Skylanders: SuperChargers - Vorschau, Action, Xbox 360, Nintendo 3DS, PlayStation 4, Nintendo Wii U, Xbox One, Nintendo Wii, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Skylanders: SuperChargers (Action) von Activision Blizzard
Die Skylanders werden mobil!
Action-Adventure
Entwickler: Vicarious Visions
Release:
25.09.2015
25.09.2015
25.10.2015
25.10.2015
25.09.2015
25.09.2015
25.09.2015
25.09.2015
25.09.2015
Spielinfo Bilder Videos
Für die Verbindung von Spielzeug und Videospielen leistete Activision Pionierarbeit. Und die Idee hinter Skylanders erwies sich als lukratives Geschäft. Mittlerweile haben auch andere Unternehmen wie Disney und Warner das Potenzial erkannt und setzen den Vorreiter zunehmend unter Druck. Doch mit Skylanders SuperChargers will Activision den Führungsanspruch behaupten. Wie genau, verrät unsere E3-Vorschau...

Zu Wasser, zu Land und in der Luft

Bei 250 Millionen verkaufter Figuren und einem Umsatz von mehr als vier Milliarden Dollar stellt sich nicht die Frage, ob Skylanders für Activision ein Segen war oder nicht. Und so ist es keine große Überraschung, dass man auch beim jüngsten Ableger am grundlegenden Konzept festhält und erneut auf die Mischung aus Action, Geschicklichkeit und kleine Rätsel setzt, um die Welt ein weiteres Mal von Kaos und seinen finsteren Schergen zu befreien. Da werden wieder massig Gegner bekämpft, Lichtstrahlen bei rotierenden Plattformen richtig ausgerichtet oder in Minispielen mit physikbasierten Rätseleinlagen Schlösser geknackt. Neben 20 frischen Skylander-Figuren bietet SuperChargers allerdings eine zentrale Neuerung: Vehikel! Genau wie bei Lego Dimensions platziert man die Auswahl aus futuristisch designten Flug-, Schwimm- und Fahrgeräten auf dem neuen Portal, um sie ins Spiel zu teleportieren.

SuperChargers wird 20 weitere Figuren bieten.
SuperChargers wird 20 weitere Figuren bieten.
Im Gegensatz zu Warners Klötzchen-Mobilen gibt es hier jedoch einige Unterschiede: Zum einen sind die insgesamt 20 Modelle final, können also nicht wie bei Lego Dimensions in andere Varianten umgebaut werden. Zum anderen lassen sich die Vehikel hier nicht jederzeit verwenden, sondern kommen nur in bestimmten Abschnitten zu Einsatz. Klar, das ergibt durchaus Sinn, denn was soll ich z.B. mit einem U-Boot anfangen, wenn ich mich gerade in der Wolkenstadt Skylantis mit Cloud Bitern und anderen neuen Gegnern in Nahkämpfen anlege? Neben dem eingeschränkten Einsatz im Spiel legt man bei Activision zudem Wert darauf, dass die Vehikel in der realen Welt an Bedeutung gewinnen und noch besser als Spielzeug verwendet werden können als die Figuren. Die störende Portalplatte fällt z.B. weg und der nötige Chip wurde stattdessen clever direkt in die Vehikel eingebaut. Zudem verfügt fast jedes von ihnen über bewegliche Teile: Räder an Fahrzeugen drehen sich und bei einem U-Boot lässt sich z.B. die Schiffsschraube in Bewegung versetzen. Das alles macht die Verwendung als Spielzeug abseits der virtuellen Abenteuer deutlich attraktiver.

Die richtige Kombination

Mit dem Dive Bomber geht es auch unter die Wasseroberfläche.
Mit dem Dive Bomber geht es auch unter die Wasseroberfläche.
Generell gelten bei den SuperChargers die gleichen Regeln für den Vehikeleinsatz wie bei Lego Dimensions, sprich: Jeder Skylander kann sich hinter das Steuer der Helikopter, Raumschiffe, Luftkissenboote und andere Fortbewegungsmittel klemmen. Das gilt nicht nur für die 20 neuen Figuren, sondern alle bisher erhältlichen Skylanders, denn selbstverständlich bleibt auch der jüngste Ableger abwärtskompatibel. Eine Besonderheit hat man sich trotzdem einfallen lassen, denn kombiniert man den richtigen Skylander mit dem richtigen Vehikel, wird der SuperCharger-Modus aktiviert, der spezielle Kräfte freischaltet, die sich in manchen Situationen als extrem nützlich erweisen.

Natürlich wird Activision zunächst sicher davon absehen, gleich die richtige Kombination aus Fahrzeug und Figur im Bundle anzubieten, sondern stattdessen darauf setzen, dass Spieler gleich mehrere Erweiterungen kaufen müssen, bis die gewünschte SuperCharger-Kombo zustande kommt. Abgesehen davon lassen sich die Vehikel auch ohne das perfekte Gegenstück mit diversen Teilen und Waffen aufrüsten, um die Werte in Bereichen wie Panzerung, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Handling und Gewicht zu verbessern. Dass man dabei durchaus mit einem kleinen Augenzwinkern agiert, zeigt z.B. der Schildkröten-Aufsatz für das Heck unseres Dive Bombers, der das U-Boot allerdings nicht langsamer, sondern tatsächlich schneller macht.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+