Metal Gear Rising: Revengeance - Vorschau, Action, Xbox 360, PlayStation 3, PC, PS Vita - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami
Metal Gear Rising: Revengeance
Action-Adventure
Publisher: Konami
Release:
21.02.2013
2013
21.02.2013
21.02.2013
Spielinfo Bilder Videos


Ich gebe zu, Metal Gear Rising ist das Spiel, das ich nicht brauche. Ich muss nicht wie ein irre gewordener Fleischermeister im Super-Zeitraffer Menschen und
Die Macht der Klinge: Raiden schneidet Gegner und Gegenstände wie Papierfiguren entzwei.
Die Macht der Klinge: Raiden schneidet Gegner und Gegenstände wie Papierfiguren entzwei.
Maschine in beliebig viele Teile zerschneiden. Selbst im Rahmen der japanischen Überzeichnung ist die Idee einfach absurd. Aber es geht eben - wieso sollte man also kein Spiel daraus machen? Genauer gesagt sind es die Action-Experten Platinum Games, die Raiden neun Jahre nach Metal Gear Solid 4 reaktivieren. Die Geschichte soll dabei wie in der Serie üblich sehr wichtig sein, nimmt zeitlich aber weniger Platz ein.

Und tatsächlich muss ich zugeben: Wie Bayonetta und Vanquish schon bewiesen haben, verstehen die Entwickler ihr Handwerk! Die Action ist schnell, sieht gut aus und selbst das freie Schwertschwingen liegt erstaunlich gut in der Hand. Mit gehaltener Schultertaste bewegt der rechte Stick das Schwert - erst zum Ausholen, dann zum Durchziehen -, der linke Stick ändert die Blickrichtung. Selbst Gekkos oder Hubschrauber fallen binnen Sekunden entzwei. Mit gewöhnlichen leichten
Entwicklerwechsel

Ursprünglich wurde Revenageance vom Team entwickelt, das auch für Metal Gear Solid 4 verantwortlich zeichnet. Die Entwicklung kam allerdings ins Stocken und wurde schließlich unterbrochen. Schließlich wurde Platinum Games beauftragt, die Idee weiter zu entwickeln.

Dort stieg man auf die hauseigene Technik um und legte den Schwerpunkt stärker in Richtung Action - nachdem ursprünglich noch mehr vertraute Metal Gear-Elemente vorkommen sollten.
und schweren Attacken hält sich Raiden die Feinde dabei zunächst vom Leib, rechtzeitige Konter werfen sie aus dem Gleichgewicht, das Zerhacksäbeln nutzt er am besten als eine Art Finisher.

Rennt er von hinten auf einen Gegner zu, kann er ihn außerdem mit einem Sofort-Kill töten und im schnellen Lauf springt er automatisch über Hindernisse. In einer Szene stürmt er so über eine einstürzende Brücke. Reaktionsspiele runden die Vielfalt ab. Auf der E3 war nur das Tutorial spielbar, in dem ganz klassisch die Elemente der Steuerung abgearbeitet werden - vom Spielfluss und der Verteilung aller Bausteine konnte ich mir deshalb noch kein Bild machen. Trotz allen Stirnrunzelns gefällt mir aber die nahtlose Art und Weise, mit der dieses Metal Gear zwischen dem herkömmlichen Knopfdruck-Kampf und dem eingängigen Schnellschnetzeln umschaltet. "Mein" Spiel ist es nicht - ein rasantes Spektakel wird es scheinbar allemal.

E3-Eindruck: gut
 


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Flextastic schrieb am
White Wolf_1986 hat geschrieben:Mgs schaut glaub ich öfter gerne ab weil Solid Snake ist auch mal deutlich abgekupfert
von "Snake Plissken" aus Escape from New York

Was ja kein Geheimnis ist, gibt kojima doch des öfteren unumwunden zu, sogar noch mehr Inspirationen als nur aus klapperschlange.
FreshG schrieb am
Bin sehr gespannt auf das Spiel aber nur weil diese Art von Gameplay mit dem Schwert etwas neues für mich ist. Ich werde es iwo mal Testen und das wars.
Slashman schrieb am
Also mal was ganz wichtiges... Wer hat gesagt oder wann stand es fest, das dieses Spiel auch für die Vita kommt? Ich meine weder bei Konami, noch bei Platinum Games oder Kojima Production steht was in der Art. Hat 4players.de Infos die sonst keiner hat.
Es gab mal ein Gerücht und was war es am Ende... Genau nur ein Gerücht! Weder zur E3 wurde was gesagt noch später.
Könnte man mich aufklären in diesem Fall, da ich alle Seiten die mit dem Spiel in Verbindung stehen durchsuchte und nichts Fand von einer Offizielen Vita Version.
ICHI- schrieb am
magandi hat geschrieben:
White Wolf_1986 hat geschrieben:Sieht irgendwie aus wie Neon Genesis nur in schlecht^^

und ich dachte ich wäre der einzige der an nge denken muss. das war sogar schon in mgs2 gegen ende so. die mechas bluten, raiden will sich nicht gegenüber anderen öffnen, raiden hat vaterprobleme und am ende kommt auch so eine psychoreise ins innere des menschen. hmmm erinnert seeeeehr starck an shinji.

Jep , gut erkannt , ist mir garnicht aufgefallen.
Jetzt würde nur noch fehlen das die Freundin von Raiden so eine durchgeknallte ist wie Asuka^^
Mgs schaut glaub ich öfter gerne ab weil Solid Snake ist auch mal deutlich abgekupfert
von "Snake Plissken" aus Escape from New York
onewinged_angel schrieb am
Vanquish war schon der Oberhammer. Das hier sieht imo ziemlich genauso aus, wie die Raiden-Zwischensequenzen aus MGS4, nur jetzt eben spielbar. Ich bin extrem gespannt :)
schrieb am

Facebook

Google+