The Saboteur - Special, Action, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stealth-Action
Entwickler: Pandemic
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.12.2009
03.12.2009
03.12.2009
Spielinfo Bilder Videos
Als Videospieler waren wir bereits mehr als ein Mal im Zweiten Weltkrieg unterwegs und haben meist gegen die Nazis gekämpft. Auch in Zukunft werden wir nicht von dem Thema verschont, das eigentlich schon seit Jahren ausgelutscht scheint. Selbst die Mercenaries-Jungs von Pandemic planen in diesem Jahr noch einen Ausflug in dieses dunkle Kapitel der Geschichte, doch will man sich mit "The Saboteur" vor allem stilistisch von den zahlreichen Mitbewerbern absetzen...

Sin City auf Französisch

Als Lead Designer Tom French den Titel erstmals im Rahmen von EAs Showcase-Event in London präsentierte, wurden sofort Erinnerungen an die kultige Comic-Verfilmung "Sin City" wach: Genau wie im Streifen von Robert Rodriguez werden die besetzten Schauplätze - allen voran Paris - überwiegend schwarz-weiß dargestellt. Lediglich die roten Nazi-Flaggen und Blutspritzer stechen grell hervor und verleihen den Kulissen dadurch einen ganz besonderen morbiden Stil. Allerdings wird dieser nicht durchgängig beibehalten, denn befreit man ein Gebiet von den Nazi-Schergen, indem man in der offenen Spielwelt diverse Aufgaben vom Sabotage-Akt bis hin zum Attentat erfüllt, kehren ähnlich wie in Prince of Persia die Farben in die triste Welt zurück. "Quiet in, loud out" lautet die Devise, nach der die Missionen designt werden sollen. Anders ausgedrückt: Spannende Schleich-, akrobatische Kletter- und actionreiche Baller-Abschnitte sollen nahtlos ineinander übergehen.

Ein neuer Superheld?

Der Spieler übernimmt die Rolle von Sean Devlin, der als eine Mischung aus Indiana Jones, John McClaine ("Stirb langsam") und Steve McQueen zu einem neuen Superhelden mit Köpfchen und Charme avancieren, aber dabei auch kräftig austeilen soll. Dabei liegt die eigentliche Stärke des Charakters zunächst in einem ganz anderen Bereich, denn als professioneller Rennfahrer hat er mit den Geheimaufträgen zunächst recht wenig zu tun und begeistert sich folglich mehr für den Rausch der Geschwindigkeit und knapp bekleidete Tänzerinnen, die vor allem in Paris immer wieder die Hormone der männlichen Spieler in Wallung bringen sollen. Und auf was stehen echte Männer sonst noch? Autos. Schnelle Autos. Auch diesbezüglich wird man von Pandemic bedient, die nicht nur Schleich- und Aktionpassagen mit einem dynamischen Deckungssystem, sondern auch wilde Verfolgungsjagden bieten wollen, wobei die Fahrphysik bewusst einfach gehalten wird. Allerdings gibt es keinerlei Lizenzen und der Vehikel-Einsatz beschränkt sich lediglich auf den Boden - man wird also nicht in die Lüfte aufsteigen und das im Maßstab verkleinerte Paris oder auch Saarbrücken von oben genießen dürfen. Doch auch so wird man Zeuge der beeindruckenden Zeichentiefe der Grafikengine, die lediglich etwas mehr architektonische Abwechslung und Leben in der Stadt zeigen könnte.

Ausblick

Nachdem sich Pandemic mit Mercenaries 2 - World in Flames nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, macht "The Saboteur" vor allem stilistisch eine deutlich bessere Figur und hat zumindest so viel Potenzial, dass die Mischung aus Schleichen, Ballern und Rasen aufgehen kann. Allerdings wirkte Sean Devlin nach der ersten Präsentation auf mich noch nicht wie die angepeilte Superheld-Mischung, sondern präsentierte sich eher wie einer von vielen. Doch vielleicht gewinnt der Macho innerhalb der auf Rache fokussierten Geschichte noch etwas mehr Profil. Mit dem außergewöhnlichen Grafikstil setzt sich The Saboteur ohne Zweifel von anderen Spielen ab. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich allerdings noch skeptisch, ob Pandemic nur eine halbgare Action-Stealth-Mischung bieten wird. Hier muss der Saboteur in einer spielbaren Fassung zeigen, was in ihm steckt...
Features:

- S/W-Grafikstil à la Sin City
- Farbe kehrt in befreite Abschnitte zurück
- Mischung aus Stealth & Action
- Fahrsequenzen
- offene Spielwelt (Sandbox-Prinzip)
- einfache Vehikel-Steuerung
- hohe Zeichentiefe
- verkleinerte Version von Paris
Der Großteil der Geschichte spielt im besetzten Paris.














