Die Sims 3 - Test, Simulation, Xbox 360, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.10.2010
kein Termin
04.06.2009
28.10.2010
04.06.2009
28.10.2010
15.05.2012
Spielinfo Bilder Videos
Ich bin ein Dussel! Wieso verheirate ich das Fräulein auch, ohne ihren Partner richtig kennenzulernen? Jetzt ist sie nicht nur schwanger, denn der Adoptivsohn soll ein Geschwisterkind haben, und plötzlich muss sie auch seinen pubertierenden Nachwuchs ernähren! Gut, dass die Hochzeit einen Batzen Geld ins Haus gespült hat; damit finanzieren wir ein zweites Stockwerk. Ihre Karriere muss jetzt jedenfalls warten - so eine Familie jongliert man ja nicht mit links. Wobei... mit dem Gamepad in der Hand geht jetzt sogar das!

Digitale Lebensfreude

Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Meetings und Testläufe es bei Maxis gegeben hat, bevor das zu EA gehörende Studio die Steuerung dieser Konsolenversion durchgewunken hat. Nicht, weil sie wie holpriges Stückwerk wirkt, wohl gemerkt - sondern weil ich meinen Hut davor ziehe, wie clever die Entwickler die vielfältige Menüstruktur auf die Gamepad-Systeme übertragen haben! Völlig mühelos drückt man sich durch Unterhaltungen, die Jobsuche oder den Hausbau. Selbst den Boden des Grundstücks hebt, senkt und pflastert man ohne Mühe. Maxis beweist, dass selbst klickintensive Managerspiele auf Konsole funktionieren können. Natürlich sind Analogsticks selten so flott wie ein schneller Mausklick. Aber wer sich in Ruhe zurücklehnen will, um seine Sims-Familie mit allem Drum und Dran durchs Leben zu leiten - bitte sehr!

»Die Sims« - nie gehört? Familienplanung, Jobsuche, Haus putzen, Hobbys pflegen, Freundschaften aufbauen, Begabungen zu Geld machen, Nachwuchs großziehen und schließlich das Zepter auf dem  Sterbebett weitergeben - das ist alles neu? So ging es mir jedenfalls. Ich fand die angebliche »Frauenspiel«-Reihe immer interessant, habe mich aus Zeitmangel aber nie damit beschäftigt.

Video. Die neuen alten Sims im Trailer.
Es war höchste Zeit, das zu ändern. »Simsen« ist nämlich keineswegs nur für Mädchen; Simsen ist digitale Lebensfreude!

Wer spielt mit?

Zum einen muss man ja nicht die Hausfrau spielen. Stattdessen könnte man gleich zum Start eine ganze Familie erschaffen. Oder eine WG gründen. Oder einen Kleptomanen mit kriminellen Ambitionen aus dem Editor entlassen. Ein Klick und schon wird aus dem Gelegenheitsdieb später ein professioneller Mafiosi. Genauso gut kann man als Rockstar, Politiker oder Sportler Karriere machen. Fünf Charaktereigenschaften besitzt jeder Sim - klingt nicht viel, bringt in Verbindung mit unterschiedlichen Karrierezielen und Vorlieben aber etliche charakterliche Unikate hervor!

Zum anderen kann man sich dem faszinierenden Lebenlenken kaum entziehen. Wenn man einmal damit anfängt, sich um die Bedürfnisse seiner Sims zu kümmern (es werden später ja meist immer mehr), will man sich hier noch schnell unterhalten, da noch den Chef beeindrucken, dort noch auf eine Partie und muss gerädert irgendwie den nächsten Arbeitstag überstehen. Zwischendurch sollte man Rechungen bezahlen und darf natürlich nicht nur an-, sondern das Haus auch fleißig ausbauen, seine eigenen Designs für Tapeten und Klamotten gestalten und, und, und, und, und. Man kann es Bemuttern nennen - man sollte es aber besser als cleveres Mikromanagement bezeichnen.

Party mit Poltergeist

Das Treiben der Sims ist ja nicht nur fordernd und irgendwie putzig; es ist vor allem ausgesprochen unterhaltsam und sogar witzig. Denn Sims knuddeln nicht nur mit Babys, sie prügeln sich auch (nicht mit den Babys), haben Sex, gehen fremd, übergeben sich, werden von einem schlechten Gewissen geplagt und von Lebensträumen angetrieben. Immer wieder erwischt man sie dabei, wie sie Unsinn anstellen oder plötzlich unerwartet viel Fürsorge zeigen. Nichts, wirklich gar nichts, ist unmöglich! Nicht einmal Poltergeister, die auf einer Fete plötzlich mit dem Geburtstagskind feiern, anstatt die Gäste zu vertreiben!
Zur Erinnerung: Satte 89% konnte das Vorbild auf PC absahnen - hier geht's zu unserem Test.


»Game Over« gibt es nicht. Es kann, muss aber nichts Drastisches sein - doch ein Sim muss immer mit den Konsequenzen seines Handelns leben. Wie sehr und ob man überhaupt ins virtuelle Schicksal eingreift, bleibt hier jedem selbst überlassen. Selbst als Kontrollfreak musste ich allerdings spätestens mit sechs Köpfen unter einem Dach einsehen, dass ich nicht jeden Abwasch und jedes Abendessen selbst anweisen kann. Gut, dass meine Pappenheimer auch ohne mein Zutun einem sinnvollen Tagesplan folgen.  

