Madden NFL 07 - Test, Sport, PC, PlayStation 2, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstige
Entwickler: EA Tiburon / EA Kanada (Wii) / Headgate Studios (PC)
Publisher: Electronic Arts
Release:
05.09.2006
kein Termin
kein Termin
kein Termin
24.08.2006
24.08.2006
23.03.2007
kein Termin
07.12.2006
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Football-Fans haben es von Jahr zu Jahr schwerer: Vor zwei Jahren wies EA sämtliche Mitbewerber mit einem exklusiven Lizenz-Deal vom Platz, letztes Jahr schloss man die GameCube-Besitzer von der NFL aus und ab diesem Jahr schauen auch Xbox-User in die Röhre. Zudem verweigert man PS2-Spielern nach wie vor den Online-Zugang, während PC-User mit veralteter Grafik-Engine abgespeist werden und 360-Besitzer über vorenthaltene Inhalte klagen. Quo vadis Madden?

Beunruhigende Entwicklung

Dem virtuellen Football würde ohne die traditionsreiche Madden-Serie definitiv etwas fehlen. Allerdings scheint der Serie an sich seit EAs exklusivem NFL-Lizenzdeal ebenfalls etwas zu fehlen - nämlich der Ansporn, besser als die Konkurrenz zu sein.
Grafisch macht Madden auf der Xbox bis auf wenige Kinderkrankheiten eine sehr gute Figur. (360)
Egal, was EA Sports den Fans vorsetzt, es ist sowohl das best- als auch schlechtmöglichste NFL-Erlebnis, weil es schlicht das einzige ist... Bereits im letzten Jahr hatte man das Gefühl, dass die Entwickler den Fuß spürbar vom Gas genommen und die NextGen-Premiere völlig überhastet in ein viel zu enges 360-Korsett gezwängt haben.

Sorgenkind Xbox 360

Auch diese Mal startet man offenbar nur mit halber Kraft in die digitale Football-Saison: Grundlegende Neuerungen sucht man vergebens und 360-Spieler werden erneut mit einem halbgaren Süppchen aus unvollständigen Spielmodi und fehlenden Features abgespeist. Zwar haben es nun endlich auch auf der Microsoft-Konsole der Superstar-Modus und das Mini-Camp ins Spiel geschafft, zahlreiche Einschränkungen lassen aber nur bedingt Freude darüber aufkommen. So ist das Trainingscamp nur ein schwacher Abklatsch des Originals mit schnell langweilig werdenden Extras wie Kraft- und Sprinttraining, während man im Franchise-Modus ohne Fantasy Draft, Owner Modus und andere Motivationssäulen auskommen muss. Man kann nicht einmal eigene Playbooks erstellen oder Turniere veranstalten.

Darüber hinaus gibt es auf der 360 nur eine vorgegebene Kameraperspektive und keine Kommentare von John Madden und Al Michaels. Stattdessen lauscht ihr lediglich den zweifelhaften Analysen eines Unbekannten. Ansonsten ist die Soundkulisse aber erneut systemübergreifend topp. Im Offline-Multiplayer hat man auf der Microsoft-Konsole jedoch noch einen ganz besonderen Bock geschossen: Es gibt dort nämlich keine verdeckte Spielzugwahl, wodurch der Gegner stets genau weiß, was ihr vor habt... Als Ausgleich bekommt man auf der Xbox aber zumindest die Möglichkeit, durchaus ansehnliche NextGen-Optik mit 3D-Publikum, beeindruckenden Close-Ups und exklusiven Einmärschen zu erleben -
Der Rasen ist gestochen scharf, Bitmap-Publikum und Spielermodelle wirken jedoch unzeitgemäß. (PC)
 regelmäßige Ruckler, massive Clippingfehler und Animationsaussetzer allerdings inklusive. Letztere plagen zwar auch PC- und PS2-Spieler gelegentlich, aber insgesamt präsentiert sich Madden auf den alten Plattformen nicht nur spielerisch, sondern auch technisch wesentlich runder und ausgewogener.

