Assassin's Creed 2 - Vorschau, Action, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
11.03.2010
kein Termin
04.03.2010
23.09.2010
Spielinfo Bilder Videos
Bin ich wach oder träume ich? Plötzlich stürmt Lucy in mein Zimmer, drängt mich ihr zu folgen. Bevor ich weiß, was geschieht, liege ich auf dem Animus - eine Art Krankenliege, mit deren Hilfe mein Geist in die Körper meiner Vorfahren reisen kann. Doch schon nach wenigen Sekunden bin ich wieder auf den Beinen. Wir fliehen vor einem Gegner, den ich nicht kenne in ein anderes, viel kleineres Labor. Der rote Animus-Sitz, den Lucy und zwei Unbekannte hier gerade in Gang setzen, wirkt bequemer, der Raum wie ein gemütliches Büro. Ich nehme Platz - und erwache inmitten einer handfesten Schlägerei...

500 Jahre durch die Zeit

Auch wenn sich in Assassin's Creed alles um die Morde des Attentäters Altaïr drehte: Die Hintergrundgeschichte um den Cyberspace-Reisenden Desmond spielte eine zentrale Rolle. Denn während er die mörderischen Erinnerungen von Altaïr durchlebte, zogen moderne Templer ihre verschwörerischen Fäden, um durch die gedankliche Zeitreise an wichtige Informationen zu gelangen.


VIDEO: So kraxelte und meuchelte Altaïr auf der Tokyo Game Show durch das Mittelalter.
Viel mehr weiß ich noch immer nicht, als Lucy und ihre Freunde den roten Animus einschalten - um mich aus dem Jahr 2012 erneut in die Vergangenheit zu "schießen".

Florenz im Jahre 1476. Ich schaue an mir herab und erkenne nicht den  Attentäter, in dessen Erinnerungen ich zuletzt unterwegs war. Ich erkenne einen leger, aber vornehm gekleideten jungen Mann, der von einem überheblichen Schnösel mit Ezio angesprochen wird. Ezio Auditore da Firenze - so mein voller Name, wie ich später erfahre. Im Moment habe ich allerdings dringendere Sorgen, denn mein Gegenüber fordert mich zum Kampf heraus. Gutes Timing, Lucy! Doch wie zu Beginn eines neuen Abenteuers üblich: Eine echte Herausforderung stellen die Handlanger dieses Wichtigtuers kaum dar. Per Tastendruck schlage ich zu, gebe ihnen durch einen gut getimten Konter den Rest, weiche aus oder greife mir einen Typen und werfe ihn auf die gepflasterte Straße - all dies beherrscht Ezio ähnlich gut wie Altaïr. Diesmal kann ich den Gesundheitszustand meiner Gegner allerdings über ihren Köpfen ablesen; überhaupt ist der neue Animus dank häufiger kleiner Zeitsprünge sowie den oft aufblinkenden, futuristisch anmutenden Leuchtrastern über der Stadt und ihren Bewohnern deutlich präsenter als das Vorgängermodell. Vielleicht fühlte ich mich deshalb beim Spielen nie so richtig wohl in Desmonds italienischer Persona.

Blutiger Einstieg

Immerhin bin ich aber tief genug in der Rolle drin, um mich mit der forschen Unschuld des verschmitzten Draufgängers zu identifizieren. Auf jeden Fall brauche ich Geld, damit sich ein Heiler um meine Wunden kümmern kann. Ist es dabei eigentlich der Animus oder fehlende Entwickler-Liebe zum Detail, dass auf Ezio Gesicht kein einziger Kratzer, geschweige denn eine blutende Wunde zu sehen ist? Wie dem auch sei: Ich krame einfach in den Taschen der Besiegten nach ein paar Münzen, was ein paar Passanten zwar abwürdigend kommentieren, aber auch nicht unterbinden. Seltsam nur, dass ich "Tote in Ruhe lassen" soll,
Selbst wenn die Wachen vom Dach fallen, regt sich kaum ein Passant darüber auf.
die sie sich deutlich sichtbar vor Schmerzen krümmen. Vielleicht handelt es sich ja um eine frühe Version, die... nein: Lead Level Designer Philippe Bergeron, der unser vierstündiges Spielen begleitet, versichert, dass die gezeigte Fassung nur "zwei Fixes" von der der fertigen Fassung entfernt ist.

Auch dass Fußgänger lediglich einen schnippischen Kommentar abgeben, wenn ich zwei Wachen vom Dach eines Hauses werfe, aber nicht einmal stehenbleiben, wirkt unerwartet leblos. Später wird Ezio gezielt gesucht - doch wenn eine Wache ihn entdeckt, sagt sie nur: "Er ist mir bekannt, aber woher?" Read the fucking Steckbrief, Kumpel! Es ist vielleicht nicht das Anliegen von Assassin's Creed II, einen realistischen Alltag im Italien des Leonardo da Vinci zu simulieren. Wer nach GTA 4 eine offene Stadt baut, sollte ihr allerdings zumindest mehr Leben einhauchen als dem ersten Assassin's Creed. Immerhin darf ich meinen Status als gesuchte Person herabsetzen, indem ich in der Stadt verteilte Steckbriefe einfach abreiße.

Wer bin ich?

Doch trotz der Enttäuschung über die Stagnation einer interaktiven Welt, die nicht so interaktiv ist wie sie heute sein könnte: Die Einführung gelingt Ubisoft wesentlich besser als im Vorgänger! Der Animus, die Verschwörung - jetzt arbeiten die Autoren mit dem, was sie zuvor erst erklären mussten. Die anfängliche Flucht mit Lucy ist jedenfalls ein gelungener, sehr kurzweiliger Einstieg. Er macht Appetit auf die Geschichte; man ist gespannter auf den roten Faden des Jahres 2012.

                

Kommentare

Gefr. Jächer schrieb am
Freu mich schon drauf !!! muss ja um einiges besser sein als die eins !!!
S3bish schrieb am
Ich hoffe, dass man nach und nach seine Kräfte auch in der heutigen Zeit bekommt. Dann kriegen die Templer saures ;)
Sothen schrieb am
Also ich muss sagen: Der erst Teil hatte mich nur aufgrund des wirklich grandiosen Settings und der verzwickten Story gefesselt.
Jetzt kommt ein zweiter Teil und was hat man geändert? OK der Held kann jetzt schwimmen und es gibt Tag und nacht wechsel aber im Kern ist und wird das Spiel wieder Abwechslungsarm sein.
Wenn die Zauberei, welche vom Setting ausgeht, ihren Reiz verloren hat würde ich das Spiel eh weglegen.
Naja die "Masse" wird es wohl eh kaufen.
In meinen Augen nicht mehr als ein 23, 50 Euro Spiel
Panikhunter schrieb am
ah was solls ich werds mir holen so siehts ja nich schlecht aus gamingpower
H00lz schrieb am
Das wird wohl mein erster Teil von "Assasins Creed 2",hoffe ich werde mit dem Titel nicht daneben greifen. :?:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+