UFC Undisputed 2010 - Vorschau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: Yuke's
Publisher: THQ
Release:
03.12.2010
03.12.2010
10.09.2010
Spielinfo Bilder Videos
Jackie Chan gegen Vitali Klitschko - wer würde diesen Kampf gewinnen? Anfang der 90er Jahre wollten die Gründer des Ultimate Fighting Championship wissen: Welche ist eigentlich die überlegene Kampfkunst? Aus der Frage wurde zunächst knallharte, inzwischen streng reglementierte Realität in aufwändigen Show-Events. Die Smackdown vs. Raw-Macher beantworteten im vergangenen Jahr allerdings eine ganz andere Frage: Wer macht das derzeit beste Kampfspiel? Jetzt wollen sie ihr eigenes Spiel »zerstören«!

Tanze Sambo mit mir!

»Zerschmettern« oder »zerstören«: Glaubt man den Worten des Produzenten Neven Dravinski, macht UFC Undisputed 2010 genau das mit seinem Vorgänger. Denn so gut der erste auch war, so viel besser sei der nächste Schritt. Keine Frage: Das sind nur markige Floskeln, mit denen uns Dravinski auf diesen nächsten Schritt heiß machen will. Immerhin bestand tatsächlich hier und da Nachholbedarf - besonders die letztjährige Karriere entpuppte sich als vergleichsweise dröger Gegenpol zu den taktisch anspruchsvollen Kämpfen. Also zuerst zu den


Video: Produzent Dravinski stellt die wichtigsten Neuerungen des Kampfsystems vor.
Kleinigkeiten: Lange Haare gibt es jetzt ebenso wie zum gewählten Spitznamen passende Zurufe vom Rand des Oktagons.

Und schon steigt Dravinski in die überarbeitete Charaktererstellung ein. Blöd, dass das Auswählen von Körperteilen oder Kleidungsstücken noch immer Ladeschluckauf verursacht. Dafür sind die Menüs weniger verschachtelt, Tattoos darf man ab sofort nicht nur an vorgegebenen Positionen, sondern frei platzieren sowie beliebig dehnen oder quetschen. Und wem es nicht passt, wie sein martialartiges Alter Ego seine Gegner vor dem Kampf per Fauststoß grüßt, der wählt eben eine andere Animation. So weit, so gutes Beiwerk. Viel wichtiger ist die Wahl des Kampfstils, schließlich kommen zu den bekannten noch Karate, Sambo sowie eine Form des Ringens hinzu. Darum geht's aber gar nicht; entscheidend ist nämlich, dass die UFC-Athleten nicht mehr auf zwei Stile festgelegt sind, sondern aus dem gesamten Pool aller Techniken schöpfen! Unterschiedlich zugeschnittene Vorlagen gibt es natürlich weiterhin - trickreiche Taktiker ertüfteln sich jedoch ihr eigenes »Set«. Jede Technik kostet dabei Punkte und gewählt wird, bis das Kontingent erschöpft ist. Der finale Kniff: Stärkere Versionen einer Technik kosten mehr Punkte als deren »Basispaket«. Irgendwann will das Spiel dann neuerdings noch wissen, ob man eigentlich einen Links- oder einen Rechtshänder verkörpern will und ob der Kämpfer zwischen den zwei Stellungen wechseln kann.

Vom Niemand zum...?

Tja, und so ausgestattet ist Dana White - der Bernie Ecclestone der UFC - plötzlich im Bild und macht dem Youngster ein Angebot: »Beweise dich in der WFA, Rookie! Wenn du was drauf hast, darfst du in der UFC antreten.«

