Pro Evolution Soccer 6 - Test, Sport, PC, PlayStation 2, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sport
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
24.10.2006
08.02.2007
02.11.2006
24.10.2006
kein Termin
27.11.2006
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Die Faszination naht. Es wird wieder Fußball auf höchstem Niveau zelebriert. Seid ihr schon unterwegs zum Händler? Oder ist eure Vorbestellung schon eingetroffen? Dann viel Spaß mit diesem Kick, denn besser kann man den Ballzauber nicht simulieren. Falls ihr noch unentschlossen seid, hilft euch dieser Test. Denn man sollte genau hinschauen, welche Version man sich zulegt: Konamis Wundertüte aus Dribblings, Lattenkrachern & Co ist nicht überall gleich prall gefüllt.

Man(n) kreischt wieder

Männer, die wie Ferkel quieken. Fans, die wie Affen brüllen. Frauen, die aus Wohnzimmern flüchten. Sobald der Bildschirm flimmert und 22 Mann über den Rasen jagen, ist diese Welt vergessen und eine andere, herrlich irrationale übernimmt die Körperfunktionen des Homo fußballiens. Man starrt, man drückt, man flucht, man jubelt und will immer wieder diesen einen magischen Augenblick des Einnetzens erleben. Mach ihn rein Junge, dann ist alles gut...

Michael Ballack bei der Hymne im neuen WM-Modus: Ihr bestimmt den Kader und müsst euch von der Quali bis zum Finale bewähren - allerdings nur auf PC und PS2. (PC)
So wie Pandoras Büchse traditionell das Unheil über die Welt bringt, bringt Konamis Wundertüte traditionell die Faszination ins Spiel - und diesmal auch auf der Xbox 360. Pro Evolution Soccer ist und bleibt ein Phänomen. Das japanische Team um Seabass hat es auch dieses Jahr geschafft, der ballistischen und emotionalen Perfektion einen Schritt näher zu kommen. Man spielt, man versinkt, man will mehr. Und man ertappt sich dabei, unheimlich blöde Sprüche zu machen:

"So ist Fußball."

"Wer gewinnt hat Recht."

"Erst hatte ich Pech, dann kam kein Glück dazu."

"Du kannst doch gar nix außer blöde Tore schießen."

"Meine Männer waren einfach nicht nah genug dran am Mann."


Wer Pro Evolution Soccer 6 (PES6) länger als zwanzig Minuten zu sich nimmt, wird die eigene Verdolli- oder magathisierung gar nicht wahrnehmen und plötzlich wie ferngesteuert herrlich dämliche Floskeln abschießen. Wer das Ganze auf Stadion-Niveau mit Currywurstlogik runterschrauben will, braucht nur noch ein paar Freunde einladen und etwas Alkohol servieren. Eine Turnierchen, ein paar Bierchen und das Wohnzimmer ist die Südkurve, die Scheidung nur noch eine Frage der Gästeliste und Lautstärke.

Die Bundesliga fehlt

Dass man auf allen Plattformen damit leben muss, dass die deutschen Bundesliga nicht mehr dabei ist, haben wir ausführlich besprochen (vgl. News). Das war ein herber Rückschlag, denn all die Jahre war es möglich, diese bloß abgebildete Liga zu
Vor allem die Profis des FC Bayern München sehen ihren Vorbildern ähnlich. Hier ein Blick auf Deisler, der gegen Norwegen zum wertvollsten Spieler gekürt wurde, (PC)
nutzen. Das schmerzt vor allem Fans hierzulande, denn Teams wie Westfalen aka BVB oder Weser aka Werder Bremen sind nicht mehr dabei. Allerdings trifft Konami hier keine Schuld, denn alles war vorbereitet und integriert, bevor die DFL ihr Verbot ausgesprochen und begründet hat (vgl. News). Die Entwickler waren angesichts dieses Lizenzmachtspiels, bei dem auch EA als Inhaber der Rechte seine Finger im Spiel hatte, genau so sauer wie die Fans - Seabass hat uns im Interview deutlich gemacht, dass alle in Japan stinksauer waren, denn die ganze Arbeit war für die Katz. Wer seinem Unmut in einer Petition Luft machen will, kann dies hier tun.

Okay, damit muss man leben, das ist ein Kontrapunkt, aber immerhin ist der FC Bayern München komplett lizenziert. Habe ich komplett gesagt? Nein, Oliver Kahn ist nicht dabei, da seine persönliche Lizenz scheinbar nicht in der gekauften enthalten war;  dafür steht Rensing im Kasten und leistet sich aufgrund seiner schlechteren Werte so einige Patzer, die King Oli sicher nicht zeigen würde. Immerhin konnten auch weitere Mannschaften gewonnen werden: Der FC Chelsea, Manchester United, Olympiacos Piraeus, Sporting sowie Benfica Lissabon und der FC Barcelona laufen ebenso mit offiziellen Namen und Trikots auf wie die komplette erste französische Liga. Hinzu kommen die originalen Nationalmannschaften (die deutsche tritt mit verfremdeten Namen wie "Kruger" statt "Ballack" auf; nur als Vereinsspieler des FC Chelsea darf "Ballack" "Ballack" heißen) der Tschechen, Italiener, Franzosen, Holländer, Argentinier, Spanier, Schweden und Australier. International hat PES6 dazu gewonnen, nur national leider verloren.                

