Medal of Honor - Vorschau, Shooter, PlayStation 3, PC, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Medal of Honor (Shooter) von Electronic Arts
Medal of Honor
Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.10.2010
14.10.2010
14.10.2010
Spielinfo Bilder Videos
Das Thema Zweiter Weltkrieg scheint offiziell ad acta gelegt zu sein: Vor einiger Zeit kehrte Call of Duty Stalingrad und Co. den Rücken, schon bald marschiert auch Balleropa Medal of Honor in eine andere Richtung - jetzt geht es in die Gegenwart nach Afghanistan. Um den Neustart zu unterstreichen, bleibt der Name ganz simpel und schlicht, aber unter der Haube brodelt es mächtig.

Die Schweden mal wieder

Die Multiplayer-Beta bietet zwei Spielmodi: klassisches Team-Deathmatch sowie das Rush-ähnliche »Combat Mission«.
Digital Illusions hat wahrlich eine beachtliche Karriere hinter sich: Aus der Amiga-Demogruppe "The Silents" entstanden, waren sie in den 90ern vor allem für ihre großartigen Flipper-Spiele (allen voran Pinball Fantasies) berühmt. Später wurde der eine oder andere Ausflug zu den Rennspielen gewagt (Motorhead, Rallisport Challenge, Midtown Madness 3), bevor der Goldesel Battlefield die Bühne betrat - seit 2004 produziert die mittlerweile unter dem Namen »DICE« (Digital Illusions CE) operierende EA-Tochter ein Ballerfest nach dem anderen. Okay, zwischendurch hatten sie noch Zeit für das großartige Mirror's Edge , aber dem Schlachtfeld bleiben sie dennoch treu. Sogar außerhalb ihrer eigenen Marke, denn unter der Aufsicht der Mutterfirma entwickeln die Schweden gerade den Mehrspielermodus zum Afghanistan-Reboot der Medal of Honor-Serie (MoH).

Der Betatest enthält zwei Karten mit ebenso vielen Spielmodi. »Combat Mission« ist das hiesige Pendant zu den bekannten Assault-Modi anderer Shooter (oder Rush aus Bad Company 2 ): Zwei Teams kämpfen um drei Punkte - das eine muss sie verteidigen, das andere sie zerstören. Schaffen Letztere das mit einem Punkt, wird zum nächsten weitergerückt, bis alle hinüber sind und das Spiel gewonnen ist - wird das Ganze nicht innerhalb einer bestimmten Zeit geschafft, triumphieren die Verteidiger. Kennt man. Genau wie »Team Assault«, das ganz normales Team-Deathmatch ist. Die beiden Karten sind angenehm abwechslungsreich: »Helmand Valley« spielt in einem zerfallenen Dorf, das in einer Hügelkette liegt - das bietet den Angreifern sehr viele Routen und den Verteidigern ebenso viele Lauerstellungen. »Kabul City Ruins« dagegen präsentierte einen halb zerstörten Teil der afghanischen Hauptstadt, der gerade Nahkämpfern sehr viele heimtückische Möglichkeiten bereiten dürfte, hat
Bislang darf man nur mit einem Panzer seine Runden drehen - und der hat auf den engen Pfaden kaum einen Nutzen.
er doch viele enge Gänge, Treppen und Autowracks zum Verstecken. Außerdem sind die hohen Dächer ein gefundenes Fressen für geduldige Scharfschützen. Das ist eine von drei Klassen, die im Betatest auf Seiten der amerikanischen Streitkräfte und der Bartträger zur Verfügung standen - die anderen beiden wären »Rifleman« (also die klassische Infanterie) sowie »Special Ops«. Auffällig ist, dass es im Gegensatz zu anderen Shootern keinerlei Unterstützer-Klassen wie Sanitäter gibt - entweder pfeift DICE dieses Mal darauf und schiebt den schnellen Frag à la Modern Warfare 2  in den Vordergrund oder sie sind im Betatest einfach noch nicht enthalten.

Mach mal Platz da!

Das Spiel selbst ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt sehr konservativ: Durch die Betonung von Offensiv-Klassen entfernt sich DICE von seinen Team-Wurzeln und geht mehr in den actionreichen Unreal Tournament- bzw. Call of Duty-Bereich. Anfangs hat man pro Klasse nur eine Waffe mit Standardausrüstung zur Verfügung; mit fortschreitender Fragzahl und dem damit verbundenen Levelaufstieg werden weitere Wummen und Erweiterungen freigeschaltet - anfangs muss man sich mit Klassikern wie der AK-47, der M16 oder ungelenkten Raketen zufrieden geben. Und damit sollte man besser sehr zielgenau sein, denn das Spielprinzip setzt auf Geschwindigkeit: Spawn-Kill-Spawn-Kill-Spawn-Kill ist Alltag.