- regeneratives Heilsystem
- intuitives, dynamisches Deckungssystem
- Klettersequenzen inklusive
- inspiriert von einer wahren Geschichte
- keine Vehikel-Lizenzen
- kein Lock-On-Shooter, aber zuschaltbare Zielhilfen
- viele Nahkampf-Optionen
- großes Waffenarsenal
- spielt im Zweiten Weltkrieg (ca. 1940)
- viele leicht bekleidete Damen ("Moulin Rouge")

Ist ein Stadtteil von den Nazis befreit, kehrt die Farbe auf den Bildschirm zurück.














- z.T. Zeitdruck in den Missionen
- automatische Checkpunkte
- Geschichte dreht sich auch um persönliche Rache
- erscheint für Xbox 360, PS3 & PC

Kommentare

Sylarx schrieb am
kasak hat geschrieben:
Mr.Glootch hat geschrieben:
Btw die Systemanforderungen sind mal happig^^
laut giga.de :
Minimale Anforderungen:
- Betriebssystem: Windows XP SP3, Windows Vista SP1 oder Windows 7
- CPU: Core 2 Duo 2,4 GHz oder gleichwertiger AMD
- Grafikkarte: Nvidia Geforce 7800 GTX (256 MB VRAM), ATI Radeon HD 2600 Pro (256 MB VRAM)
- Arbeitsspeicher: 2 GB
- Festplatte: 7 GB freier Speicher
- Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
- DVD-Laufwerk: 1-fach Dual Layer
Empfohlene Anforderungen:
- Betriebssystem: Windows XP SP3, Windows Vista SP1
- CPU: Quad Core mit 2,8 GHz oder gleichwertig
- Grafikkarte: Nvidia Geforce 8800 GT (512 MB VRAM)
- Arbeitsspeicher: 2 GB (XP) oder 3 GB (Vista, Windows 7)
- Festplatte: 7 GB freier Speicher
- Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
- DVD-Laufwerk: 1-fach Dual Layer

findest du ? son System kostet keine 500? mehr und ist mehr oder weniger mittlerweile standart
Supabock schrieb am
Mr.Glootch hat geschrieben:Dieses spiel ist ja sowas von lächerlich, ich hab doch keine lust die ganze zeit im schwarzweiss zu spielen,

Schon mal n Trailer angeguckt? oder InGame-Footage?
Nein? Warum erzählst du hier dann so einen Müll?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die...
ico schrieb am
Allein schon weil Saarbrücken dabei ist wirds gekauft. Wissen die @Tester ob Saabrücken nun eine Map ist in der man eine oder zwei Missionen hat oder die Map nicht spielbar ist.
kasak schrieb am
Mr.Glootch hat geschrieben: die ganze zeit im schwarzweiss zu spielen, sowas beschränktes, kann mir nicht vorstellen, dass sich sowas gut verkauft.

:hammer:
Das Farbspiel als Symbolik zu benutzen ist eine grandiose Idee. Mal sehen ob die Story dazu nicht all zu seicht wird ... man kennt es ja nicht anders... das Setting ist atemberaubend und der Storryhintergrund eher was für Shooter-Dummies... Crysis, Fallout, etc.
Naja, die deutsche Version wird man wohl beschneiden (blut, nacktheit und hakenkreuze). Die Clips auf youtube sehen nicht übel aus, nur etwas zu sehr jump&run like...
Btw die Systemanforderungen sind mal happig^^
laut giga.de :
Minimale Anforderungen:
- Betriebssystem: Windows XP SP3, Windows Vista SP1 oder Windows 7
- CPU: Core 2 Duo 2,4 GHz oder gleichwertiger AMD
- Grafikkarte: Nvidia Geforce 7800 GTX (256 MB VRAM), ATI Radeon HD 2600 Pro (256 MB VRAM)
- Arbeitsspeicher: 2 GB
- Festplatte: 7 GB freier Speicher
- Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
- DVD-Laufwerk: 1-fach Dual Layer
Empfohlene Anforderungen:
- Betriebssystem: Windows XP SP3, Windows Vista SP1
- CPU: Quad Core mit 2,8 GHz oder gleichwertig
- Grafikkarte: Nvidia Geforce 8800 GT (512 MB VRAM)
- Arbeitsspeicher: 2 GB (XP) oder 3 GB (Vista, Windows 7)
- Festplatte: 7 GB freier Speicher
- Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
- DVD-Laufwerk: 1-fach Dual Layer
Mr.Glootch schrieb am
Alle sagen grafikstil wie in sincity, aber sin city war kein purer schwarzweiss film, das ding ist voller filter und wird in einem ganz anderen S/W Stil wiedergegeben.
Dieses spiel ist ja sowas von lächerlich, ich hab doch keine lust die ganze zeit im schwarzweiss zu spielen, sowas beschränktes, kann mir nicht vorstellen, dass sich sowas gut verkauft.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+