The Talos Principle VR - Vorschau, Geschicklichkeit, HTC Vive, Virtual Reality - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Talos Principle VR (Geschicklichkeit) von Croteam
Lichträtsel-Highlight ohne Übelkeit
Puzzlegames
Entwickler: Croteam
Publisher: -
Release:
18.10.2017
18.10.2017
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Endlich wieder ein VR-Spiel, bei dem mir nicht übel wird, sich aber trotzdem ein gewisses Gefühl der Erkundung entfaltet: Auf der Gamescom haben wir Croteams The Talos Principle VR ausprobiert, welches für das Headset offenbar ähnlich stark umgebaut wurde wie Superhot VR im Vergleich zum ursprünglichen Superhot. Hier geht es aber natürlich nicht um Action, sondern um das Lösen großräumiger Laserstrahl-Puzzles und eine philosophisch angehauchte Story rund um die rätselhaften Installationen und das Thema künstliche Intelligenz.


Die beste Nachricht gleich vorweg: Obwohl ich erstaunlich schnell über die grünen Wiesen der Burganlagen gerauscht bin, konnte das meinen Magen nicht im Geringsten schocken. Ein wichtiger Grund dafür dürfte sein, dass ich per HTC Vive im Stehen gespielt habe und mich so einfach mit meinem Körper in die gewünschte Richtung umdrehen konnte. Danach reichte ein Druck auf das Touchpad des Controllers und ich kam schnell vorwärts oder machte auch mal ein paar Schritte seitwärts oder zurück. Die Laserlampen auf Stativen greift man sich dann einfach mit einem Bewegungscontroller und platziert sie am gewünschten Fleck – auch Springen ist möglich.

The Talos Principle hatte uns schon auf PC und PS4 begeistert und 2014 Platin erobert.
The Talos Principle hatte uns schon auf PC und PS4 begeistert und 2014 Platin erobert.
Auf einem Drehstuhl dürfte das ebenfalls gut funktionieren. Die Entwickler versprechen aber auch mannigfaltige weitere Bewegungs-Optionen für andere Vorlieben einzubauen, darunter ruckartige Drehungen, diverse Teleport-Möglichkeiten oder Kombinationen mit freier Bewegung. Für mich erwies sich die Vignettierung des Bildes bei der Bewegung als sinnvoll. Rannte ich los, wurde das Sichtfeld am Rand ein wenig verkleinert – fast so, als würde ich in der Achterbahn in intensiven Momenten ein wenig die Augen zusammenkneifen. Anderswo störte mich diese Option bislang, hier ist sie dezent und unauffällig integriert worden.

Gut gefällt mir vor allem, dass trotz des Puzzle-Genres ein schönes Erkundungsgefühl aufkommt, wenn man über die grünen Hügel und durch die Installationen der Burganlage schreitet. Rund 30 Stunden soll das Abenteuer in Anspruch nehmen, in dem man am Rande auch auf versteckte Objekte und Nebenaufgaben trifft. Ein Release-Datum oder mögliche Umsetzungen auf andere VR-Plattformen als HTC Vive stehen noch nicht fest.
 

AUSBLICK



The Talos Principle VR dürfte eine schöne Gelegenheit werden, den mysteriösen Rätselklassiker nachzuholen. Außerdem ist es natürlich immer eine gute Nachricht, wenn umfangfreiche Virtual-Reality-Titel mit vielen durchdachten Steuerungs-Varianten erscheinen. Gerade Vive-Nutzer mussten in letzter Zeit schließlich stärker darben als Besitzer der Konkurrenz-Headsets von Sony und Oculus. Ich habe mich ziemlich gefreut, als ich realisierte, wie schnell ich im Vergleich zu Robinson, Resi, Farpoint & Co. durch die Umgebung düste, ohne dass mein Magen sich auch nur im Geringsten beschwerte. Da man sich lediglich im Raum drehen muss, ist trotz des Roomscale-Konzepts sogar nur eine kleine Fläche nötig. Falls sich Croteam auch beim Design der umgebauten Rätsel nicht verzettelt, steht HTC-Nutzern ein echtes Puzzle-Highlight ins Haus!

Einschätzung: sehr gut

gamescom 2017: alle Spiele und Publisher im Überblick


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Sir Pommes schrieb am
Werden das völlig neue Rätsel sein oder handelt es sich hier nur um eine VR Umsetzung des bereits veröffentlichten Spiels?
schrieb am

Facebook

Google+