Trackmania Turbo - Vorschau, Rennspiel, PlayStation 4, Xbox One, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Trackmania Turbo (Rennspiel) von Ubisoft
Frischer Wind, gewohnte Klasse?
Arcade-Racer
Entwickler: Nadeo
Publisher: Ubisoft
Release:
kein Termin
kein Termin
24.03.2016
24.03.2016
08.11.2016
08.11.2016
24.03.2016
Spielinfo Bilder Videos
Trackmania steht für Fahrspaß, das Basteln eigener Strecken, packende Rennen gegen die Bestzeiten anderer Spieler... und dafür, dass jede Umgebung im Grunde ihr eigenes Spiel ist. Das macht die einzelnen Ausgaben nicht schlecht – das Gesamtpaket allerdings recht sperrig. Mehr als zehn Jahre lang war das so. Trackmania Turbo macht Schluss damit!

Einfach nur den Turbo zünden

Keine "3" im Namen, kein "Reinvented", kein "Next Generation" - dabei macht Trackmania Turbo einen größeren Sprung als es der unscheinbare Titel vermuten lässt. Immerhin vereint Entwickler Nadeo nicht nur verschiedene Streckentypen in einem Spiel (das gab es bereits), Turbo soll auch gleichzeitig auf allen drei großen Plattformen erscheinen. Aus dem Spiel, das mal hier eine neue Umgebung einführte, mal dort auf Nintendo DS erschien, wird damit ein klassisches Rennspiel. Das könnte ihm richtig gut tun!

Zum einen stecken ganze 200 Strecken drin, drei davon an den bekannten Schauplätzen Stadium, Valley sowie Canyon und einer an der komplett neuen Achterbahn-Lagune („Rollercoaster Lagoon“). Der Name hat seinen Grund, denn wie immer geben sich halsbrecherische Geschwindigkeiten und irre Stunts die Klinke in die Hand. Immer geht es dabei um die Zeit. Echte Rennen wird es den bisherigen Informationen zufolge auch in Turbo nicht geben – schade! – allerdings hatten mich die Wettläufe gegen Silhouetten der Gold- Silber- und Bronzemedaillen sowie des Autos mit der Bestzeit schon beim ersten Anspielen gepackt.

Es ist ja nicht nur der spannende Kampf um Ranglistenplätze: Die französischen Entwickler haben auch das Fahrverhalten griffiger gestaltet und den Kulissen einen modernen Anstrich gegeben. Damit wirken sie eine ganze
Trackmania Turbo trotzt der Schwerkraft: Loopings und andere Stunts folgen dicht aufeinander.
Trackmania Turbo trotzt der Schwerkraft: Loopings und andere Stunts folgen dicht aufeinander.
Ecke frischer als bisher. Noch besser gefällt mir das Design der neuen Fahrzeuge, allen voran die bullige Front der Formel-1-ähnlichen Boliden im Stadion. Wie bisher geht man dabei nur mit einem der Rennwagen pro Umgebung an den Start, weil deren Fahrverhalten auf die jeweilige Streckenart zugeschnitten ist.

Autobastler

Fünf Schwierigkeitsgrade soll es übrigens geben und wer will, rast mit einem Kumpel um die Wette. "Kleine" Variation zum herkömmlichen geteilten Bildschirm: Jeder steuert fünfzig Prozent der Eingaben desselben Fahrzeugs. In einer engen Kurve müssen also beide das Lenkrad voll einschlagen, sonst lockt die Begrenzungsmauer. Das wird mich wohl nicht lange ans Spiel fesseln,
Trackmania Turbo wird übrigens auch mit 3D-Headset spielbar sein. Eine Demo auf der E3 zeigte bereits, wie gut das funktioniert. Besonders Sprünge in großer Höhe sorgen für tolle Aha-Momente - vor allem im Bauch.
ist aber ein unterhaltsamer Zeitvertreib – und einfacher zu beherrschen, als es klingt.

Die vielleicht größte Neuerung ist jedoch der neue Editor. Klar kann man wie gehabt mit wenigen Handgriffen komplexe Strecken erschaffen! Man kann aber auch nur einen einzigen Knopf drücken und schon erstellt das Programm einen vom Zufall bestimmten Kurs. Damit entstehen im Handumdrehen schier unendliche Herausforderungen. Für die schnelle Runde zwischendurch dürfte das eine tolle Spielart sein!
 

AUSBLICK



Das hervorragende Fahrgefühl, zahllose Herausforderungen, der umfangreiche Editor und vier Umgebungen in einem Spiel: Trackmania Turbo könnte ein Gewinner sein. Mir gefällt die frische Gestaltung der Strecken und Boliden sowie das Erstellen eines Kurses mit nur einem Knopfdruck. Ich bedaure zwar weiterhin, dass man ausschließlich gegen Silhouetten rast – für sich genommen dürften die Zeitrennen allerdings einmal mehr auf Monate ans Lenkrad fesseln. Abzuwarten bleibt, wie motivierend das unterm Strich vertraute Spiel auf Dauer ist. Auf die Testfahrt freue ich mich jedenfalls!

Einschätzung: gut

gamescom 2015: alle Spiele und Publisher im Überblick

Trackmania Turbo
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

crewmate schrieb am
Dafür musst du aber auch Maniaplanet installieren. Nadeos Antwort auf uplay. :lol:
skSunstar schrieb am
Trackmania Nations war der Hammer.
Hab ich damals gesuchtet und es waren ein Haufen Spieler immer online, da es kostenlos war.
Hab gerade mal gegoogelt und anscheinend ist TM 2 Stadium noch ziemlich beliebt...
schrieb am

Facebook

Google+