Wie, WFA? Gibt's die überhaupt? Und wenn ich mich schon durch eine kleinere Liga kämpfen muss, warum beginnt meine Karriere dann nicht gleich als Ultimate Fighter, dem UFC-Pendant zum DSDS-Newcomer? »Dass Ultimate Fighter nicht im Spiel vorkommt, hat lizenzrechtliche Gründe«, erklärt Produzent Dravinski und fügt hinzu: »Aber das ist durchaus etwas, was wir für die Zukunft im Auge behalten.« Und die WFA existiert tatsächlich. Es handelt sich zwar um eine eingemottete Serie, deren Rechte aber die UFC hält. Man schöpfe damit aus dem Potential der vorhandenen Rechte.
Nur wer seine Trainingseinheiten richtig dosiert, darf um den Titel kämpfen.
Soll mir Recht sein - mit dem Aufbau vom Sternchen zum Star fügt sich UFC 2010 immerhin in die Riege bewährter Sportsimulationen ein. Mit dem Unterschied, dass die Entwickler das Wort »Simulation« offenbar ungern hören. Ob es mit dem befürchteten Massensog zu tun hat, der schon den Renn- und Flugsimulationen das Wasser abgegraben hat?

Aufstieg und Fall

Dabei darf sich ausgerechnet UFC gerne mit der »Wie-in-echt«-Plakette schmücken. Natürlich ist es ein »Kampfspiel«! Es kommt der Realität allerdings ungewöhnlich nahe. Und das soll in Version 2, Verzeihung: 2010, eben auch die Karriere verdeutlichen. Beispiel Training: Ihr habt eure Werte für starke Griffe in den Himmel trainiert und wollt euch jetzt anderen Fähigkeiten widmen? Bitte sehr! Falls man die Griffe dann aber vernachlässigt, werden deren Werte bald wieder purzeln. Ach, und wer sich allzu viel Zeit mit dem Aufstieg in die UFC lässt, den holt irgendwann das Leben ein. Wie alt der eigene Athlet höchstens werden kann, wusste Dravinski zuletzt nicht genau - die Zahl 46 schwirrte durch den Raum. Was er aber wusste: Fortschreitendes Alter wirkt sich auf die Verfassung aus! Langwierige Verletzungen wird es hingegen nicht geben. Sie gehören aber ebenfalls zu den Elementen, über die man bei Yuke's bereits nachdenkt.          

     

Kommentare

stilwater schrieb am
39,00 Euro bei MM? Ist das auch wirklich die 2010 Version? FÜr welches System hast du sie denn geholt? Und wie kommt das Game an?
koH1985 schrieb am
Hab mir das Spiel heute bei MM für 39,00 EUR gekauft... gleich mal ne Runde zocken...
stilwater schrieb am
Ich habe jetzt nochmal rumgetestet, aber die Seite will mich auch löhnen lassen :wink:
Liegts daran, dass das Event vorbei ist?
terrylakers schrieb am
Sevulon hat geschrieben:
stilwater hat geschrieben:
dododo hat geschrieben:Nur eine Woche nach der Veranstaltung? UFC 112 kann man sich doch auch noch angucken. Man muss nur ein bisschen suchen.
http://www.ufc.com/live/ ist übrigens die Adresse.
Super, kannte ich noch garnicht. Danke für den Link.
Wo kann man da was kostenlos schauen? Wenn ich mich auf der Seite umschaue, finde ich bloß Angebote mir das für ~44 Dollar zu kaufen. Hab mir sogar nen Account erstellt, aber finde nichts.
Es geht, ich hab auch lange suchen müssen, aber eig. ist es ganz einfach. Erst oben auf "Browse" drücken dann direkt, im fallen von ufc 113 Machida vs Shogun drücken und dann müsste rechts "UFC 113 Main Event" kommen, da dann draufdrücken. Und dann dürften 2 Videos zum ausssuchen kommen und eins davon kann man kostenlos angucken. Jetzt gehts ja nu leider nicht mehr weil die Woche rum ist seit dem letzten Fight, aber der nächste kommt ja in 2 Wochen ;)
Sevulon schrieb am
stilwater hat geschrieben:
dododo hat geschrieben:Nur eine Woche nach der Veranstaltung? UFC 112 kann man sich doch auch noch angucken. Man muss nur ein bisschen suchen.
http://www.ufc.com/live/ ist übrigens die Adresse.
Super, kannte ich noch garnicht. Danke für den Link.
Wo kann man da was kostenlos schauen? Wenn ich mich auf der Seite umschaue, finde ich bloß Angebote mir das für ~44 Dollar zu kaufen. Hab mir sogar nen Account erstellt, aber finde nichts.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+