NHL 15 - Test, Sport, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


NHL 15 (Sport) von Electronic Arts
It's not in the game
Eishockey
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
11.09.2014
11.09.2014
11.09.2014
11.09.2014
Spielinfo Bilder Videos
Ich würde EA Sports gerne gratulieren. Für die Einsicht, eine neue Generation der Eishockeysimulation nicht schon im letzten Jahr, sondern erst dann zu veröffentlichen, wenn sie für den Sprung auf PS4 und Xbox One bereit sei. Für die Tatsache, dass die Entwickler laut eigener Aussage an einem neuen Spiel arbeiten, anstatt dem Vorgänger nur einen frischen Anstrich zu verpassen. Doch NHL 15 hat mich maßlos enttäuscht. Und es liegt nicht daran, dass nur ein Bruchteil der bekannten Inhalte auf den aktuellen Konsolen vorhanden ist.

Schnelles Spiel gegen starke Defensive

Schnelles dynamisches Puckschieben, taktisches Stellungsspiel, eine glaubwürdige Physik und physikalisch nachvollziehbare Kontakte zwischen aufeinander prallenden Spielern: Der Kern bleibt unangetastet. Tatsächlich wähne ich mich bei NHL 15 beinahe im Vorgänger – das gilt besonders für die grafisch praktisch unveränderte PS3- und 360-Ausgabe. Die Profis skaten zwar schneller und Body-Checks sind nicht mehr wie hämmernde Takedowns vertont. Die Defensive steht zudem geordneter, ist um aufmerksame Manndeckung bemüht. Im Wesentlichen hat EA die Simulation aber nicht verändert.

Das macht den Kern der PS3- und 360-Versionen auch heute noch zu einem guten Spiel. Allerdings rechtfertigen die minimalen Justierungen im Spielablauf nicht den Umstieg von NHL 14 auf die inhaltlich fast unveränderte Fortsetzung. Eine Legacy-Edition verkauft EA zwar nicht, das Kader-Update liegt aber in der Luft.

Außen hui


Die gute Nachricht: Auf PS4 und Xbox One kommen neue Jubelszenen, bewegliche Trikots und eine gute Mimik dem realen Sport ein ganzes Stück näher. Nur Kleinigkeiten wie übertrieben wallende Trikots müssen die
Die Inszenierung profitiert am stärksten von dem Sprung auf die aktuellen Konsolen.
Die Inszenierung profitiert am stärksten vom Sprung auf die aktuellen Konsolen.
Entwickler noch verbessern. Der Puck könnte außerdem deutlicher hervorgehoben werden; im Tumult habe ich das Spielgerät oft übersehen, was mir im vergangenen Jahr selten passierte.

Die schlechte Nachricht: Spielerisch müssen Besitzer aktueller Konsolen Abstriche machen. Die neuen Kameraschwenks nach links und rechts wirken z.B. elegant, stören aber die Übersicht. Gut, dass es nach wie vor alternative Perspektiven gibt. Schwerer wiegt die Tatsache, dass der Puck auf PS4 und One zu häufig im Netz landet: Die Reaktionsfähigkeit der Torhüter lässt bei Schüssen aus jeder Position zu wünschen übrig.

Alle Versionen des Spiels werden übrigens von neuen Kommentatoren begleitet, deren Floskeln sich jedoch schnell wiederholen und die den Spielverlauf oft falsch kommentieren. Von den hervorragenden Sprechern der NBK-2K-Serie ist die an NBC Sports angelehnte Darstellung meilenweit entfernt.

