Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Reflections
Publisher: Atari
Release:
18.03.2005
22.06.2004
22.06.2004
Spielinfo Bilder Videos
Selten wurde um ein Spiel in letzter Zeit so viel Trubel veranstaltet wie um Ataris Driv3r. Allein der Kurzfilm Run the Gauntlet, der von Ridley Scott Associates produziert wird, lässt das Medieninteresse nicht mehr abebben. Doch wie stehen die Chancen, dass Driv3r diesen hochgesteckten Erwartungen gerecht wird? Auf einem Event in Nürnberg konnten wir uns ans Steuer setzen und einen ersten Eindruck von Grafik, Gameplay und Fahrphysik gewinnen. Mehr dazu in der Preview

Erstklassige Technik

Schon bei der Präsentation von Reflections´ Martin Edmondson wird klar, dass Driv3r vor allem auf der PS2 technisch neue Standards setzen, aber dank hardwarebedingter Verschönerungen wie besserer Texturen usw. auch auf der Xbox für Furore sorgen dürfte. Das erklärte Ziel, die Intensität und Dramatik von Autoverfolgungsjagden einschlägiger Hollywood-Produktion auf die Konsole zu bringen, wird einwandfrei erreicht. Mit dazu gehören ein ausgefeiltes Physik- und äußerst detailreiches Schadensmodell, das sich nicht nur an Fahrzeugen in ihrer Komplettheit widerspiegelt.

Waghalsige Verfolgungsjagden und atemberaubende Crashs: Driv3r steht in der Tradition des famosen ersten Teiles der Serie.


(PS2)

Werden die formschön und aufwändig modellierten Vehikel z.B. durch eine Granate in ihre Einzelteile zerlegt, könnt ihr diese anschließend noch mit Gewehrfeuer über die Straße fegen – ein kleines, aber feines Detail, das zeigt, mit wie viel Liebe Reflections zu Werke gegangen ist.

Noch viel effektiver und um einiges eindrucksvoller wurde an der Grafik gearbeitet: die Fahrsequenzen vermitteln ein gutes Geschwindigkeitsgefühl (auf der PS2 derzeit noch deutlich stärker ausgeprägt als auf Xbox), die Fahrzeuge sehen durch die Bank klasse aus und die drei Städte Nizza, Istanbul und Miami wurden aufwändig modelliert.__NEWCOL__Doch diese Pracht verblasst neben einem weiteren kleinen, aber immens effektiven Detail: der Schattenbildung. Während sich Spiele wie PGR 2 und Co. damit begnügen, beim Schattenwurf durch Gebäude eine abgedunkelte Textur zu verwenden, werden sämtliche Schatten in Driv3r realistisch und in Echtzeit berechnet auf Fahrzeuge und Umgebung geworfen.
Das geht sogar so weit, dass der Eigenschatten, den Tanner auf dem Motorrad sitzend produziert, absolut wirklichkeitsgetreu auf das Bike projiziert wird – wow!

Steuerung mit Ausfallerscheinungen

Da Physik und Schadensmodell bereits außerordentlich gut gelungen sind, ist es nicht weiter verwunderlich, dass in den Fahrsequenzen der insgesamt 35 Missionen, von denen ein kleiner Teil auch optional mit Tanners Partner Jones zu spielen sein wird, die Steuerung gut reagiert und ein entsprechend realistisches Fahrgefühl vermittelt, von dem sich so manchen Renn-"Simulation" eine große Scheibe abschneiden kann.

Auch auf der Xbox ist Driv3r eine Augenweide mit viel Liebe zum technischen Detail!


(Xbox)

In den Abschnitten, in denen ihr zu Fuß unterwegs seid und mit diversen Handfeuerwaffen um euer Überleben kämpft, kann die Steuerung derzeit allerdings noch nicht uneingeschränkt überzeugen.

Kommentare

airscrew schrieb am
Ich habe, bevor ich es mir kaufe, das Game aus der Videothek ausgeliehen. Und ich muß sagen, ein Glück habe ich es nicht gekauft. Die Grafik ist cool, aber das Spiel ist dermaßen schwer, das ich nach dem 2 Level gleich Cheats ziehen mußte, um ein Level weiter zu kommen. Für Hardcore Gamer sicherlich anspruchsvoll, aber für Leute, die nur mal so zocken wollen, bleibt nur das \" Freifahrt Level\" um ein wenig Spaß zu haben. Schade finde ich, daß man den Schwierigkeitslevel nicht wählen kann. Grafik und Story sind klasse, aber Steuerung und Spielspaß sind nicht gut gelungen.
Ich kann das Spiel nicht empfehlen :cry: !
Schade, den auch 50 Euro sind zuviel, um das Spiel aus Frust in die Ecke zu schmeissen!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
glaub mir, ich hab nicht ein gebranntes spiel zuhause liegen. wenn ich ich viele spiele nicht verkauft hätte, dann würde ich noch über 50spiele! besitzen. natürlich waren auch einige fehlkäufe dabei wie zb. jak2, true crime, beyond good and evil oder baphomets fluch. ich hab nicht mal zu den psone zeiten gebrannt lieber xboxer. ist mir egal ob du mir glaubst oder nicht, hab was besser zutun als dich zu überzeugen!
hab erste spielszenen von driver3 erst bei den clowns von giga gesehen. ich muss zugeben, dass ich beeindruckt war. leider haben die viel zu wenig gezeigt und dafür mehr gelabert. bin gespannt, ob driver3 mit gta3 mithalten kann.
xboxer schrieb am
Du brennst doch eh alle PS2 Games agalah, das einzige Original was du besitzt ist der Socom schrott bei dem man 10 Sekunden durch das Headset sprechen darf damit jeder mal dran kommt. :lol:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
driver2 war ja eine unverschämtheit, wie man die driver fans verarscht hat, war schon krass. bringen diese [edit by Admin] ein halbfertiges produkt raus. deswegen bin ich mir nicht sicher, ob ich ich mir driver3 antuhe. kann sein, dass es gut wird aber der megahit wird es auch nicht. [edit by Admin]
freu mich auf gta san andreas, da hat man freiheiten und kann sich die missionen selber aussuchen.
johndoe-freename-64186 schrieb am
stimmt, lieber ein bisschen anspruchsvooller als eine spielzeit von 5 stunden und wech! ist halt ein frage des balancings...
btw: super video-interview, sehr professionelle und überlegte Fragen! Ich hoffe mal nur, das sind nicht eure langweiligen büroräume...bisschen kahl siehts da schon aus :-)
just my 3 cents...
schrieb am

Facebook

Google+