Dynasty Warriors 5 - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Omega Force
Publisher: THQ
Release:
24.06.2005
23.09.2005
Spielinfo Bilder Videos
Gemetzel ohne Tiefgang

Auf dem Schlachtfeld selbst ist jedoch kaum strategisches Geschick gefragt. Ihr kämpft euch einfach von Truppenverband zu Truppenverband, verschiebt die Front in Richtung gegnerischer Befehlshaber, sichert bei Bedarf jederzeit den Spielstand (die Anzahl der Saves hängt vom gewählten Schwierigkeitsgrad ab) und setzt dann zum Finalschlag an. Hin und wieder müsst ihr auch Verbündeten Truppen zur Hilfe eilen,
Eine Frage von Timing und Nähe: Team-Musou-Angriffe sind besonders verheerend (PS2).
Überraschungsangriffe abfangen oder bestimmte Stellungen verteidigen.  Aber im Großen und Ganzen geht es nur darum, möglichst schnell und effektiv die Gegend von feindlichen Truppen zu säubern. Das geht nach wie vor gut von der Hand und macht kurzzeitig eine Menge Spaß. Auf Dauer wird das anspruchslose Gemetzel aber schnell langweilig. Nur gut, dass es in jeder Mission auch neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände zu ergattern gibt, die eure jeweiligen Helden Schritt für Schritt in wahre Kampfmaschinen verwandeln.

Frische Offensivkräfte

Etwas Abwechslung bringen auch die gelegentlichen Ausritte auf dem Rücken von Pferden oder Elefanten. Wer will, kann sogar Seite an Seite mit dressierten Kampftigern in die Schlacht ziehen. In der Regel greift ihr jedoch auf die Hilfe menschlicher Leibwächter zurück. Zwar muss man sich dieses Mal mit nur einem Mitstreiter begnügen, doch der kämpft dafür wesentlich effektiver als seine Kollegen in den Vorgängern und lässt sich auch für kooperative Spezialangriffe (Team-Musou) einsetzen, was vor allem mit einem zweiten Mitspieler immer wieder für Laune sorgt. Doch auch allein ist die Kraft des Musou mit euch:
Ernüchternd: Das dürftige Mehrspielerangebot beschränkt sich auf einen Koop-Modus (Xbox).
  Neben den bekannten Spezialattacken bei voll geladener Musou-Energie und kritischer Lebensenergie, steht euch neuerdings auch ein Musou-Zorn-Angriff zur Verfügung, der sich mithilfe spezieller Tokens entfesseln lässt, die zusätzlich für kurze Zeit eure Schnelligkeit und Angriffskraft erhöhen. Ansonsten wurden noch die so genannten Manöverangriffe, eine Art verlängerte Combos, hinzugefügt - nichts wirklich Aufregendes.

Unveränderte Altlasten

Wirkliche Innovationen sucht ihr jedoch vergeblich, während altbekannte Mankos wie das unbrauchbare Blocksystem, die miserable Kamera, die geringe Sichtweite oder die lächerliche Truppen-KI nach wie vor bestehen. Auch der grottige Hardrock-Soundtrack wirkt erneut so deplaziert wie ein Samurai-Krieger im Zweiten Weltkrieg, während die englischen Synchronsprecher und Dialogsequenzen einfach nur peinlich sind. Zumindest dürfen Xbox-Besitzer auf den japanischen Originalton umschalten, aber auch das wertet die belanglosen Dialoge nur geringfügig auf. Die übrige Soundkulisse geht hingegen in Ordnung, ohne jedoch wirklich Akzente zu setzen. Immerhin wird gute Surround-Einbindung geboten:
Künstliches Erdbeben: Auf dem Rücken eines Elefanten trampelt ihr Angreifer einfach platt (PS2).
Im Spiel selbst bekommt ihr Pro Logic II (PS2) bzw. Digital 5.1-Sound auf die Ohren, während bei den seltenen, aber hübschen Render-Sequenzen auch PS2-Besitzer Dolby Digital-Sound genießen.

Angestaubte Technik

Grafisch machen hingegen beide Fassungen nicht viel her. Matschige Texturen, die leicht erhöhte, aber nach wie vor geringe Sichtweite und die klonhaften Animationen der Truppen wirken reichlich antiquiert und gegen ein Kingdom under Fire fast schon vorsintflutlich. Kurios auch, dass die PS2-Fassung trotz leichten Flimmerns in punkto Bildschärfe, Effektqualität und Ladegeschwindigkeit besser abschneidet als die Xbox-Konvertierung. Im Großen und Ganzen gleichen sich jedoch beide Versionen wie ein Ei dem anderen. Neben der exklusiven japanischen Synchro, gibt es jedenfalls keinen Grund, auf die neue Xbox-Variante umzusteigen, die im Vergleich zum PS2-Original auch noch mit einem schmucklosen Schwarzweiß-Handbuch und trotz deutlich späterem Erscheinen nach wie vor zum Vollpreis daher kommt.       

