The Witcher 3: Wild Hunt - gc-Vorschau, Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco
The Witcher 3: Wild Hunt
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt RED
Publisher: Bandai Namco
Release:
19.05.2015
19.05.2015
19.05.2015
Spielinfo Bilder Videos
CD Projekt RED inszeniert seit dem ersten Witcher die unter Journalisten beliebtesten Präsentationen auf Spielemessen: Man bekommt in kleinen kühlen Kinos einen kompakten, höchst informativen Einblick in das Rollenspiel mit reichlich live gespielten Szenen - dazu eiskaltes polnisches Bier, Snacks und Präsente. Dieses Jahr gab es übrigens ein düsteres Puzzle mit 1500 Teilen. Das ist ausgezeichnet fürsorgliche PR! Kann The Witcher 3 als Spiel an diese Klasse anknüpfen?

Skyrim 2.0

Video
Geralt ist zurück!
Arbeitet Bethesda eigentlich auch an The Witcher 3? Es gibt auf den ersten Blick so viele verblüffende Parallelen zu The Elder Scrolls V: Skyrim. Vor allem, wenn der Hexer durch die schroffe Bergwelt und die Wälder von Skellige streift, mit ihrer nordischen Kultur, mit ihren Fjorden und Jarlen. Das ist zwar nur eine von drei Regionen einer offenen Welt, die "35 mal größer" als jene aus The Witcher 2 sein soll. Aber diese Freiheit in der Erkundung, die man bei sich ständig veränderndem Wetter sowie Tag- & Nachtwechsel genießt, mit Ruinen und Dörfern irgendwo im Hintergrund, erinnert sofort an Skyrim.

Allerdings an eines der nächsten Generation, denn technisch wird dieses Rollenspiel jenes von Bethesda in den Schatten stellen. Die REDengine 3 inszeniert, zumindest auf dem PC, ohne Probleme mit Rollrasen oder Pop-ups eine weit sichtbare und überaus lebendig wirkende Landschaft, in der nahezu alles in Bewegung ist - Krähen flattern bei Annäherung aufgeregt hinfort und wenn stürmischer Wind aufkommt, scheint ein ganzer Wald zu tanzen. Diese Spielwelt sieht fantastisch aus.

Strahlender Held

Die neue Engine zaubert stimmungsvolle Landschaften auf den Bildschirm.
Die neue Engine zaubert stimmungsvolle Landschaften auf den Bildschirm.
Gibt es an der Kulisse etwas auszusetzen? Lediglich hinsichtlich der Animationen und der Mimik ist noch Luft nach oben, wenn man The Witcher mit Spielen wie Batman oder Beyond vergleicht. Außerdem wundert es mich, dass Geralt innerhalb der an sich eher schmutzigen Welt so gelackt wirkt: Vielleicht liegt es am fehlenden Mantel oder Umhang, vielleicht an einer Kombination aus Ketten- und Lederrüstung, die so eng sitzt wie jene eines Superhelden - Geralt fällt quasi sofort auf. Vielleicht liegt das auch daran, dass er im famosen Werbefilm noch so verschleiert als mysteriöser Unbekannter auftrat.

Wichtiger als das Outfit ist aber, dass CD Projekt RED innerhalb der offenen Welt ähnlich wie Skyrim interessante Orte, Dungeons (davon konnte man noch gar nichts sehen) und Aufgaben anbietet. Letztere holt man sich nicht (immer) irgendwo ab, sondern schnappt sie manchmal auf dem Weg auf: Eigentlich will der Hexer auf seinem Pferd galoppierend den Jarl besuchen, aber plötzlich schreit jemand um Hilfe - dreht man um und kümmert sich darum? Es gibt lebendige Situationen, die dann teilweise filmisch weiter inszeniert werden, wenn es sich um Nebenquests handelt - inkl. Kameraschwenk, Zwischensequenz und Dialog.


Kommentare

Praesi schrieb am
Ich find beide Witcher Klasse. Skyrim ist genial. Die beiden vereint, klingt zu schön um war zu sein. Hope the best.
Baralin schrieb am
Mh, vielleicht wage ich mich dann auch mal an ein Rollenspiel auf einer Konsole.
maho76 schrieb am
Seit wann soll Cyberpunk ein MMO werden? oO

oh, entschuldigt, falsche info von meiner seite ... wahrscheinlich Wunschdenken.^^
Kajetan schrieb am
Fiddlejam hat geschrieben:Seit wann soll Cyberpunk ein MMO werden? oO

erm ... ja, gleiche Frage. Es heisst nur, dass das Spiel ein dediziertes SP-RPG mit MP-Features sein wird.
Interrex schrieb am
CraftexX hat geschrieben:
Interrex hat geschrieben:
Dafür bekam dieses unfertige Spiel von 4players (Luibl) 92%? Dann frage ich mich, was soll das eigentlich noch? Fanboytum oder was?

Ich hatte in Skyrim 1.0 nicht einen einzigen Absturz, Bug, Questdestroyer, Savegamefloat oder Grafikfehler. Der Tester vielleicht auch nicht.

Ich verstehe dies als deine Art von Ironie.
schrieb am

Facebook

Google+