Darksiders - Vorschau, Action, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Darksiders (Action) von THQ / THQ Nordic
Darksiders
Action-Adventure
Publisher: THQ / THQ Nordic
Release:
03.12.2010
03.12.2010
15.09.2011
22.11.2016
22.11.2016
23.05.2017
22.12.2016
Spielinfo Bilder Videos
Die kalten Wintermonate 2010 stehen im Zeichen der Dämonenjäger: EAs Dante wird versuchen, ein Inferno zu entfesseln. Sega schickt die Hexe Bayonetta ins Rennen, deren Importtest vor kurzem erst groß absahnen konnte. Und Sony bereitet Kratos auf seinen dritten Auftritt als Kriegsgott vor. Doch den Anfang wird THQs düstere Comic-Action Darksiders machen. Kann der apokalyptische Reiter namens Krieg die erste hochprozentige Action-Duftmarke des Jahres setzen?


Dämonen und Domänen

Na? Um welches Spiel könnte es hier gehen? Ein Mann, bis an die Zähne bewaffnet und mit vernichtenden Kombos ausgestattet, kämpft gegen Hundertschaften von Dämonen sowie andere Ausgeburten der Hölle. Er sammelt "Seelenkugeln" ein, die je nach Farbe Gesundheit auffüllen, seinen Manavorrat für den Einsatz von Sonderangriffen aufstocken oder einfach "nur" als Währung für Upgrades etc. genutzt werden können.

Der apokalyptische Reiter "Krieg" fordert Dante, Kratos & Co zum Kampf!
Devil May Cry? Gut geschätzt, aber knapp daneben. Bayonetta? Nein, wir reden hier von "einem Mann", der gegen Höllenbrut kämpft. Natürlich: God of War, Kratos' antike Schlachtplatte! Nein, auch nicht. Aber da gibt's doch sonst nichts mehr... Doch gibt es. Und ich meine jetzt nicht Dante's Inferno - auch wenn der Anfangsbuchstabe identisch ist.
Das Problem: Darksiders (DS), die Premiere von Vigil Games, um die es sich hier dreht, ist ein unbeschriebenes Blatt. Ein Blatt, das seit Jahren einige Messe-Auftritte und mindestens ebenso viele Verschiebungen auf sich nehmen musste, die dafür gesorgt haben, dass die Mär um einen der vier apokalyptischen Reiter nicht so sehr im Bewusstsein der Action-Adventure-Fans verankert ist wie z.B. Kratos oder selbst EAs Höllenausflug.

Unrunder Beginn

Und es hat in der Anfangsphase, in der es nur ums Kämpfen sowie den Eindruck der Engine geht, mit Problemen zu kämpfen. Das Kampfsystem bringt zwar spektakuläre Kombos und Finisher auf den Bildschirm, hinterlässt aber bedingt durch Beschränkung auf zwei Knöpfe (einen für Schläge/Kombos, einen für Finisher) einen zwar leicht zugänglichen, aber wenig anspruchsvollen Eindruck. Wo nahezu alle anderen Genre-Vertreter gar nicht wissen, wohin sie mit ihrem umfangreichen, mitunter die Finger verknotenden Kombos hin sollen, geht es DS scheinbar vorranging darum, die Spieler in die Welt zu lotsen und sie nicht anfänglich zu überfordern. Kenner werden von der anfänglich zu simplen Mechanik aber eher abgeschreckt.

Der erzählerische Einstieg hingegen ist gelungen: Die Geschichte um das Gleichgewicht von Himmel und Hölle, dem immerwährenden Kampf um die Vormacht sowie das Schicksal der apokalyptischen Reiter wird über leicht animierte Comic-Collagen erzählt, an die sich ein aufwändiges Render-Intro anschließt, das die Apokalypse in einer amerikanischen Metropole zelebriert und im Auftritt von Krieg, einem der vier teuflischen Reiter, gipfelt.

