Sonic Boom: Lyrics Aufstieg - Vorschau, Geschicklichkeit, Nintendo 3DS, Nintendo Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonic Boom: Lyrics Aufstieg (Geschicklichkeit) von Nintendo / SEGA
Der Igel packt die Peitsche aus


Sonic und seine Freunde melden sich in Sonic Boom in einer Mischung aus rasanten Rennen durch 3D-Tunnel, klassischen 2D-Hüpfeinlagen und direkten Kämpfen mit einem Hauch von Sonic Adventure zurück. Dabei hob Stephen Frost von Sega of America in der Präsentation vor allem die Möglichkeiten des GamePads hervor, eignet sich der Wii-U-Controller doch perfekt für das Koop-Feature, sodass sich ein Spieler auf das TV-Bild und der andere auf den Bildschirm zwischen den Händen konzentrieren kann.

Ein neues Element ist eine Art Energie-Seil, das ähnlich funktioniert wie die Final-Echo-Peitsche aus Bulletstorm: Man zieht Freunde und Feinde oder Gegenstände nicht nur an sich heran oder schleudert sie durch die Gegend, sondern schwingt sich auch in den schnellen Renn-Abschnitten über Abgründe hinweg - vorausgesetzt, man beherrscht das nötige Timing. Die Kämpfe in den 3D-Kulissen oder Fluchtsequenzen erinnern dagegen mehr an Sonic Adventure - inklusive einer mitunter ungünstigen Positionierung der Kamera. Dabei hat jeder Charakter seine eigene Stärken: Bei Sonic ist es - Überraschung - die Geschwindigkeit, während sich Knuckels durch seine Kraft und die Fähigkeit zum Klettern auszeichnet. Amy ist dafür als Einzige in der Lage, auf Licht-Plattformen zu balancieren und Tales erweist sich als Experte
Auch Knuckles macht gut Tempo!
Auch Knuckles macht gut Tempo!
für Fernangriffe, der außerdem einen kleinen Roboter losschicken kann, der Gegner gezielt jagt oder zur Lösung von Rätseln eingesetzt werden muss. Spielt man lieber alleine oder hat gerade keinen Mitstreiter zur Hand, kann man einfach zwischen den Figuren hin- und herwechseln.

Doch es dreht sich nicht nur um Action, Hüpfen und Geschwindigkeit - auch die Erforschung und Suche nach versteckten Extras soll den Spielablauf bereichern. Aus diesem Grund kann man das GamePad als Kamera einsetzen und sollte dabei die Augen offen halten, denn die begehrten Gegenstände wie Kristalle werden in dieser Ansicht leicht hervorgehoben, um Schatzjägern die Arbeit etwas zu erleichtern. Auch brüchige Wände, die in neue Gebiete und Bonusräume führen, lassen sich im Kamera-Modus leichter entdecken. Mit der schlangenartigen Kreatur Lyric betritt ein neuer Haupt-Bösewicht die Bühne, der mal wieder nur eins will: Die Zerstörung der Welt! Doch das hält altbekannte Widersacher des Igels nicht davon ab, ebenfalls mitzumischen und so zeigen aktuelle Spielszenen u.a. einen Bosskampf gegen Erzfeind Eggman.

Die 3DS-Version, die bei Sanzaru entsteht, unterscheidet sich in einigen Punkten von der Wii-U-Fassung: So flitzt hier z.B. ausschließlich Sonic durch die 3D-Röhren und muss dabei drei Herausforderungen meistern. Das oberste Ziel besteht natürlich darin, überhaupt das Ende des Level zu erreichen. Im Idealfall sammelt man dabei auch noch sämtliche Ringe ein und stellt eine neue Bestzeit auf. Zusätzlich gibt es aber auch hier die klassischen 2D-Hüpfabschnitte, in denen man auch wieder zwischen Charakteren wechseln darf. Neben Knuckes und Tales wird mit Sticks außerdem eine neue Figur ins Sonic-Universum eingeführt, die nur in der 3DS-Version zur Verfügung steht. Sie setzt dabei vor allem auf ihren Boomerang, dessen Flugrichtung der Spieler aktiv kontrollieren kann. Zunächst wird man jedoch nur mit dem blauen Igel unterwegs sein. Erst später stoßen seine Freunde hinzu, um den Wiederspielwert bereits absolvierter Level zu erhöhen,
In den Tube-Stages auf dem 3DS gibt es drei Ziele: Alle Ringe einsammeln, verdammt schnell sein und ankommen.
In den Tube-Stages auf dem 3DS gibt es drei Ziele: Alle Ringe einsammeln, verdammt schnell sein und ankommen.
da manche Stellen erst mit den Fähigkeiten der Kumpels erreicht werden können. Genau wie bei Donkey Kong Country Returns wird übrigens auch hier zwischendurch die Ebene gewechselt und man wird in den Hintergrund der 2D-Kulissen katapultiert. Im dritten Spieltyp, den Rivalen-Rennen, wendet man außerdem alle gelernten Fähigkeiten an und liefert sich ein packendes Wettrennen durch die bunte Welt in klassischer Sonic-Manier.

Auch wenn ich dem Adventure-Teil mit seinen "Schlägereien" und Lichtpeitsche noch skeptisch gegenüberstehe, hinterlässt Sonic Boom als Gesamtpaket für mich doch noch knapp einen guten Eindruck. Das liegt in erster Linie an den flotten 3D-Rennabschnitten und den klassischen Hüpfeinlagen, mit denen man den ursprünglichen Geist der Reihe ganz gut einzufangen scheint. Ob es aber auch eine begleitende CGI-Fernsehserie in Verbindung mit einer neuen Merchandise-Welle braucht, um Sonic einen Popularitätsschub zu verpassen sei dahin gestellt. Denn eigentlich wäre es für das Sega-Maskottchen am besten, wenn es einfach durch spielerische Qualitäten sein Image aufpoliert. 

Einschätzung: gut
 

Sonic Boom: Lyrics Aufstieg
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+