Catwoman - Test, Action, PC, PlayStation 2, GameCube, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: EA Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
12.08.2004
12.08.2004
12.08.2004
12.08.2004
Spielinfo Bilder Videos
Ein neuer Kinofilm, eine weitere Lizenzversoftung - so langsam scheint wohl kaum mehr eine halbwegs namhafte Hollywood-Produktion vor ihrer virtuellen Wiederbelebung und Ausschlachtung sicher zu sein. Auch Halle Berry muss sich in Catwoman sowohl auf der Leinwand als auch auf allen gängigen Spielplattformen in ihre enge Lederkluft zwängen. Ob sich der Aufwand gelohnt hat oder ob es letztendlich weit interessanter ist, Nachbars Katze beim Mausen zu beobachten, verrät unser Test.

Verkannte Wurzeln

Genau wie der aktuelle Kinofilm hat auch das Spiel nur entfernt mit der Comic-Vorlage zu tun. So hieß Halle Berry vor ihrer Wiedergeburt als Catwoman zum Beispiel nicht Selina Kyle, sondern Patience Philips und arbeitete als Grafikerin in einem Kosmetikkonzern, bevor sie eines Nachts unfreiwillig Zeuge einer schrecklichen Creme-Entwicklung (nein, Uschi Glas war daran nicht beteiligt...) wurde und dies mit ihrem Leben bezahlen musste. Doch zum Glück war gerade ein übersinnlicher Kater zur Stelle, der sie kurzerhand mit katzenähnlichen Fähigkeiten und apartem Outfit wiederbelebte, damit sie Vergeltung an ihren Mördern üben kann.

Objekt der Begierde: Catwoman ist nicht nur auf Rache aus, sondern auch stets auf der Suche nach allem was funkelt. (PS2)
Öde Turnstunde

Fortan turnt und kämpft ihr euch mit einem Miss Berry gelungen nachgebildeten und animierten Whiskas-Zombie durch insgesamt elf Spielabschnitte, die in sechs der Filmvorlage entnommenen Schauplätzen angesiedelt sind. Spielerisch erinnert das Ganze an eine Mischung aus Indiana Jones und Prince of Persia für Arme.

So ist das Kampfsystem, das euch lediglich ein paar Capoeira-inspirierte Standard-Moves und Peitschenhiebe bietet, an Primitivität und Monotonie kaum noch zu unterbieten, während sich die Gegner-KI auf dem Niveau eines Wollknäuels einpendelt, sich die gelegentlichen Schalterrätsel so anspruchsvoll wie das Öffnen einer Whiskas-Dose präsentieren und die Kameraführung so hilfreich wie ein umgedrehtes Katzenklo ist.

So geht's: Wenn Catwoman neue Moves erlernt, werden euch diese in Comic-Form erläutert. (GC)
Ab in die Tonne!

Auch die nach jedem Spielabschnitt käuflich erwerbbaren Fähigkeiten und Special-Moves sind im wahrsten Sinne des Wortes für die Katz, denn ihr gewinnt ohnehin sämtliche Kämpfe im Schlaf - seltene Bossfights inklusive. Gewöhnungsbedürftig ist dabei höchstens, dass ihr eure Widersacher nicht töten könnt, sondern stets in irgendwelche Müllcontainer oder ähnliches katapultieren müsst, um sie ein für alle Mal loszuwerden. Alternativ könnt ihr sie aber auch einfach so lange weich klopfen, bis sie gelb zu blinken beginnen und freiwillig einen Abgang machen...

Kommentare

johndoe-freename-54255 schrieb am
@sinsur
Hast recht, es gibt zu viele dumme Noobs hier und wenn BeyondGoodAndEvil schlecht sein soll (mal abgesehen von der grauenhaftesten Steuerung der Spielgeschichte), dann sind Spiele wie HalfLife und SplinterCell absoluter Dreck :roll:
haldolium schrieb am
na war doch klar dass catwoman der lezte rotz wird, wie all diese schnellproduktionen, dicke werbetrommel, viele fallen drauf rein und damit ist das geld für die nächste schrott produktion auch schon wieder drinnen.
da sollte man mal ne petition gegen machen =)
sinsur schrieb am
spiele mit frauen sind scheisse?
tomb raider war zu seiner zeit ein renner ...man vergesse nicht zb saemtliche rollen spiele zb final fantasy oder beat em ups wie soul calibur tekken und wie sie alle heissen.... metroid prime perfekt dark silent hill 3 primal....alles spiele wo man ne frau spielt mehr gute fallen mir jetzt spontan nicht ein....aber mal ernsthaft .....
johndoe-freename-47492 schrieb am
Dieser Analphabet da oben hat recht - Spiele mit Frauen als Hauptfigur sind \"shice\", ausser NOLF, weil man da nicht unbedingt merkt, dass man eine Frau spielt.
Zum Spiel ansich: *gähn*
Zum Film ansich: Warum Umwege gehn? Einfach n Porno ziehn...am besten einen Ebony, wenns gefällt :)
johndoe-freename-461 schrieb am
das spiel ist extrem frustrierend, und die pc kamera/steuerung ist voll für dir tonne :roll:
schrieb am

Facebook

Google+