FIFA Street (2005) - Test, Sport, PlayStation 2, GameCube, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.03.2005
10.03.2005
10.03.2005
Spielinfo Bilder Videos

Nachdem bereits NFL-Rowdies und Basketballer die Straße als Schauplatz für ihren Sport wieder entdeckt haben, sind nun die Fußballer dran. Können die coolen Street-Kicker mit den großen Fifa-Kollegen mithalten oder manövrieren sie sich mit ihren Tricks selbst ins Abseits?



 

Der Trick mit dem Stick

 

Fifa-Veteranen werden sich kräftig umstellen müssen, wenn sie in der Street-Variante etwas reißen wollen. Taktik und realistische Ballphysik treten hier genauso in den Hintergrund wie die allseits bekannten Fußballregeln. Stattdessen stehen stylische Outfits, fette Tricks und spektakuläre Kombos im Mittelpunkt, mit denen ihr eure Gegenspieler vorführt und den Ball möglichst cool im gegnerischen Netz versenkt. Dazu nutzt ihr den rechten Analogstick eures Controllers, der zusammen mit den Schultertasten kombiniert werden kann und fantastische Moves ermöglicht. Je komplexer eure Ballkünste und das

Trickst eure Gegner aus und führt sie vor.
Zusammenspiel mit euren zwei Mitspielern (+Torwart) ausfällt, desto mehr Punkte gibt es für die Aktionen. Habt ihr genügend Punkte zusammen, dürft ihr den so genannten Gamebreaker einsetzten – eine nahezu unhaltbare Granate, an der selbst die besten Torhüter verzweifeln.  

 

King Of The Street

 

Wer sich sofort mit dem runden Leder in die Straßenschlacht stürzen will, kann unter dem Menüpunkt "Anpfiff" ein schnelles Spiel starten. Einfach zwei Mannschaften ausgesucht und schon geht’s los – Gewinner ist das Team, das als erstes fünf Tore schießt. Etwas mehr Auswahl habt ihr bei einem Freundschaftsspiel. Hier könnt ihr eure Nationalmannschaft selbst zusammenstellen, Spielregeln und den Schwierigkeitsgrad festlegen und euch für einen Bolzplatz entscheiden. Insgesamt stehen acht Metropolen zur Auswahl, die sich über den gesamten Globus verteilen - darunter auch die Bundeshauptstadt Berlin. Am Anfang stehen allerdings erst drei Städte zur Verfügung. Um weitere Locations und allerlei Schnickschnack freizuspielen, müsst ihr euch im Absolut Street-Modus vom uncoolen Möchtegern-Kicker zum hip gestylten Profi-Fußballer hocharbeiten und ein Team von hochkarätigen Spitzensportlern wie Ronaldo und Konsorten um euch versammeln.

 

Wer bin ich?

 

Zunächst steht im umfangreichen Charaktereditor jedoch das Erstellen eines Alter Egos auf dem Programm, das auch mit schicken Outfits eingekleidet werden will. Im Laufe des Spiels wird euer Kleiderschrank mit neuen T-Shirts, Shorts, Socken, Schuhen, Mützen und sogar trendigen Sonnenbrillen gefüllt, so dass ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Bis es so weit ist, müsst ihr euch allerdings auf dem Platz beweisen und einer Mannschaft nach de

Gemeinsam sind wir stark!
r anderen zeigen, wer der wahre Ballkönig ist. Zu Beginn gar nicht so einfach, da sich eurem Team nur mäßig begabte Fußballer anschließen wollen, deren Können gerade so für eine Ersatzmannschaft reicht. Mit jedem Spiel erntet ihr jedoch so genannte Talent-Cents, die ihr in die Fähigkeiten eures Spielers investieren und nach Belieben auf die Punkte  Tempo, Schusskraft, Schussgenauigkeit, Tricks und Tackling verteilen könnt. Allerdings solltet ihr nicht alles für die Weiterentwicklung eures Mannschaftsführers verprassen, sondern immer ein paar Cents auf der hohen Kante lassen, die ihr für die Teilnahmegebühren an Turnieren oder die Herausforderung von Weltklasse-Spielern benötigt. Schlagt ihr deren Teams, treten lizenzierte Stars wie Michael Ballack, Rivaldo & Co eurem Kader bei und ihr stellt nach und nach die ultimative All-Stars-Mannschaft des Straßenfußballs auf die Beine. Habt ihr euch die ersten Top-Spieler gesichert und möbelt zwischendurch noch eure eigenen Fähigkeiten auf, erweist sich das Vorankommen im Karrieremodus als relativ einfach.

Neben den Talent-Cents erwartet euch nach einem Spiel auch die Bewertung, welchen Ruf (und damit Status) ihr nach der Vorstellung in der Szene genießt. Spielt ihr eure Gegner mit spektakulären Trick-Kombinationen an die Wand und tragt dabei auch noch hippe Klamotten, steht dem guten Ruf nichts mehr im Wege. 

