Grand Theft Auto 4 - Vorschau, Action, Xbox 360, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Grand Theft Auto 4 (Action) von Take 2
Grand Theft Auto 4
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar Games
Publisher: Take 2
Release:
29.10.2010
29.10.2010
29.10.2010
Spielinfo Bilder Videos
Bereits im Oktober letzten Jahres hätten wir alle wissen sollen, wer der »Special Someone« ist, den Nico Bellic laut dem zweiten Trailer in Liberty City sucht. Bereits im Oktober letzten Jahres hätten wir Cousin Roman kennen lernen sollen. Bereits im Oktober letzten Jahres hätte uns Rockstar Games mit dem wahren GTA3-Nachfolger aus den Socken hauen sollen. Na schön, dann machen sie das eben im April - was wir jetzt wieder zu sehen bekamen, lässt die Vorfreude jedenfalls wieder gehörig hüpfen!

Es ist was faul im Staate Rockstar

Die GTA-Serie war immer für eine Schlagzeile gut, wenn auch nicht immer aus guten Gründen: Brillantes Spielprinzip hier, Gewaltverherrlichung da, Meilenstein der Spielgeschichte hier, Jugendverrohung dort. Und wie wird wohl die Welt auf GTA 4 reagieren? Wird Jack Thompson wieder Zeter und Mordio schreien? Werden die Fans wieder mit Geldsäcken winkend die Geschäfte stürmen? Wir werden sehen. Was sich jetzt schon abzeichnet, ist dass GTA 4 zwar nicht den Quantensprung schafft, den der dritte Teil mit der Eroberung der dritten Dimension packte (eine weitere kann Rockstar schwer hinzufügen). Stattdessen perfektionieren die Designer all das, was bereits in GTA 3, Vice City und San Andreas für Begeisterung sorgte, reichern es mit frischen Ideen an und garnieren das Ganze mit zeitgemäßer Grafik. Evolution.

Immer auf der Flucht: Niko Bellic stürmt in Kürze durch das erste GTA der neuen Generation.
Wir werden euch jetzt nichts über das neue Wanted-System, die Taxifahrten oder den geplanten Mehrspielermodus erzählen - ausführliche Informationen über all diese Themen findet ihr in unserer ersten Vorschau zum Spiel. Stattdessen beschreiben wir euch lieber eine Mission, die uns vorgeführt wurde: Nikos Freund Brucie hat ein Problem mit einem Typen namens Lyle Rivas, den er beseitigt haben möchte - wie man es von der Serie kennt, ist Niko genau der richtige Mann für eine derartige Aufgabe. Ärgerlicherweise ist nicht bekannt, wo sich der Kerl versteckt hält, also ist erstmal Detektivarbeit angesagt - ein Polizeicomputer muss her! Und wo findet man den? In einem Polizeiwagen. Um einen abzustauben, hat der Spieler jetzt mehrere Möglichkeiten: Er kann die klassisch rabiate Varianten anwenden und möglichst viel Ärger verursachen; wild um sich schießen, Autos zerstören, für allgemeines Chaos sorgen - die Polizei kommt dann schon. Zwar fällt dann der Autoklau leicht, aber die Flucht wird knifflig. Variante B ist also vorzuziehen: Gemütlich durch die Gegend cruisen und eine herrenlose Polizistenschaukel suchen. Schau an, da steht ja eine - der zuständige Fahrer wühlt gerade im Kofferraum, na so ein Zufall. Zack, die Mühle ist im Handumdrehen geklaut, der Computer wechselt den Besitzer. Der Name des Verdächtigen ist schnell eingegeben, der Rechner spuckt seinen letzten bekannten Aufenthaltsort aus - nichts wie hin! Dort angekommen überrascht Niko ihn zwar beim Pinkeln, aber trotzdem schafft es der Bursche, zu entkommen. Eine wilde Verfolgungsjagd bahnt sich an, in der demonstriert wird, die Niko mittlerweile in alle Richtungen aus dem Fenster feuern kann, das vorher von innen mit dem Ellebogen zerkloppt wird. Kurz darauf macht Lyle einen Fahrfehler, landet mit dem Auto in einer soliden Wand und sucht sein Heil in der beinbasierten Flucht - keine Chance gegen gut gezielte Kugeln. Das Handy wird aufgeklappt, Brucies Nummer gewählt »Job's done!« reingemurmelt, fertig. Links oben rotiert das Speichersymbol, ein lange gewünschtes Novum in der Serie: Nach jeder geschafften Mission wird der Spielstand automatisch gesichert, die Rückkehr zum »Savehouse« samt sechs verlorener Stunden ist jetzt nicht mehr nötig. Innerhalb längerer Missionen werden gerüchteweise sogar Checkpunkte angelegt, auch das gab's in der Serie bislang nicht.

