Call of Juarez: Bound in Blood - Special, Shooter, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Shooter
Entwickler: Techland
Publisher: Ubisoft
Release:
02.07.2009
18.08.2010
20.05.2011
Spielinfo Bilder Videos
Call of Juarez war dank seiner grandiosen Atmosphäre und der ungewöhnlichen Erzählweise ein Geheimtipp für Westernfans. Ein Geheimtipp, dem Ubisoft keine Fortsetzung spendiert, sondern ein Prequel. Doch während ihr zuletzt noch mit Billy durch die Prärie geritten seid, müsst ihr jetzt mit seinem Stiefvater Vorlieb nehmen. Sein Name: Thomas McCall, Bruder des finsteren, die Bibel zitierenden Kopfgeldjägers Ray McCall...

McWho?

Wer ist dieser Ray McCall? Im Vorgänger war er ein Kopfgeldjäger, der seine Blei spuckenden Scharfrichter in einer dunklen Ecke versteckt hielt. Ein bekehrter Pfarrer, der sich im Schatten seiner tiefen Hutkrempe vor einer Blut beschmutzten Vergangenheit versteckte. Wieso hängte Ray die Pistolengürtel an den Haken? Welche Rolle spielte sein Bruder dabei? Und ist Blut auch dann noch dicker als Wasser, wenn eine Frau vom anderen Ufer winkt? Während Bound in Blood diesen Fragen nachgeht, seid ihr abwechselnd unterwegs - diesmal in den Rollen von Ray und Thomas, die unterschiedliche Fähigkeiten nutzen. Nah- oder Fernkampf, Lasso oder Dynamit, doppelhändig oder mit dem Scharfschützengewehr schießen: Wo der eine nicht weiter kommt, hilft ihm sein Bruder aus. Und wenn ihr mehrere Treffer landet, schaltet ihr zusätzliche Feuer-Modi frei.

Scharfschützen*2

Anders als im ersten Teil seid ihr diesmal über weite Strecken im Team unterwegs, während ihr zu Fuß, auf Pferderücken oder mit dem Kanu durch Nordamerika zieht. Gemeinsam können die McCalls dabei besonders mächtige Angriffe ausführen. Welche das sind und wie sie aussehen, bleibt derzeit allerdings noch unter Verschluss. Auch erwähnt Ubisoft zwar das kooperative Spiel, konnte uns aber noch nicht mitteilen, ob auch zwei menschliche Kumpels per Splitscreen oder gar online in die Rollen der McCalls schlüpfen dürfen. Abgesehen davon dürft ihr den High Noon natürlich auch über das Internet genießen: U.a. erlebt ihr Eisenbahn- sowie Banküberfälle oder schraubt mit jedem Treffer euer eigenes Kopfgeld in die Höhe. Können sich eure Adleraugen mit dem zielsicheren Blick eines Ray McCall messen?

Die Fortsetzung in Bild und Ton: Der erste Trailer

Ausblick

Der knorrige Ray McCall gehört zu den eindrucksvollsten Charakteren, die in den vergangenen Jahren über meinen Monitor geflimmert sind. Bound in Blood tut deshalb gut daran, die Geschichte um den kühlen Revolverhelden zu vertiefen. Es fällt derzeit schwer zu sagen, wie sich Call of Juarez spielerisch entwickeln wird: Kooperative Action und gemeinsame Manöver klingen viel versprechend - aber wie genau sehen sie aus? Ist Thomas ein kühler Denker wie sein Stiefsohn oder lässt er wie sein Bruder lieber das Blei sprechen? Wie umfangreich sind die Mehrspieler-Möglichkeiten? Aber auch, wenn die Informationen derzeit noch im Wüstensand versickern: Ich freue mich auf den Nachfolger! Wenn er die ausgezeichnete Stimmung eines heißen Prärietages ebenso überzeugend einfängt wie Teil eins, poliere ich schon mal die Schießeisen, ziehe den Hut in die Stirn und bereite mich auf das qualmende Duell mit ruchlosen Banditen vor.

Besonderheiten

- zwei unterschiedliche Charaktere: die McCall-Brüder
- erzählt Vorgeschichte zu Call of Juarez
- spielt zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges
- Schauplätze: von Georgia bis Mexiko
- zahlreiche Waffen, u.a. Revolver, Kanonen & MGs
- Serie von Treffern ermöglicht stärkere Feuer-Modi
- mächtige Angriffe durch Zusammenspiel beider Brüder
- neue Transportmittel neben Pferden: Wagen und Kanus
- Multiplayer: u.a. DM & Missions-ähnliche Spiele

Zwei Brüder, doppelter Lärm: Ray und Thomas McCall folgen dem bleihaltigen Ruf der Prärie.
















Thomas kann sein Lasso u.a. dazu nutzen, um sich auf hohe Vorsprünge hochzuziehen.

Kommentare

talesofvalor schrieb am
Also wenn man den Berichten der Spielemagazine glauben kann muss das Spiel ja umwerfend gut sein.
Ich freu mich schon drauf.
24BitOldschoolGamer schrieb am
Für die PS3 ist das Spiel leider nicht erschienen. Es kam nur für PC und XBOX 360 raus.
@Zulusta
Wie meinst Du das mit der Werbung? Weil die Grafik so gut ist (sie gehört auch heute noch zur Creme de la Creme) oder hab ich da was verpasst?
Zulustar schrieb am
Ihr vergesst was das Game hatte ja wohl mal die geilste Nvidia-Werbung die ich innem Spiel gesehn hatte bis dato.
Zu dem der meinte die knarren sähen schlecht aus, die hatten damals noch keine Desert Eagle oder WalterPPK, alles in allem war die Steruerung der Waffen aber dennoch etwas was dem Spiel ein echtes Westernfeeling bescherte.
Geile Story, Schierigkeitsgrad an manchen stellen echt knackig, dazu geile Grafik und Top Westernatmosphäre, wenn CoJ 2 annähernd wie Teil1 wird, ist es gekauft nur zu hoffen das auf allen Systemen separat entwickelt wird. :D
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+