The Evil Within - Vorschau, Action, Xbox 360, Xbox One, PC, PlayStation 3, PlayStation 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Evil Within (Action) von Bethesda Softworks
The Evil Within
Survival-Horror
Entwickler: Tango Gameworks
Release:
14.10.2014
14.10.2014
14.10.2014
14.10.2014
14.10.2014
Spielinfo Bilder Videos
"Shinji Mikami" und "Rückkehr des Survival-Horror": Für diese Schlagworte hätte Bethesda keinen besseren Zeitpunkt wählen können. Silent Hill schleicht seiner Glanzzeit hinterher und ausgerechnet Resident Evil stieß mit seiner jüngsten Neuausrichtung auf starken Widerstand. "Ausgerechnet", weil sich ebenjener Mikami die Serie eins erschuf, mit dem vierten Teil den modernen Survival-Horror entscheidend prägte. Und der jetzt Ähnliches mit The Evil Within vorhat.

Herzblut

Zwar gebe es viel Survival-Horror, dieser habe sich allerdings weit von seinen Wurzeln entfernt. Zur richtigen Mischung aus Grusel und Action will Mikami zurück, denn die ist für ihn das Wichtigste "seines" Genres. So äußerte sich Mikami zur Ankündigung seines
Video
Der Trailer zeigt weder Spiel- noch Filmszenen. Er soll die Stimmung und einige Stilelemente aus widergeben.
aktuellen Projekts.

Ob Mikami um aktuelle Genre-Entwicklungen wie Amnesia, Slender oder DayZ wisse, frage ich stellvertretend Bethesda, denn der Regisseur ist nicht anwesend, als sein Spiel präsentiert wird. Nein, der PC spiele in Japan kaum eine Rolle – der Regisseur kenne die Spiele, konzentriere sich aber mit aller Kraft auf das, was ihm im Blut liegt.

Das Tempo einer neuen Generation?

Und was liegt Herr Mikami im Blut? Es ist dieses richtige Verhältnis zwischen Horror und Kampf, auf das er in The Evil Within großen Wert legt. Schwierig, das in einer knapp halbstündigen Präsentation zu zeigen; immerhin soll ich in dieser Zeit möglichst viele Facetten des Spiels sehen. Selbst durfte ich noch nicht Hand anlegen. Bethesda erklärt im Interview aber, dass es lange Phasen der Ruhe geben soll, in denen man nie sicher sein kann, ob irgendwo eine Kreatur auftaucht. Ein Angriff wird in der Luft liegen, "aber man
Als Sebastian Castellanos das Krankenhaus zum ersten Mal betritt, weiß er noch nicht, welcher kranke Horror ihn erwartet.
Als Sebastian Castellanos das Krankenhaus zum ersten Mal betritt, weiß er noch nicht, welcher kranke Horror ihn erwartet.
wird nicht wissen, ob er in zwei Sekunden oder zwei Minuten erfolgt", beschreibt der für PR und Marketing zuständige Pete Hines.

Tempo und Dosierung, darauf kommt es Mikami also an. Und damit hat er sich nach The Last of Us ein verdammt hohes Ziel gesteckt!

Wo Licht ist...

Das Spiel beginnt, wenn Polizeiermittler Sebastian Castellanos ein Krankenhaus betritt. Drinnen beobachtet er eine Überwachungskamera, in der eine geisterhafte Gestalt seine Kollegen tötet. Kurz darauf springt ihn der Schatten selbst an – und Sebastian erwacht in einem Raum, an dessen Decke mehrere Tote aufgehängt wurden.

Kommentare

Arkatrex schrieb am
Was mir sehr gefällt ist z.B Dead Space 1.
Wenn die Entwickler mit Schockmomenten spielen und den Spieler von der NPC Gruppe abtrennt und in der Dunkelheit mit unheimlichen Geräuschen, Panik verursachender Musik allein zu lassen.
Eben eine Mischung aus vielen Ängsten. Schätze ich ist am effektivsten.
crewmate schrieb am
Nach RE 6 sehen beide Spiele nicht aus. Allein schon, das MdB sich Amnesia / Clock Tower artig verstecken muss stimmt mich positiv.
The-IceMan schrieb am
Ich freu mich schon auf Outlast und The Evil Within, jetzt ist die Frage welche "Angst" erwartet
mich in diesen games ...
Hoffentlich wird einer von beiden mein neuer Condemned werden oder Silent Hill ? Oder doch "Survival-Horror" ala RE 6?
crewmate schrieb am
ird sich zeigen, wenn es soweit ist.Mikami selbst hat auch noch nie an Psycho Horror versucht. Was meiner Auffassung nach Tel von EW sein wird.
Sein Shadows of the Damned wurde von Suda 51 geschrieben und designt. Alles andere als Subtil, aber geil und freaky. Pacing und Atmosphäre, das kann Mikami imo ohne Zweifel. Resident Evil hatte meiner Meinung nach ein exelentes Pacing. Spannung s Aufbau. Ich erinnerte mich gut an die unsichtbaren Ungeheuer oder die regenerieren Gegner. Iron Maiden - komm schon! Als ob dich das kalt gelassen hat!
Das Gameplay hört sich überzeugend an. Mikami weiß, wie effizient das Gefühl der Hilflosigkeit ist. Das ist für mich die wahre Essenz des Survival Horrors. Sich total unterlegen und ausgeliefert zu fühlen. Das ist der Grundsatz. Der Unterbau. Daran scheitern all die Horror Shooter da draußen. Das unterscheidet Silent Hill 2 von Homecoming. Das mach Fear so ...fearless. Deswegen ist schon Dead Space 1 Rotz.
Mikami weiß auch. wann man einen Jump Scare machen darf, ohne billig und beliebig zu werden. Auch eine Sache, die Dead Space missbraucht.
Aber mehr lässt sich erst mit mehr Gameplay Videos sagen. Ich weiß, was ich von Mikami erwarten kann.
Usul schrieb am
Das habe ich in der Tat wohl etwas falsch aufgefaßt. :)
Dennoch bleibt meine Frage bestehen: Was genau ist diese Angst in einem Spiel?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+