Bitte wenden! Bitte wenden! Bitte wenden!

Niko an der Waffe, Playboy X am Fernglas - eine der Missionen, in denen ihr mit einem NPC zusammenarbeitet.
 
Eine andere Mission wirft Niko in ein Team mit dem Schwätzer »Playboy X« in ein Team: Von der Mafia kontrollierte Gewerkschafter verhindern wichtige Bauarbeiten, Playboy X sucht nach einem Mann, der unkomplizierte Lösungen parat hat. Nikos Ansatz beinhaltet eine Fahrt mit einem Außenlift, um auf das Dach eines Hochhauses zu gelangen. Dort wird das Scharfschützengewehr gezückt, um erstmal die Wachen auf der Baustelle auszuschalten. Die Gewerkschafter sind alarmiert, jetzt ist Nahkampf angesagt: Niko fährt wieder runter, während Playboy X oben bleibt, um ihm mittels Fernglas und Funkgerät über die Position der Gegner zu informieren. Auf der Baustelle argumentiert Niko mit Uzi, MG und Granaten, während das neue Deckungssystem seine Muskeln spielen lässt: Hinter jedem einigermaßen soliden Gegenstand, ob Wand, Kiste oder Auto, kann Deckung gesucht werden. Von da aus kann man entweder blind rausfeuern oder die Gegner mit einer Art Auto-Targeting ins Visier nehmen - tut man das, erhält man rund um das Fadenkreuz herum eine Anzeige der feindlichen Lebensenergie.

        

Kommentare

Darth Nihilus schrieb am
Dark-Sword hat geschrieben:GTA-4 soll eine sehr gute Grafik haben, ähnlich wie beim "Assassins Creed". Ich hoffe, dass "Take 2-Rockstar Games" mich nicht enttäuscht. Denn ich mag die Serie sehr, und, "Take 2" sollte das schaffen.
Am meißten gefällt mir, dass fast alle Häuser und Gebäuden betretbar sein werden. Bin gespannt, was man da alles in den Häusern finden wird ??? ;)
Sagmal, sprichst du auch so wie du schreibst? 8O
phunkydizco schrieb am
Wieso bekommt GTA4 als Ersteindruck auf der XBOX360 ein Fit 4 Hit und auf der PS3 nur ein sehr gut?
phunkeetown schrieb am
sehr sehr gelungener bericht wirklich! mach mir bei gta 4 überhaupt keine sorgen, wird für viele schlaflose nächte sorgen! über kleinst-kleinigkeiten wie mini-grafikaussetzter kann ich persönlich drüber hinwegsehen! freu mich darauf meinen namensvetter durch liberty schlurfen zu lassen!
Smul schrieb am
TarantinoFan88 hat geschrieben:Ich habe nicht nur gesagt, das San Andreas wegen der Sonderschul Atmosphäre so schlecht ist, ich habe auch gesagt, das die Missionen alles andere als Abwechslungsreich sind und CJ leider auch kein wirklich cooler Anti-Held ist.
Kurzes OT: Bitte kürze deine Signatur. Du hast einige Elemente doppelt und dreifach drin, das muss nicht sein.
Cheers
Balmung schrieb am
Es wie mit allem: die Balance machts. Zu wenig ist schlecht, zu viel aber ganz genauso. Nur bei Manchen ist das Mittelding etwas zu sehr in eine Richtung verschoben.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+