Fight Night Round 3 - Test, Sport, PlayStation 2, Xbox 360, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.03.2006
07.03.2006
22.03.2007
17.06.2010
09.03.2006
Spielinfo Bilder Videos
Ein gutes Sportspiel kann und sollte dieselben Emotionen auslösen wie eine echte Sportübertragung: Himmelhochjauchzen und Zutodebetrübtsein, dunkle Wut und helle Freude, spontane Tanzeinlagen und depressive Sitzstarre. All das bietet euch Fight Night Round 3. Was es nicht auslösen sollte sind unnötig viele Fragen der Marke: Was haben die sich dabei bloß gedacht? Auch das bietet euch Fight Night Round 3. Am Ende gibt es trotzdem nur eine Wertungsantwort.

Symphony of Destruction

Dingdingding! Gleich zu Beginn der ersten Runde schenken sich die Kontrahenten Big Bad Wurst und Lord Zwiebel nichts, gar nichts: Jab, Jab, Haken, zackzack, ein Schwinger von rechts, Jab, ein Uppercut von links, Zwiebel weicht aus, baut von unten einen mächtigen Haymaker auf, der mit fast übermenschlicher Präzision genau auf das Glaskinn von Wurst trifft und ein ohnmächtiges Opfer findet – waaaah, Lucky Punch, Wurst geht zu Boden!

Das ist Next-Gen! Die Kämpfer sehen einfach fantastisch aus.
Zeitlupe, Zeitlupe: in der brillanten, fiesen, beinharten Nahaufnahme tut jeder Sekundenbruchteil doppelt so weh, da knirscht der Knochen, da bröckelt der Zahnschmelz! 1… 2… 3… 4… ha, kein Problem für einen breitkreuzigen Bären wie Wurst, der jetzt den Boxhandschuh durchlädt und sich zur Vergeltung bereit macht. Noch eine kleine Provokation des offiziellen Feindbildes und auf ins Gefecht…

Wer Fight Night Round 3 auf der Xbox 360 einfach nur sieht, dürfte in den meisten Fällen kurz schlucken, einen schnellen Kontocheck machen und schließlich sofort eine 360 samt Spiel kaufen. Die Optik ist einfach… Next Gen: Freut euch auf perfekt modellierte Athleten, die von Ali über Holyfield bis Frazier ihren lizenzierten Vorbildern bis auf die verbogene Nasenspitze ähneln. Dazu glänzt der Schweiß wie ein nasser Film auf der Haut, Lichtflecken tanzen auf Muskelbergen, der Bizeps bewegt sich hart und bei jedem Treffer fliegt eine kleine Schweißwolke Richtung Scheinwerferlicht davon – herrlich! Die Animationen? Flüssig, übergangsfrei, abwechslungsreich. Die Replays? Irre! Rasant inszeniert, mit fetzigen Blur-Effekten verziert und mit schmerzhaften Zeitlupen-Nahaufnahmen, die bei jedem Treffer nicht nur den Boxhandschuh, sondern auch das Gesicht verzerren: Da schlägt die Haut Wellen, da verbiegt sich der Kiefer, da reibt sich der Chiropraktiker bereits die Hände! Das komplett aus Polygonen bestehende Publikum geht

Zum Vergleich: Xbox- und PS2-Fassung sehen deutlich schlichter aus.
frenetisch mit der Action mit, grummelt in laueren Phasen vor sich her und springt in heißen Momenten jubelnd und kreischend von den Stühlen. Sehr viel näher an eine echte Box-Übertragung kann man mit aktueller Videogamehardware einfach nicht herankommen.

