmen. Auch neue Gegnertypen gibt es.
Nur so am Rande falls es jemanden interessiert. ;)
Saxifraga schrieb am
Die Grafik ist also mies? Wow, die Ansprüche sind wirklich gestiegen.
Für jemanden der mit VC-20, C64 und Atari ST groß wurde ist die PS3 Grafik super aufgelöst und rasend schnell! Deswegen werde ich auch keine PS4 etc. kaufen. Man kann einfach alle paar Jahre die alten Spiele wieder spielen und sich daran erfreuen. Lieber weniger Stromverbrauch bei 720p Auflösung als zwei GPUs mit Wasserkühlung und 1400 W Leistungsaufnahme wie bei PCs.
Ich finde das Spiel spitze. Nur ein guter Solomodus und mehr Maps fehlen noch.
X-Live-X schrieb am
e1ma hat geschrieben:Dieses Werk? Da spricht ja ein wahrer Experte... :lol:

Geschmäcker sind verschieden, da musste mit leben :mrgreen:
e1ma schrieb am
Dieses Werk? Da spricht ja ein wahrer Experte... :lol:
Tolles Game, zocke es seit Release für One und für einen Ableger aus dem PvZ Universum, wurde auch das Genre hervorragend umgesetzt.
X-Live-X schrieb am
Die sollen mal PvZ2 auf die Playstation bringen und nicht dieses Werk...
schrieb am

Facebook

Google+