BDFL Manager 2004 - Test, Sport, PlayStation 2, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
Release:
12.03.2004
12.03.2004
Spielinfo Bilder Videos
Lange gab es für Konsoleros mit Hang zum Fußball-Management nur die BDFL-Serie von Codemasters. Doch dann kam der Fussball Manager von EA und hat trotz kleiner Unzulänglichkeiten den König ins Wanken gebracht. Und nun schlägt der Platzhirsch wieder zurück: Mit diversen neuen Features und brandaktuellen Spielerkadern will der BDFL Manager 2004 beweisen, dass auch dieses Jahr die Meisterschaft im Hause Codemasters bleibt. Ob es gelingt, erfahrt ihr im Test!

Topaktuell

In diesem Test wird zwangsläufig gelegentlich der Vergleich mit dem Ende letzten Jahres veröffentlichten Fussball Manager 2004 von EA fallen. Denn zum einen war der FM 2004 das einzige Spiel, das der BDFL-Serie gefährlich auf die Pelle rücken konnte und zum anderen konnte EAs Manager mit einigen neuen Features punkten, die man im BDFL vermisst.
Da waren z.B. die Original-Wappen der Mannschaften, die für die entsprechende Atmosphäre gesorgt haben.

Zusätzlich zu den Spiel-Statistiken könnt ihr euch auch gut kommentierte Highlights anschauen.

(Xbox)

Die Wappen gibt es zwar nicht, doch ansonsten ist dank BDFL-Lizenz alles so originalgetreu, wie es nur sein kann. Die Namen von Spielern, Vereinen und Stadien aus zahlreichen nationalen und internationalen Ligen sind vertreten und geben den Fußball-Fans umgehend die richtige Identifikation mit ihrem Club. Dabei wurden sogar Anfang des Jahres getätigte Transfers berichtigt.
Mit einer Ausnahme: Auf dem Cover ist Ralf Rangnick zu finden, der seinen Trainer-Job bei Hannover 96 mittlerweile an Ewald Lienen abgeben musste.
Eigentlich sehr passend, denn wenn ihr nicht aufpasst, erleidet ihr das gleiche Schicksal.

Das Umfeld stimmt

Damit ihr nicht vor Ende eurer Vertragslaufzeit den Hut nehmen müsst, steht euch ein Haufen Optionen und Entscheidungsmöglichkeiten zur Verfügung. __NEWCOL__Fast schon zu viele, denn bis man sich trotz eingängiger und bekannt guter Benutzerführung in alle Feinheiten eingearbeitet hat, vergeht Zeit. Damit aber auch Anfänger schnell Spaß am Spiel haben, gibt es für alles Assistenten, die euch die Arbeit abnehmen. Zumindest solange, bis ihr bereit seid, angefangen von der Trainingsplanung bis hin zur Gestaltung der Spielergehälter und der Bandenwerbung alles in die Hand zu nehmen.
Da es mit Jugendteams, unvorhersehbaren Ereignissen und natürlich den vertraglichen Ansprüchen des Vereins im Bezug auf Tabellenplatz usw. aber zahlreiche Komponenten zu beachten gibt, habt ihr einiges zu tun!

Und bevor es auf den Platz zum nächsten Spiel geht, solltet ihr tunlichst einen Blick in die umfangreichen Statistiken und den lesenswerten Scout-Bericht werfen, um dann aus einer breiten Auswahl an Taktiken die richtige herauszufiltern und die besten Spieler aufzustellen.
Vor allem in diesem Bereich liegt der BDFL Manager 2004 deutlich vor dem EA-Pendant.

Die 3D-Matchdarstellung ist deutlich verbessert, bleibt aber hinter EAs Fussball Manager zurück.

(PS2)

Auf der harten Bank

Wie bei EA gibt es beim BDFL für die Matchdarstellung nur zwei Möglichkeiten: die schnelle Berechnung und das 3D-Spiel, das in Echtzeit berechnet wird.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+