Kommentare

Di Xhia schrieb am
TooShort hat geschrieben:ich als eingefleischter XBox-Spieler reg mich nur über Koei auf, weil die die ganzen Add-Ons nur für PS2 rausbringen (außer DW5Empires für Xbox360) des kotzt mich regelrecht an immer wenn ich von meinen kumpels höre "Dynasty Warriors 5 Xtreme Legends is so geil" da könnt ich ausflippen.
4Players Team wisst ihr vielleicht warum Koei fast alle Add-Ons für PS2 rausbringen und nicht für die Xbox.
Würde mich über eine Antwort freuen.
mfg
TooShort

ja, also ich find auch das ist ne dreißtigkeit!!!! wir xbox spieler werden total vernachlässicht!
tja und die ps2 u ps3 spieler bekommen alles was sie wollen und meckern dann immernoch rum.....UNDANKBAR!!!
ich sehne mich auch danach dynasty warriors xtreme legends auf der xbox spielen zu können... aba naja.....
und zum thema dynasty warriors 6 würd ich mal sagen ein haufen fliegenscheiße!!! :oops:
wobei der kampfmodus ja geil is!!! ich finds aber so was von scheiße das sie die geschichte und characktere verhunzen oder gar rausschnippeln mussten!!!!
schlimmsten schändiegungen sind meiner meinung nach:
(Liu Bei)
(Sun Ce)
(Zhao Yun)
(Zhou Yu)
(Lu Bu)
(Xiao qiao)
und da qiao ... wobei die ja sowieso keine große rolle mehr spielt....
aber ich denke mal es nützt ja auch nicht wenn ich mich hier aufrege... das ändert ja schließlich nix an der sache... :cry:
nun denn, kann nur hoffen das koei sich wieder besinnt und wieder ein schönes (billiges) standart dynasty warriors rausbringt...für xbox!!!
-ich liebe diese 2klassige grafik....und das immer unveränderte geschnetzel....
Dark-Sword schrieb am
"Dynasty Warriors 6" bei "PS3" wird eines der besten Spiele von "KOEI" werden.
Am 07.03.2008 soll das Spiel auch in Europa veröffentlicht werden. Ich kann nur empfehlen...
Kohr schrieb am
ich als eingefleischter XBox-Spieler reg mich nur über Koei auf, weil die die ganzen Add-Ons nur für PS2 rausbringen (außer DW5Empires für Xbox360) des kotzt mich regelrecht an immer wenn ich von meinen kumpels höre "Dynasty Warriors 5 Xtreme Legends is so geil" da könnt ich ausflippen.
4Players Team wisst ihr vielleicht warum Koei fast alle Add-Ons für PS2 rausbringen und nicht für die Xbox.
Würde mich über eine Antwort freuen.
mfg
TooShort
johndoe-freename-81624 schrieb am
also echt. Dynasty 5 ist ja in der grafik ganz okay,aber seht euch mal die figuren an allein schon wie sie laufen!Mega verschnellert,so das es nich mal real aussieht.In dynasty warriors 3 haben sie beim laufen wenigstens noch realität dabei.unlogisch sind auch die gewichte der waffen.Zwar greift man langsamer an wenn die waffe schwer ist,kann aber immernoch schnell laufen.irgendwie alles unlogisch.ausserdem sind die gewichte unnütze.
ein gutes hats allerdings, die objekte sind viel einfacher freizuschalten als in den vorgängern.Naja zum chara zhang he will ich fast nix sagen aber der wurde in 4 sowas von runtergemacht mit dieser ätzenden stimme * kotz* .Naja in 3 und 5 gehts ja noch.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Was Electronic Arts kann, kann Koei schon lange: erfolgreiche Spielserien bis zum letzten auszuschlachten und jedes Mal zum Vollpreis zu vermarkten. So gehen die Dynasty Warriors inzwischen schon in die fünfte Runde (die ganzen Spin-Offs nicht einmal mitgezählt) ohne grundlegend Neues zu bieten. Wir verraten euch dennoch, welche Detail-Verbesserungen es gibt und was sich auf der Xbox im Vergleich zum schon länger erhältlichen PS2-Original getan hat.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=4012" target="_blank">Dynasty Warriors 5</a>
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+