Im Gegensatz zu Battlefield gibt es in Medal of Honor zur Zeit kaum Fahrzeuge - genau genommen nur eines: den Panzer. Und der ist im Betatest de facto unnötig, denn Helmand Valley ist viel zu klein und die Wege viel zu eng, um mit dem Tank wirklich Spaß zu haben. Außerdem fällt sowohl mit dem Panzer als auch mit Raketen auf,
Die engen Straßen von Kabul bieten nicht nur Scharfschützen ein Betätigungsfeld - hier sind vor allem Nahkämpfer gefragt.
dass die Waffen kaum Bereichs- und Streuschaden machen - aber für genau solche Erkenntnisse ist ja ein Betatest da. Eine andere ist, dass DICE trotz seiner destruktiven Wurzeln die Umgebung in Ruhe lässt: Konnte man in Bad Company 2 noch einen Großteil der Welt mit entsprechender Feuerkraft in ihre Einzelteile zerlegen, bietet selbst eine bröselige Kieselmauer in Afghanistan zuverlässigen Schutz vor allem Beschuss - lediglich Bäume lassen sich abknicken.

Medal of Honor dürfte der erste Shooter sein, der für Einzel- und Mehrspielermodus unterschiedliche Grafiksysteme nutzt: Während in der Kampagne die neuste Unreal-Technologie schnauft, kommt im Multiplayer das Frostbite-System von DICE zum Einsatz, das zuletzt für das prächtige BC2-Kleid zuständig war. Das sieht man MoH gegenwärtig aber nicht an: Die Kulisse ist okay und schnell, aber noch nicht besonders beeindruckend - und zumindest auf dem PC sehr absturzfreudig. Die Todesanimationen sind extrem simpel, außerdem gibt es keine Killcam, so dass Camper mit Scharfschützengewehr eine sehr angenehme Zeit vor sich haben.

  
 

AUSBLICK



DICE kann Multiplayer, das wissen wir. Die Battlefield-Reihe hat mehr als jeder andere Shooter das Teamplay in den Vordergrund gestellt, was man zuletzt nahezu perfekt in Bad Company 2 genießen durfte. Mit diesem Wissen im Hinterkopf sollte man eigentlich annehmen, dass spielbares Ambrosia dabei rauskommt, wenn die Schweden den Mehrspielerpart des neuen Medal of Honor entwickeln. Und die beiden Karten bieten auf den ersten Blick ein ebenso vertrautes wie gutes Spielgefühl: Deutlich unterschiedliche Waffen und Klassen, sorgfältig designte Karten mit Vor- und Nachteilen für jede Fraktion. Aber wo ist das Besondere? Deshalb war mein beherrschender Gedanke beim Betatest: Warum soll ich gerade das im Multiplayer und nicht Bad Company 2, Modern Warfare 2, Halo 3 oder MAG spielen? So schön und schnell sich die Beta auch spielt, muss sie sich doch die Frage gefallen lassen, was es an coolen neuen Ideen in den reichlich vollen Shooter-Topf bringt? Antwort nach vielen Stunden Betatest: keine. Gerade von DICE erwarte ich mehr als explosiven Standard!