         

Kommentare

SakuyaKira89 schrieb am
suwe hat geschrieben:bin selbst seit release besitzer von sims 3 für pc und habe wegen diesem test einer freundin geraten sich das spiel für ps3 zu holen. allerdings mussten wir schnell feststellen dass eines der wichtigsten features der pc-version komplett fehlt...
MAN KANN KEINE 2 HAUSHALTE IN EINER NACHBARSCHAFT HABEN !(?)
d.h. dass alle figuren die im spiel erscheinen die voreingestelleten sind.
das ist ein absolutes nogo und hätte von 4p erwähnt und auch mit einer deutlichen abwertung geahndet werden müssen... allerdings vermute ich dass dieses game nicht wirklich getestet wurde sondern vorschnell ein goldaward ausgegraben wurde!
wer gibt etz meiner bekannten ihre 65? zurück?^^
SO NICHT 4P!
Absolout richtig! Hab mir das Spiel auch geholt, Gott sei dank nur für 30 Euro und hab dann auch gemerkt, dass man in der Stadt rein garnichts bearbeiten kann. Das ist für ein derartig tiefer Einschnitt in den Spielspaß, dass ich nicht verstehe, wieso das hier bei 4players nirgendwo erwähnt wird. Das Spiel mag ja auf seine eigene Art und Weise seinen Reiz haben, aber wieso steht hier im Test, dass es kaum einen Unterschied zu der PC Version gibt und dann sowas. Grundstückswertbegrenzung??? Kein Stadt bearbeiten? Nur EINE Familie pro Speicherstand? Jetzt muss ich meinen Sim mit irgendso einer hässlicher vorgefertigten Tusse aus der Nachbarschaft verkuppeln? Was ist das denn hier bitte dann für ein Test?
Ich bin ein absolouter Konsolenzocker und mag eigentlich nicht so gerne Maus, Tastatur, allg. PC zocken, aber ich muss zugeben, dass Sims 3 auf der PS3 der letzte Dreck ist. Meiner Meinung nach durch diese deutlichen Einschnitte an den falschen Stellen nur noch 20%!!!
Da hat EA 4players wohl nen bisschen was zukommen lassen, damit diese Tatsachen unter den Tisch fallen ^^
suwe schrieb am
bin selbst seit release besitzer von sims 3 für pc und habe wegen diesem test einer freundin geraten sich das spiel für ps3 zu holen. allerdings mussten wir schnell feststellen dass eines der wichtigsten features der pc-version komplett fehlt...
MAN KANN KEINE 2 HAUSHALTE IN EINER NACHBARSCHAFT HABEN !(?)
d.h. dass alle figuren die im spiel erscheinen die voreingestelleten sind.
das ist ein absolutes nogo und hätte von 4p erwähnt und auch mit einer deutlichen abwertung geahndet werden müssen... allerdings vermute ich dass dieses game nicht wirklich getestet wurde sondern vorschnell ein goldaward ausgegraben wurde!
wer gibt etz meiner bekannten ihre 65? zurück?^^
SO NICHT 4P!
JEFFGORDON24H schrieb am
Ich bekomme nicht in den Kopf wie man so einen Mist mögen kann. Aufs Klo gehen kann ich auch in echt und es kostet nur das Wasser.
Toasty987 schrieb am
ElPolloDiablo hat geschrieben:Sims 2 auf dem PC ist bisher das beste Sims was ich gespielt habe.
Also von der Wertung her würde ich dem Spiel 80 geben.
Würde dem Spiel auch eine Wertung um die 80 geben, aber keinesfalls einen Award.
Nicht falsch verstehen, es ist wirklich kein schlechtes Spiel, aber es gibt relativ viele Dinge, die mir während des spielens dann doch nen bissle auf die Nerven gegangen sind:
- Zum einen finde ich die Menüführung im BauMenü extrem schäbig. Ich bin mir relativ sicher, dass man bei der PC-Version die Möbel, Sanitäreinrichtung & Co nach Zimmern wie Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer usw. sortieren konnte.
Warum ist das bei der Konsolenfassung nicht möglich?
Bei der Konsolenfassung wählt man einen Stuhl, stellt ihn an die richtige Stelle und hinterher landet man dann wieder bei den Stühlen und muss sich wieder ewig durch die Menüs quälen, bis man bei den Esstischen angelangt ist. Dann ist man beim nächsten anwählen des Menüs wieder bei den Esstischen und muss wieder ewig durchs Menü navigieren, bis man bei den Öfen ist usw.
Das hätte man wirklich viel besser und konfortabler lösen können -.-
- Dann ist die schnellste Zeitraffung meiner Meinung nach viel zu langsam gewählt. Während die Sims schlafen, kann man noch locker im Real-Life aufs Klo gehen oder selbst kurz einnicken. Genauso sieht es dann während der Arbeitszeit aus. Gut....wenn man mehrere Sims hat, dann kann man sich in der Zeit mit denen beschäftigen. Aber wenn man anfangs nur mit einem Sim spielt, dann wird das schon extrem fade. Dadurch geht extrem viel Zeit verloren, in der man mit nicht tuen beschäftigt ist. Außerdem arbeiten ja normalerweise beide Sims und wenn die in einer Beziehung sind, dann ist es ja sicherlich nicht von Vorteil, wenn beide zu unterschiedlichen Zeiten arbeiten und sich so kaum sehen. Und dann hätte man auch wieder das problem der vielen, vielen Minuten, in denen...
Mhem schrieb am
Warum wird in dem Test nicht darauf hingewiesen das man im Gegensatz zur PC Version nicht unbegrenzt bauen kann. Es gibt wie schon bei der Konsolenversion von Sims 2 im Baumenü einen Balken der sich füllt je mehr man baut. Das ist ein großes Manko das man erwähnen muss.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+