Kommentare

canjat schrieb am
nachdem ich mich pes 6 nun wirklich zur genüge gewidmet habe, muß ich meiner schon seit jahren anhaltenden meinung darüber wieder einmal recht geben. wer dieses spiel ernsthaft als den besten fußballkick aller zeiten feiert, der ist definitiv ein sogenannter fanboy. wenn man sich mit beiden großen titeln auseinandersetzt, ohne diese brille aufzuhaben, wird schnell deutlich das bei konami fast garnichts passiert in der weiterentwicklung und bei ea dafür umso mehr. die taktische spieltiefe ( nur außerhalb einer partie ), spricht nach wie vor für pes. sobald ich allerdings das aktuelle spiel miteinbeziehe, kann ich diese meinung nur verlachen. selbst mit sämtlichen voreinstellungen auf die jeweiligen buttons, ist pes da keinen deut taktischer spielbar als fifa 07 bspw. . das ich bei pes wunderbar abwechslungsreiche bewegungsabläufe leider nur hin und wieder präsentiert bekomme, kann auch nicht darüber hinwegtäuschen, das wirklich sämtliche spieler egal in welcher cursoreinstellung, bei einem abpraller ersteinmal überhaupt nicht reagieren, oder aber sogar wegrennen. gerade die so viel beschworene ki ist bei pes ein schlechter witz. ausgerechnet das von jedem "besserkonsolenkicker" so geächtete "arcadefussballspiel" kann mich hier mehr überzeugen. ein weiterer kritikpunkt war bisher die sogenannte realistische physikengine bei beiden spielen. die flugbahn und das abprallverhalten des balles ist bei beiden spielen nicht wirklich nah an der realität dran- wer was anderes behauptet, hat so arrogant sich das anhören mag - in der e- jugend das letztemal gegen den ball getreten, oder schlicht kein großes fußballerisches talent.
schön finde ich den meisterschaftsmodus - in dem sich spieler entwickeln können. weniger schön, das sich das auf dem platz dann stellenweise als gewollt und nicht gekonnt entpuppt ... einfach deswegen, weil es sehr häufig garnicht, oder aber schlicht falsch berücksichtigt wird. ich könnte hier noch std. weiterrezensieren, einfach aus dem grund...
Zehenry schrieb am
Pes 6 ist dat beste fußballspiel das et gibt.Mal gucken ob fifa da mithalten kann.(einziger Vorteil meiner meinung nach das alles lizensiert ist)
derjimi schrieb am
the_wretched hat geschrieben:
4P|T@xtchef hat geschrieben:@thewretched: Ich hab jetzt gerade einfach keine Zeit, auf jedes Detail einzugehen. Aber wir sehen PES6 eben auch grundverschieden - ist ja nicht schlimm, du spielst es ja trotzdem. :wink: Aber was ich klasse an der Spielmechanik finde, wo ich Fortschritt sehe, habe ich ja im Test ausführlich erklärt. Ich kann manche deiner Kritikpunkte einfach nicht so schwer gewichten wie du.
Supi, aber jeden, der die Mängel an Gothic 3 als nicht so gravierend empfindet dann als naiv, ignorant und blöden Fanboy an die Wand prangern. Irgendwie fehlt da die klar nachvollziehbare Linie, grade in anbetracht deiner heutigen Kolumne. Aber hey, es sind nur Spiele und ich mein das jetzt nicht persönlich. :)
So verschieden sehen wir PES ausserdem nicht! Es ist das mit Abstand beste Fussballspiel auf dem Markt und noch dazu eines der besten Multiplayer Games überhaupt. Es gibt, ausser vieleicht CS und Starcraft, die ich seit Jahren nicht mehr spiele, kein Game das ich so viel mit oder gegen Freunde zocke. Ich finde nur einfach, dass die inzwischen seit Jahren konstant wenigen Neuerungen langsam aber sicher arg an meiner Geduld zerren.
Es wird einfach nur Jahr für Jahr ein wenig am Gameplay gefeilt, was zugegebenermassen so ziemlich das wichtigste ist, aber eben nicht alles. Ausserdem gibt in selbigen auch genug kleinere und grössere Macken, die auch teils seit Jahren nciht ausgebesser werden. Und Konami weiss davon, denn ebenfalls seit Jahren verspricht Seabass mal um mal, dass sie daran arbeiten würden, dies oder jenes nächstes Jahr besser zu machen, nur um es dann doch nicht zu tun. Sauer stösst es mir erst recht auf, wenn sogar...
duserleipzig schrieb am
just_Snake hat geschrieben:
duserleipzig hat geschrieben:
sponti hat geschrieben:bei mir gehts einwandfrei online. allerdings über router und switch. da kann nebenbei sogar noch der esel rennen ... ;)
Esel rennen?
Die Spiel geschwindigkeit soll deutlich langsamer sein bei Xbox360...
Ich glaube nicht, dass sich das auf die Spielegeschwindikeit bezieht :wink:
Hab jetzt auch mal Ps2-Version angezockt und diese wirkt nicht ganz so rund wie X360-Version!
Einige regen sich auf das sie meistens über das Tor schiessen,einfach kurz nachdem man die schusstaste gedrückt hat oder gleichzeitig mit der schusstaste,in die entgegengesetzte richtig mit den analog stick steuern,dann fliegt der ball tiefer!! :wink:
just_Snake schrieb am
duserleipzig hat geschrieben:
sponti hat geschrieben:bei mir gehts einwandfrei online. allerdings über router und switch. da kann nebenbei sogar noch der esel rennen ... ;)
Esel rennen?
Die Spiel geschwindigkeit soll deutlich langsamer sein bei Xbox360...
Ich glaube nicht, dass sich das auf die Spielegeschwindikeit bezieht :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+