NHL 07 - Vorschau, Sport, Xbox, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Eishockey
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.09.2006
21.09.2006
21.09.2006
17.10.2006
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
In der kommenden Saison haben es die NHL-Fans wieder einfacher: Zum einen gibt es keinen Zweifel daran, dass die Meisterschaft überhaupt stattfindet und zum anderen haben auch NHL und die Spielervereinigung NHLPA ihre Querelen um die Vergabe der Spieler- und Ligenrechte beigelegt. Bleibt allein die Frage, was sich auf dem virtuellen Eis in diesem Jahr ändern soll. Die Vorschau-Version aus dem Hause EA Sports gibt erste Antworten.

"Eishockey? Das ist doch dieses Geschlitter, bei dem sich die Mannschaften häufiger untereinander rangeln als einen Puck zu spielen, den man beim Zuschauen ohnehin kaum erkennt! Virtuell interessiert mich das genauso wenig wie im Original."

Autsch!

Hätte ich mich vor ein paar Jahren, als mir Aussprüche wie dieser entglitten sind, mit der Materie befasst, wären sie mir nicht passiert. Aber dann wurde ich, mehr gezwungen als freiwillig, in ein Auto gepackt und zu einem Spiel geschleppt, wo sich meine Meinung schlagartig änderte. NHL 06 habe ich als erstes Eishockey schließlich

Bei One-Timern haben die Torhüter meist eine Hand dazwischen, Fernschüsse gehen aber oft genug ins Netz - dem Spielfluss tut es gut.
selbst gespielt und es räumte die letzten Zweifel aus dem Weg, als es etliche Wochen lang für brennende Kufen in der Redaktion sorgte. Auch wenn mich erst die Konkurrenz von 2K Games vollends überzeugen konnte: Die dynamischen Partien auf dem Arcade-Eis waren vor allem mit Freunden äußerst packend.

Next Generation bevorzugt

Kein Wunder, dass ich unbedingt einen Blick auf die erste Version von NHL 07 werfen wollte, denn schließlich kündigte EA ein völlig neues Spielgefühl an, bei dem sämtliche Aktionen über die beiden Analogsticks abgerufen werden. Hört sich spitze an? Unbedingt! Doch die Krux versteckt sich im Kleingedruckten: Das Versprochene gilt nur auf Next Gen-Konsolen. Wer auf Xbox oder PS2 schlittert, nimmt mit einer abgespeckten Variante Vorlieb, bei der ihr mit dem rechten Stick lediglich passen und checken könnt. Klingt ernüchternd? Ist es auch. Dafür funktioniert das Passen so gut wie nie zuvor und der offene Spielablauf ist begeisternd.

Die neue Ausrichtung wird schon im Menü deutlich, wenn euch statt wie zuletzt Heavy Metal und Hard Rock sanftere Riffs um die Ohren schwirren. Die Entwickler gehen weg von blitzschnellen Angriffszügen sowie Body Checks im Sekundentakt und bieten mehr Möglichkeiten für den Spielaufbau. Am allgemeinen Tempo oder der Spielweise eurer Kontrahenten ändert sich zwar nichts, doch kleine Änderungen an der Steuerung und dem Verhalten des gegnerischen Torwarts erzeugen einen glaubwürdigeren Ablauf als EAs Serie zuletzt inszenieren konnte.

Keine Skills, keine Tricks?

Nach wie vor greift ihr dabei auf grundlegende Manöver wie Poke Checks (den Gegner mit dem Stick stören), Dekes (Dreher, Täuschungen) oder Body Checks zurück, wobei ihr Letztere nur noch über Dreieck bzw. die Y-Taste ausführt. Die Schiedsrichter haben übrigens an Autorität zugelegt, so dass sich Check-Besessene jetzt öfter in einer Unterzahlsituation wiederfinden als überlegt agierende Spieler - sehr gut! Über den rechten Analogstick könnt ihr hingegen nicht mehr checken. Stattdessen führt ihr in der Verteidigung Poke Checks aus, während er im Angriff zum 

Beim Bully kommt ihr meist nur mit dem Analogstick an den Puck.
Passen dient. Richtig gelesen: Ihr müsst zur Abgabe des Pucks nicht in die entsprechende Richtung blicken, sondern dürft beim Passen auf die rechte Seite weiter nach links skaten. Auch wenn selbst ich mich als einst passionierter Geometry Wars-Zocker erst an das asynchrone Steuern gewöhnen musste: Es wirkt realistischer, geht flotter von der Hand als die herkömmliche Variante und gibt euch mehr Freiheit. Gewohnheitstiere dürfen Pässe dabei weiterhin über einen beliebigen Knopf abrufen.

Einen echten Haken hat das neue System jedoch, denn da der rechte Stick bereits belegt ist, fällt der Skill Stick des vergangenen Jahres ersatzlos weg. Vorbei sind die Zeiten, da ihr mit einem lockeren Links-Rechts-Schwenk an einem Verteidiger vorbei gezogen seid, dem Hintermann einen Drop Pass zurechtgelegt und den Torhüter mit einem schicken Trick vor dem abschließenden Schuss verwirrt habt. Zugegeben: Die Kunststückchen waren meist wenig effektiv. Aber mir fehlen sie deshalb, weil sich genau das in der kommenden Ausgabe wahrscheinlich geändert hätte. Es führt nicht nur jeder dritte One-Timer oder Wrap-Around zum Erfolg, sondern auch Distanz-Knaller sowie gelupfte Schüsse aus dem Handgelenk. Weil ihr den Puck jetzt aus nahezu allen Positionen ins Netz setzen könnt, bietet jede Lücke in der Verteidigung eine Torchance. One-Timer landen hingegen nur selten hinter den aufmerksamen Schlussmännern. Fernschüsse gehen den Torhütern zwar oft durch die Lappen und viele Abpraller bringen die Verteidigung ordentlich ins Schwitzen, doch die schnellen Knaller nach einem Pass fangen sie meist sicher ab.  

       

Kommentare

johndoe-freename-99808 schrieb am
Habe ja schon ein paar Screenshots gesehen und bin mal wieder begeistert ! Es ist und bleibt das beste Spiel in der Rubrik Sport !
Eisbär
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Bild
Bild
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+