Ernüchterung auf alten Konsolen

Seid ihr schon KO? Schon auf dem Weg zum Shop? Dann reißt euch wieder zusammen, denn es gibt einen Dämpfer für alle, die keine 360 haben: Im direkten Vergleich sehen Xbox- und PS2-Fassung einfach scheiße aus. Hört sich hart und derb an, ist aber genau so. Tatsächlich gleichen sie Round 2, das 2005 hervorragend aussah, fast aufs Pixel. Aber wenn man einmal die 360-Variante gespielt hat, fällt der Griff zu ihnen ziemlich schwer. Darüber hinaus fehlen den Ottonormal-Fassungen praktisch alle Grafikschmankerl: keine brachialen Nahaufnahmen, die Menüs sind schlecht lesbar, die 3D-Modelle deutlich grober, das Bitmap-Publikum rotzhässlich.

Dank der exzellenten Steuerung habt ihr massig taktische Kampf- und Ausweichmöglichkeiten.
Darüber hinaus legen die PS2-Boxer ein sehr gemächliches Tempo an den Tag: Verglichen mit den anderen Varianten wird hier etwas zäh nur mit halber Kraft voraus gekämpft. Dafür werden wenigstens alle Versionen gleich behandelt, wenn es um Clipping-Fehler geht – auch die 360 ist hier nicht perfekt: Arme verschwinden in Schultern oder wandern durch Köpfe, Beine versinken im Ringboden, Köpfe wachsen zusammen. Auf Xbox und PS2 gibt es sogar, schön zu beobachten in den Replays, eine Art Anti-Clipping: deutlich zu sehen stoppt da die Faust zentimeterweit vor dem gegnerischen Gesicht – und trotzdem wuchtet der Schlag! Und die Runterfall-Physik ist immer noch nicht perfekt: teilweise verknoten sich die armen Opfer beim KO fast oder zappeln auf dem Boden wie hyperaktive Schmetterlinge herum. Und was am merkwürdigsten ist: Obwohl bei den Nummerngirls an den entscheidenden Stellen nicht an Polygonen gespart wurde, sehen gerade sie mit blassen, leblosen, irgendwie zu groß wirkenden Gesichtern und dünnen, eckigen Ärmchen erschreckend schlecht aus.              

Kommentare

johndoe-freename-88855 schrieb am
murda muzik hat geschrieben:besser als arbeitslos ohne freunde vor dem pc rumgammeln und auf seine peinlichen 8millionen postings stolz sein!!!!!!!!

lol jungs... lol... sry...
tlm75 schrieb am
das knacken hört man besonders in den zeitlupen von niederschlägen ... und das ist in dem fall absichtlich übertrieben ausgeführt, sozusagen als special effect!
lorridor schrieb am
najo ich find die grafik schon (geringfügig) besser weil die boxer mehr details haben. und knacken? ich hab noch kein ,,knacken" gehört lol najo hatte auch bisjetzt nur die ps2 demo und die fandt ich sehr gut 8)
johndoe-freename-93631 schrieb am
Round 3 für die Playsi is echt ganz lahm. Hab mir das gestern mal ausgeliehen und hatte mir mehr davon versprochen. Ich hab das Gefühl es hat sich nur der Aufbau des Menüs geändert, der Inhalt blieb gleich. Beim Training is keine Neuerung das Gewichte heben is gleich der sandsack und der dummy. Die Grafik hat sich auch nich verändert (PS2), die einzige Änderung is die Verzögerung beim Haymaker (in Ordnung). Auch das Knacken beim Treffer zum Kopf is übertrieben und selbst zum Körper. Was soll denn beim Körpertreffer so knacken?? Die Rippen :) Siiiiicher! das sind nur die derbsten Punkte also alles in allem find ich Round 2 viel besser. Da hätten sie sich echt mehr ins Zeug legen können!!
Evin schrieb am
Dass er mich nicht mag... T___T
Das macht mich traurig...ich glaub ich geh mich erschießen... :roll:
@Murda Muzik:
Weißt du was der Vorteil ist, einen Job als gehobene Führungskraft zu haben?
Man kann auch unter Tags im Inet surfen. :mrgreen:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+