Obscure - Test, Action, PC, PlayStation 2, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Survival-Horror
Entwickler: Hydravision
Publisher: Atari
Release:
24.06.2004
17.06.2004
17.06.2004
Spielinfo Bilder Videos
Survival-Horror aus Frankreich? Das passt so gut zusammen wie Sushi und Sauce hollandaise. Egal ob Silent Hill 3, Resident Evil oder Project Zero - erstklassiger Survival-Horror kommt doch aus Japan! Aber in Lille sieht man das ganz anders: Das Team von Hydravision will mit Obscure beweisen, dass auch in Europa grauenvoll gute Abenteuer entstehen.

Gespielter Prolog

Irgendwo in einer amerikanischen Kleinstadt. An irgendeiner vernachlässigten Highschool. In der Sporthalle perfektioniert Modell-Athlet Kenny noch fleißig seine Freiwürfe, während sich seine geduschten Kollegen bereits müde verabschieden. Nach ein paar Körben klingelt sein Handy in der Umkleidekabine. Einmal. Zweimal. Dreimal.

Projektilfeuer im Duett: Was geht bitte in dieser Schule ab?


(PC)

Kenny hat genug für den Abend, hetzt zu seiner Sporttasche, nimmt ab und beruhigt seine Freundin. Ja, er werde gleich da sein. Nein, er wird sich nicht verspäten. Als er auflegt und sein Duschzeug sucht, bemerkt er, dass seine Sachen weg sind. Aber sie waren doch gerade noch da! Wer hat sie gestohlen? Plötzlich schwingt die Hallentür zu, Kenny hetzt genervt hinterher und verliert sich im düsteren Schlund der schulischen Katakomben.

Basketballer vermisst

Obscure lässt euch ohne Tutorial direkt in die Rolle Kennys schlüpfen. Ihr spielt quasi den ganzen Prolog inklusive der Korbwürfe, des Anrufs und der späteren Verfolgung des mysteriösen Räubers, so dass der erlebte Rückblick nahtlos in die eigentliche Story rund um fünf eingeschlossene Schüler übergeht. Die wundern sich nämlich später darüber, dass der Basketball-King nach seinem Training nicht mehr auftaucht.

Die Filme sind sehr gut arrangiert, von gehobener Spielgrafikqualität und wirken dank natürlicher Gestik, Mimik und Dialoge sehr stimmungsvoll.__NEWCOL__Schade ist jedoch, dass man bereits im Prolog etwas zu viel vom Horror hinter den schulischen Kulissen erfährt und gleich einigen Monstren in düsteren Kellern begegnet. Dadurch verschenkt die Dramaturgie bereits zu Beginn ihre Überraschungsjoker, denn jetzt weiß man, was auf einen zukommt.

Schule am Abgrund

Kennys Freunde ahnen jedoch erst, dass sich irgendetwas in ihrer maroden Highschool abspielt: Schon immer hallten seltsame Schreie durch die Flure und seit Jahren kursieren Gerüchte von vermissten Schülern. Natürlich lacht man darüber und reißt die üblichen Alien-Witze, aber als Ken verschwindet, will man der Sache endlich auf den Grund gehen und lässt sich in der Penne einschließen. Als der Hausmeister die letzten Türen verriegelt, schlägt der Puls höher.

Die Zwischensequenzen treiben die Story voran, die leider zu schnell durchschaut ist.

(PS2)

Trotz des in Sachen Regie cleveren, aber dramaturgisch plumpen Einstiegs verströmt Obscure eine gruselige Atmosphäre zwischen jugendlicher Coolness und erwachsenen Schockmomenten. Die Entwickler von Hydravision spielen geschickt mit Elementen aus bekannten Teenie-Horrorfilmen - egal ob "Scream" (1996), "The Blair Witch Project" (1999) oder vor allem "The Faculty" (1998). Einige Situationen kommen einem daher schnell vertraut vor: Das Warten der anderen auf die mutigen Entdecker, die Erleichterung beim Wiedersehen, das gegenseitige Filmen mit blöden Sprüchen, um die eigene Angst zu überspielen, das nervöse Ahnen des Grauens.

Kommentare

crewmate schrieb am
Hall die auf jeden Fall nen Kollegen für Koop.
Ninnghizidda schrieb am
bin mal gespannt , grade für jeweils 99cent teil 1+2 bei trade a game bestellt
immer wieder schön 7 jahre alte threads rauszukramen :>
johndoe-freename-49541 schrieb am
Das Game ist einfach nur super!
Man kann nicht von jedem Spiel erwarten, dass es gleich mit dem Genreprimus (SH3) konkurrieren kann, ich finde auch nicht, dass Obscure ein besonders gruseliges Spiel ist (zumindest nicht nach all den SH, RE und Proj. Zero Spielen).
Es ist zwar auch vieles von anderen Spielen bzw. Filmen geklaut, aber allein der Zweispielermodus ist für mich Innovation genug und darum geht die Wertung voll und ganz in Ordnung und könnte auch ruhig noch ein bisschen höher sein.
Für mich das bisher beste Spiel (für PS2) in diesem Jahr :D
SlayerAdn schrieb am
endlich mal in so einem spiel coop genau das was ein guter spieler braucht.
allein wegen dem modus werde ich mir dieses spiel zulegen und wenn es nur so kurz ist, diesen genuss muss man erleben...
ich hoffe resi nimmt sich für teil 5 auch sowas vor den da wäre es extrem genial mit den freund sich durch die zombies zuballern :)
Nutcracker schrieb am
vielleicht so wie damals bei UT2k3 dea haben sie einfach das \"ab 18\" raufgepappt. jedenfalls wurde es von der USK ab 16 eingestuft.
\" Obscure
Label: Atari Deutschland GmbH
Alterseinstufung: Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Prüfdatum: 03.06.2004
Sprache: multilingual System: PC
USK Nr.: 10894/04 Genre: Action-Adventure\"
quelle: www.usk.de
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+