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Ich hab mir das Spiel am Black Friday doch gekauft und muss nun nach einer halben Saison sagen dass es das schlechteste Hockey Spiel ist, was ich je gespielt habe. Sogar noch schlechter als NHL 97.
Das ganze fängt im Menü an
- Die Menüs sind langsam. Ladezeiten jenseits von gut und böse
- Statistiken werden extrem langsam geladen und immer zu erst falsch herum sortiert. Da vergleicht man 40 Spieler und die Sortierzeiten sind langsamer als meine in der Firma. Nur ich sortiere 100.000 Datensätze.
- Einige Optionen sind gar nicht mehr vorhanden. Oder so gut versteckt, das ich nach einer halben Saison die Strategieeinstellungen nicht finde. Nicht die vor dem Spiel, sondern in meinem GM Mode.
- Menüs unnötig kompliziert mit Trigger und Bumper umzuschalten.
- Es fehlen immer noch viele Features. Selbst die versprochenen wurden nicht nach gereicht. Im Forum traut sich auch keiner mehr von EA irgendwas zu schreiben.
- Es gibt keine Musik mehr zur Auswahl, sondern nur den nervigen NBC Track
Auf dem Eis schaut erst alles ok aus, aber nach einigen Spielen merkt man die starken Defizite.
Das Gameplay ist auf Highlight Reel getrimmt. Es spielt sich so, als würde man die Highlights eine Tages von allen Spielen zusammen schneiden.
- Die Präsentation ist zwischen ungewollt witzig und nervig. Nach 10 Spielen konnte ich den Eröffnungssatz nicht mehr hören und starte mit einer anderen als der ersten Reihe.
- die eigene KI ist absolute Grütze. Sie halten die Strategie nicht ein, laufen Spielern nach obwohl man Collapse spielt, aber laufen nicht zurück so dass die Stürmer offen im Slot stehen.
- daher sind 75% der Tore Onetimer aus dem Slot auf die Kurze Ecke. CPU ist ein One Trick Pony, aber fast nicht zu verteidigen.
- gegnerische Torhüter sind allerdings ebenfalls schlecht.
- d.h wieder Ergebnisse von 9:8 - 7:6 usw. Oft hält man den Gegner bei 10 Schüssen im Spiel aber sie treffen dennoch 5-6x.
- Es gibt...
dustman21 schrieb am
hi
also ich spiel HUT Offline
und find es mega scheiße,sorry
was für ein rotz....,ich dachte NHL 14 HUT ist übel, aber jetzt ist es noch schlimmer
das hat nix mit Eishockey zu tun, sondern mit Manipulation
Stalkingwolf schrieb am
NHL ist nun ja gestartet und ich schaue atm einige Spiele auf gamecenter welche von NBC übertragen werden.
Und dort wird EAs NHL 15 beworben mit "Do you want play like Kane does". Und genau das bringt es auf den Punkt was aus NHL 15 geworden ist. Ein Dangler Fest. Eiskürlaufen mit Hockey Schlägern.
Ich frag mich ernsthaft, wie man das Gameplay als Eishockey Fan begrüßen kann. Es spiegelt nicht in irgendeiner weise realistisches Eishockey wieder.
Poeser Pursche schrieb am
Mega-Spiel. Fesselt mich sowas von. Gameplay-Mässig ein 90%-Kandidat. Jedes Spiel läuft anders , jedes Tor muss erkämpft werden, die gegnerische KI ist saustark. Dachte, ich werde es ab NBA2k15-Release kaum noch zocken. Pustekuchen. Hab an dem WE zu 90% NHL gezockt. Wahnsinn das Ding!
Erdbeermännchen schrieb am
Jupp_GER hat geschrieben:Ich war skeptisch, doch habe mich über die 9,99er Aktion im Gamestore mal einfach drauf eingelassen. (Gegen Fifa14 und BF4 getauscht)... Mit nem Kumpel dann zu hause angespielt und seitdem ist es hier der Dauerbrenner. 1 on 1 rockt das Spiel einfach derbe...
Was den Umfang betrifft finde ich es auch nicht okay. Da hätte schon etwas mehr kommen dürfen.. Aber spielerisch 1A. Wenn EA mich allerdings auch dazu bringen will NHL 16 zu kaufen, reicht ein wenig Schnick Schnack hier und da nicht aus. Denn dann reicht mir auch die nächsten Jahre dieses eine NHL Spiel.

Sag ich ja...:-)
schrieb am

Facebook

Google+