Individuelle Extras

Eine Generalüberholung der sichtbar alternden CurrentGen-Engine ist jedoch längst überreif - gerade auf dem PC wäre deutlich mehr drin gewesen als PS2-Grafik in hoher Auflösung... Trotzdem verzichte ich lieber auf optische als auf spielerische Feinkost, weshalb ich selbst der hierzulande erneut nur offline spielbaren PS2-Fassung gegenüber der 360-Umsetzung jederzeit den Vorzug geben würde. Multiplayer-Fans werden aber ohnehin mit der PC-Version am glücklichsten, da es nur hier Online-Ligen und -Turniere gibt - wahlweise auch über LAN. Offline-Turniere auf nur einem System sind hingegen nur auf der Sony-Konsole möglich, während sich 360-User komplett mit Einzel-Partien zufrieden geben müssen. Zumindest habt ihr dabei die Möglichkeit, andere Xbox Live-Spieler als Spontangegner in Franchise-Matchs einzuladen oder mit Freunden um Gamer Level-Punkte zu spielen.              

Kommentare

4P|Jens schrieb am
blamer hat geschrieben:Hallo zusammen
Hab ne frage.
Ein Kollege hat sich auf dem Gamecube Madden NFL 2004 gekauft und das Handbuch ist Deutsch aber das Spiel ist Englisch ist das normal und wenn ja ist es bei Madden NFL 07 auf PS2 auch auf Englisch
ja, ist bei madden (leider) gang und gebe - auch bei nfl 07 auf der ps2.
blamer schrieb am
Hallo zusammen
Hab ne frage.
Ein Kollege hat sich auf dem Gamecube Madden NFL 2004 gekauft und das Handbuch ist Deutsch aber das Spiel ist Englisch ist das normal und wenn ja ist es bei Madden NFL 07 auf PS2 auch auf Englisch
The D.O.G. schrieb am
Also ich warte jedenfalls auf die Wii Version :)
PS: schreibt nich so lange posts, da vergeht mir die lust am lesen :D
johndoe-freename-102268 schrieb am
Mahlzeit!
Erstmal finde ich eure Tests wesentlich besser als alles andere was es derzeit auf dem Magazin-Markt gibt, wenn man den Herren Redakteuren der Xbox360 Mags glauben darf, gibt es ja momentan nur 90% Spiele (dramatisiert, muss nicht stimmen).
Sportspiele ausser hir und da Fifa Soccer werden leider in den Mags garnicht mehr wargenommen, was die Bersichterstattung angeht :-( (Die Krönung war ein Test von Madden 07 und NBA live 07) auf einer Seite! beide Spiele über 85% -.-)
Von daher schaue ich immer lieber hierrein, wenn ich einen richtigen Test mit einer größtenteils plausibelen Wertung haben will.
So, nun aber zu Madden07 (Xbox360 &PC Fassung habe ich). Ich spiele Madden seit der 95er Version glaube ich. Ich war oim Grunde mit jedem jährlichen Update zufrieden, und dachte nach 06 (wohlgemerkt Ps2) gibt es keine verbesserung in der Serie mehr, bis mich die Superstarsteuerung eines bessern belehrt hat. Einen Storymodus in einem Sportspiel find ich schon eine klasse Idee, und die Umsetzung in der 07er Fassung (PC) ist gelungen.
Was mich richtig nervt ist die Xbox360 fassung. Grafisch, das absolut beste was ich bis dahin gesehen habe. Überragende Animationen, der Rasen eine Traum! Und dann diese Unzulänglichkeiten!, Der Superstar-Modus nur noch ein Schatten seiner selbst, ständiges Ruckeln, vor jedem Spielzug, freischaltbare Hall of Fame Spieler werden den Free Agents zugerechnet. das macht den komplettne Franchise-Modus zu einer Farce.
Aber das allerschlimmste, und das ist in meinen Augen, der größte Kritikpunkt. die Kamera im Superstar Modus. Da fragt man sich wirklich ob die Entwickler das Spiel auch mal selber gespielt haben. Außer der QB, ist keine einzige Position vernünftig spielbar, weil die Übersicht nicht gegeben ist. Das macht einfach keinen Spass wenn man als Running Back ständig vorgebene Routes ohne...
johndoe-freename-102178 schrieb am
4ever|DuDe hat geschrieben:Jo, ich muss zugeben, den Test vorher nicht gelesen zu haben
Das sagt alles. Einen Test zu kritisieren, von dem man nur einen kleinen Ausschnitt gelesen hat...
Ohne Worte! :Kratz:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+