Ersteindruck: befriedigend

Medal of Honor
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

senseman16 schrieb am
hab jetzt auch die beta durch soweit ^^
an sich ist das einfach nur ein solides MP game mehr nicht!!
vieles hat mich aber zu sehr an BC2 errinert.
an sich ging mir der MP schnell auf die kekse weil es sich wieder anfühlte wie MW2 d.h sniper futtis. und viele ranten mit dem racketenwerfer rum!!
zwischen den 2 teams kann man jeweils nur 3 klassen wählen!
wiederum kann man die aufpeppeln.
mehr muni.
red dot
silencer neue waffen ect.
kurze sache zu den waffen. also die waffen sind gelungen find ich!!!
die wircken nicht plastisch und die schüße klingen nicht nach pupse!!! bzw billige platzpatronen!!
haben also richtig bums gehabt.
rückstoss gab es kaum nur minimal!
an sich ging die waffe vllt 1 cm vom bild her hoch danach war aber schluss.
richtiger rückstoss wäre schon was tolles weil jeder im server mit dauerfeuer rumrannte und es nicht schwer war über die 20 kills zu kommen!
doof ist nur das man im anderen team andere waffen hat!!!
d.h für jeden der m4 fanatiker ist wie ich hat geloost!
team wechseln ging auch nicht!
ich mag es nicht bei den terroristen zu spielen.
spiele nur bei den amis wegen den wummen :D
sounds der waffen ändern sich auch nach umgebung und bewegung!
kime und korn hat die waffe ein tieferen sound.. normales schießen hat sie einen mehr höheren sound!
die explosionen fand ich toll gemacht!
bild wachelt schön und die farben ändern sich gut mitten in den explosionen.
die grafik ist ansich natürlich kein high end.
trotzdem sah sie sehr ansehlich aus für mich!
spiel läuft garantiert bei jedem flüßig.
die sys vorraussetzungen die man uns gegeben hat ist nur mist!
an sich ist der MP nicht lange von dauer was spaß und fairniss betrifft!
toll ist nur das es keine lobbys sind
Raksoris schrieb am
Ist mir egal in welche kindische Diskussion ich mich jetzt einmische, habe jetzt die Beta gespielt und mein Fazit lautet:
Das Spiel ist Scheiße. ( Zumindest die Beta )
Erstmal habe ich einen ganzen Tag gebraucht um überhaupt die Beta zum Laufen zu bringen, weil ich auf keinen EA Server konnte.
Nichts hat geholfen, weder Deaktivieren der Firewall, noch manuelles Öffnen der Ports, noch Veränderung des was weiß ich im Windows.
Erst ein Befehl in die Konsole bei gulli hat mir geholfen.
Aber nun gut, dass fliesst ja nicht einmal in die Wertung ein.
Endlich sehe ich die Server ABER mal wieder nicht den Ping, den gleichen bescheurten Fehler den ich und viele andere schon bei Bad Company 2 hatte...
Das Serverratespiel hat also wieder mal begonnen :?
Endlich im Spiel erstmal Grafikeinstellungen erhöht, sehen sehr stimmig aus aber das wars auch schon.
Die 2 Maps sind gut gestalltet, bieten aber auch jetzt nichts so herausragendes.
Problem hier wieder ist, dass ich zumindest verdammt oft irgendwo hängenbleibe sei es an irgendwelchen Stufen, Steinkanten sonst irgendeinem Gerät. ( Siehe Bad Company 2 da gibt es das gleiche Problem )
So und jetzt kommen wir zu den Kämpfen:
Es wurde alles auf Schnelligkeit getrimmt, spielt sich schnell man spawnt rennt killlt stirbt und alles in 10 Sekunden.
Nur was mir wieder negativ auffällt ist das Waffenbalancing:
Schrotflinten sind aus einer viel zu großen Entfernung tödlich, Mgs sind overpowerd, Granaten/Raketen richten lächerlichen Schaden an sie führen nur bei direkten Treffern zum Tod, die Waffen haben allgemein eine viel zu hoche Genauigkeit ( die sich doch deutlich zeigt wenn man auf der Eismap spielt ).
Und auch das durchdachteste Spiel nützt nichts, wenn man wirklich ÜBERALL Möglichkeiten zum campen einbaut und das bis zum erbrechen genutzt...
pcj600 schrieb am
Obscura_Nox hat geschrieben:
...und kannst einen nur beleidigen.
Auf die Gefahr hin das ich mich auf dein Niveau herablasse, oder ich deine Intelligenz überfordere...Aber hast du nicht direkt in deinem ersten Post hier mit den Flames gegenüber den "Anti-Killcam´ern" angefangen? Und seitdem in einer Tour weitergemacht? Spielst dich hier auf wie der König der Welt auf, weil wir Konsolenspieler sind, behauptest UT ist ein hochgradig strategischer Shooter, verläufst dich in einen Widerspruch nach den anderen, hast womöglich noch nie einen Konsolenshooter gespielt da du sonst wissen würdest das die Zielhilfe in den seltensten Fällen wirklich drastische Auswirkungen hat, und DANN willst du auch noch von uns ernst genommen werden? Wenn du MoH so mies findest, zwingt dich ja keiner es zu spielen...Wozu auch, du hast ja deine Taktik Spiele a la UT, und ebenso die "Skill" Spiele a la Modern Warfare und Konsorten. :lol:
