Lara Croft and the Guardian of Light - Special, Action, PC, PlayStation 3 PSN, Xbox 360 XBL - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
-Manier, sondern als kooperativ spielbarer Download-Titel aus isometrischer Perspektive. Willkommene Abwechslung oder halbgarer Lückenfüller?"/>

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Crystal Dynamics
Publisher: Square Enix
Release:
06.08.2010
kein Termin
kein Termin
kein Termin
28.09.2010
28.09.2010
Spielinfo Bilder Videos
Noch diesen Sommer wird Lara Croft ihr nächstes Abenteuer bestreiten. Allerdings nicht in typischer Tomb Raider -Manier, sondern als kooperativ spielbarer Download-Titel aus isometrischer Perspektive. Willkommene Abwechslung oder halbgarer Lückenfüller?

Lara mit Koop-Ambitionen

Nein, das ist nicht das nächste Tomb Raider. Aber was Crystal Dynamics mit Lara Croft and the Guardian of Light diesen Sommer auf Xbox Live Arcade, im PlayStation Network und auf Steam anbieten werden, verspricht jede Menge rasanter Action und Team-Puzzeleien. In einem von Miss Croft entdeckten Tempel gerät ein Artefakt in die falschen Hände, was nicht nur den Wächter, sondern auch ein darin versiegeltes Wesen namens Xolotl zum Leben erweckt.


Diesem gilt es nun zusammen mit Totec, dem Wächter, Einhalt zu gebieten. Eine Aufgabe, der man sich nicht nur allein, sondern auch im Team stellen kann - und das sowohl off- als auch online. Zusammenarbeit ist aber nur ein Aspekt des Spiels, denn auf dem Weg zu Xolotl wird auch Wettstreit geschürt, da man mit entsprechend hoher Punktzahl zusätzliche Waffen und Gegenstände freischalten kann.


Isometrischer Hindernisparcours

Es wird aber nicht nur gekämpft, gerannt und via Greifhaken über Abgründe geschwungen - auch die grauen Zellen sollen gefordert werden, wobei Hindernisse und Rätsel oft auf verschiedene Weisen bewältigt werden können. Und selbst wenn man allein unterwegs ist, soll sich der Spielverlauf perfekt an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen.


Ladeunterbrechungen wird es dabei jedenfalls keine geben, denn die bis tief unter die Erde reichenden Spielabschnitte werden während des Spielens im Hintergrund nachgeladen. Die klassische Isometrie-Perspektive geizt aber nicht mit Details und soll nicht nur während der eingeflochtenen Bosskämpfe für optimale Übersicht sorgen. Insgesamt dürfen Download-Archäologen ca. sechs bis acht Stunden unter Tage verbringen und werden dafür mit knapp 15 Euro zur Kasse gebeten.

Ausblick

Auch wenn die meisten Lara-Fans wohl eher dem nächsten Tomb Raider entgegen fiebern, scheint Crystal Dynamics mit The Guardian of Light eine durchaus schmackhafte Zwischenmahlzeit zuzubereiten. Die isometrische Ansicht mag zunächst ungewohnt wirken, passt aber gut zum puzzle- und actionlastigen Spielablauf, der vor allem im Koop-Modus für spannende Unterhaltung sorgen könnte. Zwar will man auch Solisten mit einem maßgeschneiderten Spielerlebnis bei Laune halten, aber gerade die Zusammenarbeit zwischen Miss Croft und Totec, dem Hüter des Lichts, verspricht gehobenes Abenteuerflair, bei dem sowohl Teamwork als auch Wettstreit eine Rolle spielen. Schön auch die Möglichkeit, Hindernisse auf verschiedene Weisen meistern und mit Punkten neue Ausrüstung freischalten zu können, was sicher dem Wiederspielwert zu Gute kommt.


Video: Der E3-Trailer macht Lust auf die isometrische Koop-Action.




















Besonderheiten

- Action-Adventure von Crystal Dynamics
- Spiel aus klassischer Iso-Perspektive
- maßgeschneiderter Solo- & Koop-Modus
- Teamarbeit off- & online möglich
- Puzzles mit mehreren Lösungswegen
- ungefähr sechs bis acht Stunden Spielzeit
- keine Ladezeiten dank Streaming-Technologie
- nur als Download erhältlich (ca. 15 Euro)

Um ans Ziel zu gelangen, spielt Teamwork oft eine zentrale Rolle. 

Kommentare

KingDingeLing87 schrieb am
Also ich muss sagen, dass das Spiel sehr interessant aussieht. :D
Und vom Preis her geht es auch voll in Ordnung.
Mal gucken, ob ich es mir holen werde, wenn es erhältlich ist.
Sunny12 schrieb am
wie kann man auch nur einen Ableger von Tomb Raider in isometrischer Ansicht befürworten, grusel, ich hoffe, dass diese "Idee" nicht in den nächsten offiziellen Tomb Raider Teil übernommen wird, dann war es das für mich, Adios Tomb Raider
Kalga schrieb am
Robiwan87 hat geschrieben:...versiegeltes Wesen namens Xolotl... :D
bei den kreativen Ideen find ich das Spiel jetzt schon herrlich...
Xolotl ist der Aztekische Gott des Blitzes, Todes und des Unglücks... :twisted:
Hoffen wa mal auf nen fetten bossfight, der dem Namen gerecht wird
Robiwan87 schrieb am
thunderofhate hat geschrieben:Was ist an Xolotl so unterhaltsam?
http://de.wikipedia.org/wiki/Xolotl
Sorry, wollt niemanden auf die Füße treten. Mein Wissen über die Götterwelt der Azteken ist doch etwas abgeschlossen und beschränkt. Musste nur ein bisschen grinsen...
Enesty schrieb am
Robiwan87 hat geschrieben:...versiegeltes Wesen namens Xolotl... :D
bei den kreativen Ideen find ich das Spiel jetzt schon herrlich...
wenn man sich an existierende Mythen hält muss man nicht kreativ sein.
aber danke für den einwurf.
schrieb am

Facebook

Google+