Aliens: Colonial Marines - Special - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
-Machern sowie einen teambasierten Ego-Shooter, der sich bei den Brothers in Arms Gameinfos ')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="http://www.4players.de/4players.php/spielsysteminfo/Allgemein/5358"> -Schöpfern in Arbeit befindet. Doch obwohl letzteres Projekt noch in diesem Jahr erscheinen soll, hielt man sich mit Informationen bisher äußerst bedeckt. Wir haben trotzdem einmal alle wichtigen Details zusammengefasst."/>

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aliens: Colonial Marines (Shooter) von SEGA
Aliens: Colonial Marines
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: SEGA
Release:
12.02.2013
12.02.2013
12.02.2013
12.04.2013
Spielinfo Bilder Videos
Bereits Ende 2006 hatte Sega zwei Spiele im Alien-Universum angekündigt: Ein Rollenspiel von den  Knights of the Old Republic 2 -Machern sowie einen teambasierten Ego-Shooter, der sich bei den Brothers in Arms -Schöpfern in Arbeit befindet. Doch obwohl letzteres Projekt noch in diesem Jahr erscheinen soll, hielt man sich mit Informationen bisher äußerst bedeckt. Wir haben trotzdem einmal alle wichtigen Details zusammengefasst.

Authentisches Comeback

Zeitlich knüpft das Spiel direkt an die Ereignisse aus Alien 3 an, wo man als Mitglied eines Such- und Rettungstrupps an die USS Sulaco andockt, um nach Ellen Ripley & Co Ausschau zu halten. Das von Bradley Thompson und David Weddle (Kampfstern Galactica & Deep Space Nine) geschriebene Drehbuch soll euch aber auch an andere bekannte Schauplätze wie die Absturzstelle aus Alien oder das Gefängnis aus Alien 3 entführen, die von der Unreal Engine 3 zum Leben erweckt werden.

Beim Figuren- und Waffendesign hat man sich an den Modellen des zweiten Films orientiert, wofür man sich sogar die Geschicke von Original-Konzeptkünstler Syd Mead sichern konnte. Auf separate Spielanzeigen wie Verletzungen oder Munitionsvorrat wollen die Entwickler ähnlich wie bei Dead Space verzichten. Übrigens ist auch der Bewegungsmelder aus Aliens mit von der Partie!

Vielseitiges Quartett

Wie das hauseigene Brothers in Arms oder ähnlich konzipierte Left 4 Dead ist man als Trupp unterwegs. Man ist Teil eines vierköpfigen Teams, bei dem jeder über eigene Waffen und Fähigkeiten verfügt - Klassiker wie Impulsgewehre und Flammenwerfer inklusive. Jeder Marine soll drei Waffen plus Granaten mit sich führen können.

Spielt man allein, wird man zwischen den Charakteren wechseln und Befehle erteilen können, während in heiklen Situationen auch Quick-Time-Events zum Einsatz kommen. Hat man ein paar Freunde zur Hand, darf man auch kooperativ losziehen. Der Ein- und Ausstieg bei einer laufenden Partie soll jederzeit problemlos möglich sein, egal ob off- oder online.

Ausblick

Nach dem letzten Brothers in Arms hat der Ruf von Gearbox Software zwar etwas gelitten, aber aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit Team-basierten Ego-Shootern sind sie für Colonial Marines, das vor acht Jahren schon mal bei Electronic Arts entstehen sollte, geradezu prädestiniert. Zudem hat man mit Left 4 Dead oder Dead Space starke Survival-Horror-Konkurrenz vor Augen, hinter die man sicher nicht zurückfallen will. Bleibt nur zu hoffen, dass die bedrohliche Atmosphäre der Alien-Filme auch im Spiel ausreichend zur Geltung kommt, wofür man sich mit Syd Mead, Bradley Thompson und David Weddle zumindest namhafte Größen ins Boot holen konnte. Nichts wäre jedenfalls verheerender, als wenn man alle Zeit der Welt für taktische Überlegungen und Routenplanungen hätte. Alien steht für Angstschweiß, lebensbedrohliche Invasoren und extremen Nervenkitzel - das Spiel am Ende hoffentlich auch!
Das Figuren- und Waffendesign soll sich in erster Linie an Aliens, dem zweiten Film, orientieren.














Besonderheiten

- Squad-basierter Survival-Horror aus Egosicht
- Drehbuch von B. Thompson & D. Weddle
- Designhilfe von Syd Mead
- zeitlich kurz nach Alien 3 angesiedelt
- Ausflüge an Original-Filmschauplätze
- eingeflochtene Quick-Time-Events
- Verwendung der Unreal Engine 3
- Koop-Modus für bis zu vier Spieler (on- & offline)

Im Film sorgte der Bewegungsmelder für panische Momente - im Spiel hoffentlich auch.

Kommentare

VanZerg69 schrieb am
Ob Aliens : Colonial Marines wegen AVP3 fallen gelassen wird? Ich vermute mal stark das dieses Spiel nie fertig wird.
mfg VanZerg
senseman16 schrieb am
Weis mitlerweile jemand was neues über das spiel colonial marines!!!???
Headstriker [DSA] schrieb am
Grade entdeckt, AvP3 wurde angekündigt juhuu, Anfang 2010 solls rauskommen, wurde auch Zeit das dieses geile Game einen nachfolger bekommt!
Also wird es einen Taktikshooter, ein AvP3 und angeblich ein Alien rollenspiel geben, klingt sehr vielversprechend.
http://www.rebellion.co.uk/ unter News
GamePrince schrieb am
So, hab mir jetzt die ersten beiden Teile angesehen.
Teil 1 war sehr spannend gemacht, aber auch anders als ich erwartet hatte.
Aber Teil 2 (gerade erst gesehen) war genial.
In keinem anderen Film hatte ich soviele "OMG"-Momente wie da.
Teils unglaublich genial ey.
Freu mich schon drauf, den Bewegungssensor selbst bedienen zu dürfen. ^^
Und bitte vergesst mir die Königin nicht meine lieben Entwickler.
Ich glaub nicht dass das Spiel auch so genial wird ... wie kann ein Spiel auch so genial sein? ^^
Nächste Woche Urlaub, da werd ich mir die nächsten/letzten beiden Teile ansehen.
Headstriker [DSA] schrieb am
Also ich hab gelesen das es ja so wie L4D werden soll, wenn dem so ist sollten die Aliens auf jedenfall spielbar sein.
Runner, Drone, Predalien und Praetorianer und der
Tank könnte die Queen sein ;) aber ich glaub kaum das sie so dreist von L4D kopieren.
Trotzdem würde ich mir eher ein AvP 3 wünschen, einen
Nachfolger der aufgebaut ist wie AvP2, weil das game
war einfach nur genial und ich spiels heute noch ab und zu durch.
Bleibt nur zu hoffen das Produzenten auch wirklich
Herzblut da reinstecken und ned so ein unfertiges
Produkt, wie zb Far Cry 2, rausbringen. Die sollen
sich ruhig Zeit lassen und alle Kanten schön glätten!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+