Portal 2 - Special, Geschicklichkeit, Xbox 360, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Portal 2 (Geschicklichkeit) von Electronic Arts
Portal 2
Puzzlegames
Entwickler: Valve Software
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.04.2011
19.04.2011
19.04.2011
Spielinfo Bilder Videos
In der "Orange Box" waren seinerzeit drei Spiele enthalten. Aber insbesondere Portal fiel auf: Obwohl der Rätsel-Shooter weder sonderlich lang noch ein optischer Hochgenuss war, fesselte das frische und innovative Konzept rund um Portalrätsel, bizarre Computerintelligenzen und fiese Testkammern stärker an den Monitor als so manch ein Vollpreistitel. 2011 steht der Nachfolger an, bei dem alles größer, länger und besser werden soll...

"Insert Subject NAME here"

Der kultverdächtige Song "Still Alive" kündigte es am Ende von Portal bereits an: Die "leicht" durchgeknallte und gelegentlich mordende künstliche Intelligenz GlaDOS hat irgendwie überlebt. Nach der finalen Explosion wird die Heldin 'Chell' in eine 'Stasis-Kammer' gebracht, in der sie mehrere Jahrhunderte überwintert. Während ihrer Ruhephase entwickelten sich aus anderen 'Persönlichkeitskernen', die man am Ende des ersten Teils rund um den Kuchen herum sah, neue künstliche Intelligenzen, die sich mehr oder weniger um die 'Aperture Science'-Anlage gekümmert haben. Ein Teil des Laborkomplexes hat die Jahrhunderte gut überstanden, andere Bereiche sind völlig verfallen oder in einen Dschungel verwandelt worden. Einer dieser 'Persönlichkeitskerne' erweckt dann Chell aus ihrem Tiefschlaf, weil Wartungsarbeiten anstehen, welche die KI-Hirne selbst nicht durchführen können...

Portale und Schleim: Gelb und Blau

Auch wenn bei Portal 2 alles "größer, länger und besser" ausfallen soll, bleibt das grundlegende Konzept gleich: Mit der Portalkanone verschießt ihr weiterhin gelbe und blaue Portale, die untereinander interdimensional verbunden sind. Schießt ihr beispielsweise ein blaues Portal an die Wand und platziert das gelbe Portal an der Decke, dann fallt ihr von der Raumdecke, sobald ihr das blaue Portal durchschreitet. Neuerdings können sogar physikalische Effekte durch Portale übertragen werden. Der Sog eines Ventilators könnte zum Beispiel an anderer Stelle etwas ansaugen und mit Spiegelkisten dürfen Laserstrahlen umgelenkt werden. Neu sind ebenso Katapulte in den Testkammern sowie der "organische Schleim", mit dem Räume "angestrichen" werden können. Der blaue Schleim verleiht der Oberfläche einen Trampolin-ähnlichen Effekt und Objekte/Personen auf dem Orange-Schleim bewegen sich schneller - ja, dieser Schleim erinnert an Tag: The Power of Paint , dessen studentisches Entwicklerteam kurzerhand von Valve Softwatre für Portal 2 eingestellt wurde.

Ausblick

Für mich war Portal das Highlight der Orange Box - ohne jetzt die anderen beiden Spiele madig machen zu wollen. Die innovativen Portalrätsel, die kniffeligen Testkammern und der großartige Gegenspieler (GlaDOS) machten Portal einzigartig. Und mir scheint, als wäre Valve Software mit dem Erfolg des als Experiment kategorisierten Spiels überrascht worden. Der Nachfolger soll in Sachen Länge und Abwechslung auftrumpfen. Zudem gibt es mehr als genügend Ideen für neue Rätsel und der Einfluss von physikalischen Effekten soll gleichermaßen gesteigert werden. Auch der Schleim dürfte die Komplexität der Lösungsmöglichkeiten erweitern, worauf ich sehr gespannt bin - genauso ob GlaDOS wieder Kuchen versprechen oder der gewichtete Begleiterkubus wieder auftauchen wird. Ich hoffe Valve Software verzettelt sich nicht bei der Gestaltung der Testräume und überfrachtet das Spiel nicht, sondern führt die zahlreichen Ideen - wie geplant - langsam und der Reihe nach ein, um die Komplexität dann gemächlich zu steigern. Verlockend klickt auch der kooperative Modus. Schon jetzt steht Portal 2 auf meiner "Haben will"-Liste ganz weit oben, noch vor Half-Life 2 Episode Three...

Features

- Rätsel-Shooter als Vollpreis-Titel mit längerer Spielzeit
- Singleplayer- und kooperative Kampagne (Split-Screen-Modus oder Online)
- Koop-Charaktere: Überarbeitete Roboter-Versionen von einem Persönlichkeitskern und einer Selbstschussanlage
- Die Koop-Kampagne ist keine Wiederholung des Singleplayer-Modus und soll schwerere Rätsel bieten. Beide Spieler haben eine Portalkanone und müssen gemeinsam um Ecken denken. Ein Kommando-Menü (z.B. "Zeigen, wo ein Portal hin soll") ist ebenso geplant wie eine Bild-in-Bild-Funktion.
- Physik soll eine größere Rolle spielen.
- Gewichte/Kisten können eine Kugelform haben.
- Schritt-für-Schritt-Konzept: Die Fertigkeiten und Handlungs-Möglichkeiten mit der Portalkanone, den Gegenständen und der Umgebung werden zuerst vorgestellt, bevor der Spieler die stetig komplexer werdenden Rätsel lösen darf.
- Rätsel sollen mehrere Lösungswege haben.
- Audio-Sticheleien von GLaDOS mit gewohntem Humor
- Blick hinter die Kulissen von Aperture Science
- mehr optische Abwechslung als bei Portal
- weniger Parallelen zum Half-Life-Universum
- neuer Song vom "Still Alive" Komponisten
- technisches Grundgerüst: Source-Engine

Bei Portal wurden viele Rätsel, Gefahren und natürlich der Kuchen mit der Hilfe von Icons/Symbolen vor den Testkammern angekündigt. Ob Portal 2 diese Tradition fortführt ist unklar, gerade weil Valve Software sich mit Bildmaterial zurückhält.

Kommentare

IronSight schrieb am
Hab mir gestern von Steam Portal gratis gesaugt und muss sagen, dass es sich um einen extrem unterhaltenden Titel handelt. Leider nur 2 Stunden Spielzeit. Freu mich auf eine Fortsetzung und bin bereit auch dafür zu uahlen :)
Grüße
Logitecher schrieb am
WILLS SCHON HABEN
BIN NICH SÜCHTIG
WILLS HABEN
Noxian schrieb am
Will kein Portal 2. Ich will meinen Companion Cube zurück! :(
pcj600 schrieb am
ganz ehrlich:
die große aufregung um den ach so tollen begleitercube, das lied und die künstliche intelligenz habich nie kapiert.. der "besondere charme" von portal is da wohl ziemlich an mir vorbei.. klar war ganz nett die sprüche von der ai und die kuchensache, aber ach.. :roll:
spiel als solches hingegen war hammer :Applaus:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+