Und Off Topic? Du hast doch mit dem ganzen Schrott angefangen. Dann begreifst du offenbar nicht einmal meine zynischen Absichten hinter dem "!!!111" und hast den typischen "Seht mich an, ich bin kein Kiddie, ich bin reif, aber ihr seit alle voll die nuubs und so, weil ihr ja noch nie was von Skillzzz gehört habt, ich bin besser als ihr!" Schreibstil, und und und...Könnte noch ewig zu weitermachen und dir deine Fehler vor die Nase halten, aber ich will mal nicht so sein, denn wie wir alle wissen haben die meisten Leute die es nötig haben in einem Forum zu flamen, insbesondere ohne festen Grund, eine sehr instabile Psyche, und auch wenn es sicherlich eine Erfahrung wert wäre, möchte ich dich nicht in den Suizid treiben weil ich deine Minderwertigkeitskomplexe durch diese Erkenntiss noch weiter verstärkt habe.
So long, Pwned Kid, schönen Tag...
bruchstein schrieb am
Obs jetzt ne killcam gibt oder nicht spielt bei dem Game absolut keine Rolle....weil es nur ein weitereres Schmalspur Rumballer Game ist , u mehr nicht....obwohl ich auch ein Killcam gegner bin
Der SP wird zum schnarchen sein ähnlich wie BC2 und der MP zockt man dann doch nur weils nichts anderes gibt, ähnlich wie BC2 wo man nur mit viel Mühe irgendwelche taktische und Spielerische Raffinessen erkennen kann....eigentlich ist BC2 ein reiner Abruchssimulator unter Feindbeschuss mit Deathmatchfeeling....MW2 ist nur die noch schlechtere Variante.....und wenn ein Verkaufargument vom Pulisher heist, wir wollen ein Mix von BC2 und MW2 machen, dann kann es nur Wischi Waschi durchschnitt sein....Halo
MoH hätte eigentlich bei dem Spielfeld Afgahnistan unendlich Möglichkeiten, das ganze interessant fordernd u abwechslungsreich zu gestalten...da wieder nur die üblichen heli, Snipe, Panzer und durchhalte Missionen zu bringen, evtl als besonderes Highlight eine Drohnenmission ....wie geil...lol..., wobei mann auch immer nur so das Level im Schlauch bestreiten ``darf``ist doch oberfad.
Viel geiler wäre z.B. gewesen würde man ein Squad richtig taktisch führen, ausrüsten können. Das zwar offiziell Teil der Natotruppen ist aber eigentlich einer Geheim organisation angehört, in der auch Muslimische Seite vertreten ist, die es sich zur Aufgabe macht brutale Warlords, Drogenbarone und korrupte politiker zu liquidieren, bewachte Mohnfelder abfackeln, die Grenze zum Iran überschreiten um dort Kontaktmänner u Drogenschmuggler zu jagen etc.....das ganze ist eine einzige Geheimopperation wo Verrat, Emotionen, persöhnliche Entscheidungen eine Rolle spielen...
Einen sogar die Natotruppen jagen, da die glauben wir sind Terroristen...und wir dann entkommen müssen ohne einen Natosoldat zu töten.....
Das würde wohl den gemeinen shooterzocker überforden....... :D
Obscura_Nox schrieb am
...und kannst einen nur beleidigen.
Auf die Gefahr hin das ich mich auf dein Niveau herablasse, oder ich deine Intelligenz überfordere...Aber hast du nicht direkt in deinem ersten Post hier mit den Flames gegenüber den "Anti-Killcam´ern" angefangen? Und seitdem in einer Tour weitergemacht? Spielst dich hier auf wie der König der Welt auf, weil wir Konsolenspieler sind, behauptest UT ist ein hochgradig strategischer Shooter, verläufst dich in einen Widerspruch nach den anderen, hast womöglich noch nie einen Konsolenshooter gespielt da du sonst wissen würdest das die Zielhilfe in den seltensten Fällen wirklich drastische Auswirkungen hat, und DANN willst du auch noch von uns ernst genommen werden? Wenn du MoH so mies findest, zwingt dich ja keiner es zu spielen...Wozu auch, du hast ja deine Taktik Spiele a la UT, und ebenso die "Skill" Spiele a la Modern Warfare und Konsorten. :lol:
Und Off Topic? Du hast doch mit dem ganzen Schrott angefangen. Dann begreifst du offenbar nicht einmal meine zynischen Absichten hinter dem "!!!111" und hast den typischen "Seht mich an, ich bin kein Kiddie, ich bin reif, aber ihr seit alle voll die nuubs und so, weil ihr ja noch nie was von Skillzzz gehört habt, ich bin besser als ihr!" Schreibstil, und und und...Könnte noch ewig zu weitermachen und dir deine Fehler vor die Nase halten, aber ich will mal nicht so sein, denn wie wir alle wissen haben die meisten Leute die es nötig haben in einem Forum zu flamen, insbesondere ohne festen Grund, eine sehr instabile Psyche, und auch wenn es sicherlich eine Erfahrung wert wäre, möchte ich dich nicht in den Suizid treiben weil ich deine Minderwertigkeitskomplexe durch diese Erkenntiss noch weiter verstärkt habe.
So long, Pwned Kid, schönen Tag noch.
schrieb am

Facebook

Google+