Hitman: Blood Money - Vorschau, Action, PC, PlayStation 2, Xbox, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stealth-Action
Entwickler: IO Interactive
Publisher: Eidos
Release:
23.05.2006
23.05.2006
23.05.2006
26.05.2006
Spielinfo Bilder Videos
Es ist sein vierter Auftritt und wieder läuft er im schwarzen Gala-Anzug auf. Noch immer sprießt kein Haar auf der blitzblank rasierten Glatze und der Strichcode auf dem Hinterkopf ist sicherlich kein modernes Tattoo – eher ein Brandmal aus der Vergangenheit. Hinter dieser ebenso mysteriösen wie adretten Gestalt steckt Codename 47 alias Herr Hitman, der Ende Mai wieder auf Jagd geht…

Ein Hitman kommt gut rum

Nach fast zweijähriger Bildschirm-Abstinenz ist der Killer par excellence wieder zurück und darf seinem Beruf wieder mit Leib, Seele und Fiberglasdraht nachgehen. In diesem vierten Abenteuer wird er überall aktiv: Egal ob im glamourösen Las Vegas, einer schnieken amerikanischen Vorstadt, auf dem Weingut eines Drogenkartells, in 

Der Hitman wurde ertappt! Jetzt helfen nur Schusswaffen oder der gute alte Faustschlag. 
der Pariser Oper oder mitten unter den alkoholisierten Karnevalsschrecks beim Mardi Gras in New Orleans -  er muss überall seine  Zielpersonen ausfindig machen. Jeder Auftrag führt den Killer zu einem eigenständigen Schauplatz, so dass Abwechslung zwischen den Einsätzen garantiert ist und der Weg zum perfekten Mord ausufernde Möglichkeiten bietet.

Kreative Morde

Neben den klassischen Kills der Marke "von Hinten erwürgen" oder "mit dem Scharfschützengewehr niederstrecken" darf der Glatzkopf richtig kreativ werden und gläserne Schwimmbecken zerschießen, Personen geschickt in die Tiefe schupsen, ferngesteuerte Bomben zünden, Herdplatten brandheiß präparieren, beim Bankdrücken das Gewicht erhöhen oder einen großen Kronleuchter als überdimensionales Fallbeil nutzen.

Der eigentliche Reiz liegt darin, herauszufinden welche Varianten der effektiven Tötung die Mission erlaubt. Während euch im Tutorial noch vorgekaut wird, dass ihr die Pistole in einem Korb mit Backpulver verstecken könnt und nur so "quasi unbewaffnet" an der Wache vorbeikommt, müsst ihr euch in den anderen Missionen selbst 

Tarnung ist die halbe Miete! Da fällt selbst der Hammer in der Hand nicht verdächtig auf...
ein Bild der Lage machen. Oftmals sieht das so aus, dass ihr in die Kleidung einer unscheinbaren Person schlüpft und die Umgebung erkundet. So könnt ihr auskundschaften, wo sich das Ziel aufhält, ob er oder sie bewacht wird und welche sonstigen kreativen Wege zum Ableben führen könnten.

Außerdem solltet ihr davon ausgehen, dass die ersten Versuche eines möglichst unbehelligten Kills in die Hose gehen werden, da vielleicht doch Wachen in der Nähe sind oder die Zielperson euch bemerkt und lauthals schreiend flieht - diese Trial-and-Error-Mechanik kennen Veteranen bereits zur Genüge. Leicht entschärft wird diese Eigenart durch eine Quicksave-Funktion innerhalb der Mission (begrenzt durch den gewählten Schwierigkeitsgrad). 

  

Kommentare

johndoe-freename-86036 schrieb am
Ich freue mich auch schon auf diesen neuen Teil. Werde ihn mir direkt am Freitag zulegen.
Ich bin von der ganzen Hitman-Reihe sehr begeistert und werde es bestimmt auch nach diesem Teil bleiben, denn was ich bis jetzt gesehen habe, hat mich schlichtweg umgehauen.
johndoe-freename-96182 schrieb am
wenn es den spassfaktor wie im 2ten hat bin ich sofort dabei
die action muss aba auch gut rüberkommen nich das man den eindruck hat ballern und fertig
johndoe-freename-95961 schrieb am
Weiß einer vllt wie Brutal es werden soll? bei Contracs war ich ja net so begeistert....aber das ist aj auch nur nebensache wäre aber n schönes leckerlie für mich :D ...das spiel an sich war gut aber für MICH sind spiele noch besser wenn mehr blut und so enthalten.....aber soweit ich es beurteilen kann wird der teil bestimmt auch echt spaßig also ich hole es mir für die 360
johndoe-freename-73049 schrieb am
Erstmal: Trial and Error ist bei Hitman eigentlich nur dann angesagt, wenn man weder Hirn noch Karte benutzt. Jedem Neueinsteiger würd ich dahergehend empfehlen mit dem ersten Level zu trainieren und stehts die Augen offenzuhalten, nach typischen Haushaltsgegenständen die gefährlich werden können oder als Waffe missbraucht.
Zum Spiel:
Ich vermiss bei den bisherigen Screenshots, die Düsternis von Contracts die durch den klasse Soundtrack für eine klasse Atmosphere sorgte, auch wenn die jetzigen, sehr unterschiedlichen Schauplätze das ganze sehr abwechslungsreich machen.
Dass man eher zum unauffälligen vorgehen gedrängt wird gefällt mir, nur hoffe ich, dass durch die andere Agentur vielleicht 1-2 Missionen Actionhaltiger werden, um für Abwechslung im Gameplay zu sorgen, vielleicht grade in der letzten Mission, ähnlich wie in Hitman 2, als großes Showdown, wo dann vielleicht auch anders bewertet wird.
Das Belohnungssystem, für clevereres Vorgehen gefällt mir auch sehr gut.
Nett wäre natürlich auch ein freispielbarer Max Payne-artiger Modus (vielleicht baut man ja standardmässig Sidedodges ein, das wäre schonmal 1A), vor allem weil Profikiller 47 wesentlich glaubhafter, als Ein- Mann-Armee wäre, als ein psychisch angeschlagener Großstadtcop.
Das würde das Gameplay meiner Meinung nach nochmal gewaltig aufwerten und den Wiederspielt gewaltig in die Höhe treiben.
Allerdings werden dafür sich auch ein paar Modder in die Tasten hauen.
Nur gehen dann 360-Besitzer leer aus.
Storytechnisch, hoffe ich, dass 47 vielleicht mal menschlicher wird, da sich dadurch ein interessanter Charakter-Konflikt/-Wandel präsentieren lassen könnte, wobei dann die Frage besteht, obs auch gut umgesetzt wird. Spieleentwickler sind bei sowas ja nicht grade sonderlich begabt :lol: .
Wie auch immer, ich freu mich drauf, hoffe aber, dass...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+