 

Ausgetrickst

 

So schön sich das jetzt auch in der Theorie anhören mag: die Gameplay-Realität auf der Straße sieht leider anders aus. Zwar könnt ihr mit euren Kickern und dem Analogstick ein paar tolle Tricks auf den Platz zaubern, doch scheitern viele schöne Kombinationen ganz einfach daran, dass die Gegenspieler mit fiesen Blutgrätschen dem Ballzauber schnell ein schmerzhaftes Ende bereiten. Was im Einzelspielermodus nach zähneknirschend        hingenommen werden kann, wird spätestens in Multiplayer-Partien mit bis zu vier Spielern gleichzeitig zu einer einzigen, großen Grätsch- und Foulorgie, bei der die Tricks – und damit das eigentlich zentrale Element von Fifa Street - vollkommen belanglos werden.

         

Kommentare

Arch0n schrieb am
Dieses Spiel hat doch nicht den Anspruch, PES oder FIFA Spieler zum Zocken zu bewegen. Das Game ist Arcade in Reinkultur! Ich habe früher mit einem Azubi-Kollegen in der Mittagspause an einem Spielautomaten in einer Pommesbude gedaddelt für 2 Mark. Das Spiel glich dem Game bis auf´s Haar und machte Spaß. Gerade diese unrealistischen Bewegungen und Ballstaffetten heben doch das Game wohltuend vom normalen Fußball ab. Ich fand´s lustig und selbst der doofe Kommentator passt letztlich auch dazu. Oder willst Du lieber hören: "Rivaldo am Ball.. Pass auf Zidane, der sieht den frei mitgelaufenen Ewerthon. Er müsste schiessen. Pass auf Zidane. Der sieht den freigelaufenen Ewerthon. Schuss. Gehalten. Zidane. Der sieht den freigelaufenen Ewerthon..."
Dieses Kommentarsystem KANN doch nicht funktionieren in dem Spiel! Ergo: Lieber so ein oller Hip-Hopper als das typische Rumgesülze.
kamui_onizuka schrieb am
Auf der GamePro DVD gab es ein Testvideo zum Spiel. Bevor ich das gesehen habe, war ich noch ganz heiß auf das Spiel.
Das Video war dann aber doch sehr ernüchternd. Hat mir nicht gefallen was ich zu sehen bekam. Am schlimmsten ist aber der Kommentator. Dieses Assi Gesülze tu ich mir keine Minute an.
Freakstyles schrieb am
\"Es kommt doch nur auf denn spiel spaß an\"
Wer Lesen kann ist klar im Vorteil, genau darum geht es doch, der Spielspaß is nach ner Stunde Pfutsch !!
Ich hatte mich eigentlich als alter Fifa und Pro Freak darauf gefreut Fifa Street mal anzuzocken, aber als ich es dann letzte Woche mal bei nem Kumpel angespielt habe....oh gott....also Fifa und Pro Spieler sollten definitiv die Finger von dem Spiel lassen, mehr als ne Stunde spielspaß bietet dat Spiel wirklich nicht. Im Prinzip hat man auch wirklich keine Chance einem den Ball abzunehmen ausser durch nen Foul, hab gegen nen absoluten Fußball Anfänger gespielt der nicht mal wusste was er da drückt, da wurde der ball 10x innerhalb von 6sek in der Luft einfach hin und her gepasst und man konnte als Verteidiger nur zuschaun und sich drüber belustigen das der Ball die ganze zeit von hinten nach vorne und wieder nach hinten an einem vorbei sauste...bis er dann doch irgendwann den Knopf für den Torschuss gefunden hat.
Also für mich definitiv keinen Kauf wert.
Blessing of Jah schrieb am
Ich finde das spiel kann auf jedenfall mit denn anderen
spielen mithalten!!! Basketball etc. haben sich doch auch durchgesetzt !!! Also wieso dieses spiel nicht!!! Es kommt doch nur auf denn spiel spaß an ..... sonst würde es doch auch kein mensch kaufen!! :wink: ! Ich finde ein spiel muss jemanden schon auf denn ersten blick ansprechen sonst würde ich mir keins kaufen!! :)
___________
:smoke:
Doomkeeper Doomkeeper schrieb am
@ fabow
was gibts an diesem \\\"nice one\\\" auszusetzen??
erstens - hats nix mit kiddies zu tun..
zweitens - hats nix mit cs zu tun...
drittens - sowas wird sehr oft in Online Games benutzt.
ich selbst spiele Quake 3 seit über 2 jahren und ein \\\"nice one\\\" bind gehört in jede gute config rein +g+
es wird nunmal oft benutzt und ich weiss echt net was du für probleme damit hast...
zum spiel: Ich finde dieses Spiel echt super!
hab schon mit freunden ein turnier veranstaltet - war echt superlustig! so blatt geholt mit punkten und toren usw +gg+
ok einige dinge haben mich ein bisschen gestört...
z.b. das man die grätschen (oder wie man des schreibt) nicht überspringen kann... oder doch?!?!
einige animationen wirken echt unrealistisch
aber das tut dem spaß echt net viel... eigentlich fast gar nix..
ich finde dieses \\\"stress feeling\\\" ziemlich cool und je länger ich dieses Spiel spiele desto mehr bekomm ich bock aufs raus-gehn-und-selber-kicken :)))
ich würd dem spiel nicht unter 85 % geben...
grafik insgesammt schön, Süd-amerikanische musik ist einfach super für dieses Street-soccer feeling, steuerung is leicht erlernbar..
Gutes game ;) für mich das beste fußball spiel... ich bin eher so street-mäßiger als PES4 oder Fifa oder sonst was....
mfg bledel
schrieb am

Facebook

Google+