Und ab diesem Moment setzt leider Ernüchterung ein. Das hat weniger mit dem generellen Comic-Stil zu tun, dessen überzeichnete, aber detaillierte Figuren auch durchaus dem WarCraft-Universum hätten entsprungen sein können. Es ist auch nicht der Gegensatz zwischen dem Figurendesign auf der einen sowie den häufig noch zu realistisch wirkenden Hintergründen,
Die Bosse fordern einem trotz mitunter zu simpler Kampfmechanik alles ab.
die den Schauplatz für die ersten Kämpfe darstellen, aber später von stimmigeren Umgebungen ersetzt werden.
Es ist vielmehr das unschöne Tearing, das auf beiden Konsolen immer wieder das Bild nachziehen lässt und somit die mühsam aufgebaute Atmosphäre beinahe im Handumdrehen auflöst. Gerade in der Anfangsphase verliert Darksiders dadurch unnötig Sympathiepunkte.

Zuneigung auf den zweiten Blick

Wo Titel wie Bayonetta zwar anfangs sperrig, aber später eindrucksvoll sind, ist Darksiders eher das Gegenteil: Leicht zugänglich, aber sowohl visuell als auch inhaltlich spröde. Doch bringt man die erste Stunde hinter sich, nimmt das Abenteuer von Krieg Fahrt auf. Nicht nur erzählerisch, sondern auch inhaltlich. Das Kampfsystem wird um Elemente wie unterschiedliche Magie-Angriffe, eine Bumerang-Klinge und zusätzliche Waffen wie eine Sense erweitert, wodurch die grundsätzliche mechanische Einfachheit und Beschränkung auf sehr leicht zugängliche Finisher zwar nicht aufgehoben wird, die Kämpfe aber deutlich an Dynamik zunehmen und dank erhöhter Gegnerquote auch endlich etwas anspruchsvoller werden.

      

Kommentare

Beam02 schrieb am
Die deutsche Synchro ist erstaunlich genial geworden. Vor allem die Stimme von Krieg empfinde ich als deutlich angenehmer als Liam O'Briens in der Originalversion. Wirklich Hut ab für die tolle Lokalisation, nach Batman: AA der nächste Titel mit Top-Synchro.
Avenge schrieb am
ich denke dieses spiel kommt auf meine liste ;)
3nfant 7errible schrieb am
superboss hat geschrieben:
Scipione hat geschrieben:Hey, das Spiel ist seit heute schon im Handel :o :)
Was hast du denn bezahlt???
Gibts nen Mediamarkt oder saturn angebot?? :)
sorry, hab ich jetzt erst gesehen :oops:
waren nur 49 ? in nem kleinen Software Laden.
das Spiel gefällt mir bisher übrigens sehr gut :)
zuerst dachte ich, ich könnte mich mit dem Protagonisten nicht so anfreunden, aber Krieg ist schon verdammt cool. Und irgendwie erinnert der mich an ein Space Marine^^
Apropos SM, viele der Sprecher kommen auch aus Warhammer 40K: DoW, was soviel heisst wie gehobene Qualität :Daumenlinks:
MangakaM schrieb am
Petrus_Done hat geschrieben:Bah du glücklicher ich hab noch keine Bestellbestätigung und laut amazon solls am 7. oder 8. bei mir sein..
Das gemeine ist dass ich grad beim MM war und da lags für 44? aus...
Also fast alle MMs in meiner Umgebung sagen das sie es erst am 10.01 haben, bis auf einer... und der wollts mir für 69,99?(PS3) andrehen. Ich hab zwar von Weihnachten noch einen Gutschein, aber no way!
Rokko78 schrieb am
Toll mein Importhändler sollte es am 31.12. auf Lager haben.
Bis heute steht da aber nur "Versand in Bearbeitung" :(
Bisher waren die immer schneller als Amazon & Co aber diesmal hat es anscheinend nicht geklappt.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+