Batman: Arkham Origins - gc-Vorschau, Action, Xbox 360, PC, PlayStation 3, Nintendo Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Batman: Arkham Origins (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham Origins
Action-Adventure
Entwickler: WB Games Montréal
Release:
25.10.2013
kein Termin
kein Termin
kein Termin
25.10.2013
25.10.2013
08.11.2013
Spielinfo Bilder Videos


Der maskierte Flattermann kehrt zurück; statt Rocksteady führt allerdings Warner Bros. Games Montreal Regie. Die gute Nachricht: Die Entwickler übernehmen die Formel nahezu unverändert, mit der Batman zuletzt so erfolgreich war. Die
Der Dunkle Ritter kehrt zurück - er kämpft, schleicht und ermittelt wie bisher.
Der Dunkle Ritter kämpft, schleicht und ermittelt im Wesentlichen wie bisher.
schlechte Nachricht: Sie übernehmen die Formel nahezu unverändert, mit der Batman zuletzt so erfolgreich war. Der Superheld prügelt sich also in schnellen Arcade-Reaktionsspielen und schaltet seine Gegner mit schneller Stealth-Action aus.

Neu hinzugekommen ist neben einem Lasso, das z.B. zwei Gegner miteinander verbinden und außer Gefecht setzen kann, das Aufladen einer Fähigkeit, mit der Batman mächtiger zuschlägt und sogar geschützte Gegner niederstr... Moment: neu? Von wegen! Den Trick beherrschte die Fledermaus schon in der Wii-Umsetzung von Arkham City. Immerhin nutzt sie den so genannten Charge auch zum Kurzschließen von z.B. elektronischen Schlössern. Ich bezweifle allerdings, dass die Detektivarbeit des "besten Ermittlers der Welt" diesmal trotz der neuen Crime Reconstruction echte Kopfnüsse bietet. Zumindest knackten die Entwickler einen Code, indem sie wie zuletzt lediglich die Analogsticks an den richtigen Fleck drehten.

Neu ist eine präzise Aufschlüsselung der vergebenen Punkte nach Abschluss eines Kampfs oder einer Schleich-Herausforderung. Das soll dazu ermuntern, die Herausforderung bis zum Erreichen der perfekten Punktzahl immer wieder zu
Ist Batman erst mal richtig geladen, schlägt er noch härter zu.
Ist Batman erst mal richtig geladen, schlägt er noch härter zu.
versuchen. Ich fletsche beim Anblick der Quittung verärgert die Zähne, weil es die Illusion des immer noch sehr stimmungsvollen Gotham City stört.

Ein paar Minuten lang konnte ich abschließend mit Deathstroke spielen, der für die üblichen Herausforderungen zur Verfügung steht. Der stabschwingende Kämpfer ist nicht so behände wie Batman, was sich vor allem beim leisen Ausschalten bemerkbar macht. Auch im Kampf ist Deathstroke zwar weniger agil, beherrscht aber dennoch jede Menge eleganter Bewegungen, um dem tumben Fußvolk mächtig eins überzubraten. Das hat er auch nötig: Im neuen Modus "Hundert gegen Einen" muss er sich gegen immer stärker werdende Feinde wehren. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung der Batman-Abenteuer! Noch kann ich allerdings nicht die treibende Kraft erkennen, mit der Arkham Origins einen so entscheidenden Schritt macht wie Arkham City.

Einschätzung: gut


 


gamescom 2016: die wichtigsten Nachrichten, Berichte und Ankündigungen

Batman: Arkham Origins
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

TheLaughingMan schrieb am
Gute Frage...Hat man mit Joker die Wachen in Teil 1 getötet?
AlastorD schrieb am
4P|Benjamin hat geschrieben:
Sevulon hat geschrieben:"Der Superheld prügelt sich also in schnellen Arcade-Reaktionsspielen und tötet mit schneller Stealth-Action."
AAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!!
Wie kann man denn bei Batman so nen kapitalen Bock schießen?

Ach, das geht offensichtlich ratzfatz im Messerummel. ;-) Das Töten ist natürlich Blödsinn - wat soll ich sagen... passiert. Ich verneige mich entschuldsam und habe den Bock bereits zum Lamm umgeschrieben.

Wie sieht das bei Deathstroke aus, tötet er oder haut er auch nur K.O.?
X_MCX_X schrieb am
firestarter111 hat geschrieben:
Atrocitus hat geschrieben:
cannabis sativa hat geschrieben:und wieder ein scheis beitrag von diesem herrn!!

Trifft auf deinen "Beitrag" wesentlich mehr zu, als auf den von Herrn Schmädig.
Denk mal darüber nach.

ich versteh auch nicht warum der account noch nicht gebannt ist, läuft seit tagen amok der jung... .

Zu deiner Signatur: Schade, dass ich den Test damals nicht gelesen habe.
Das ist ja noch besser als Herr Luibls "Holz brennt nicht"! :lol:
firestarter111 schrieb am
Atrocitus hat geschrieben:
cannabis sativa hat geschrieben:und wieder ein scheis beitrag von diesem herrn!!

Trifft auf deinen "Beitrag" wesentlich mehr zu, als auf den von Herrn Schmädig.
Denk mal darüber nach.

ich versteh auch nicht warum der account noch nicht gebannt ist, läuft seit tagen amok der jung... .
4P|Benjamin schrieb am
Sevulon hat geschrieben:"Der Superheld prügelt sich also in schnellen Arcade-Reaktionsspielen und tötet mit schneller Stealth-Action."
AAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!!
Wie kann man denn bei Batman so nen kapitalen Bock schießen?

Ach, das geht offensichtlich ratzfatz im Messerummel. ;-) Das Töten ist natürlich Blödsinn - wat soll ich sagen... passiert. Ich verneige mich entschuldsam und habe den Bock bereits zum Lamm umgeschrieben.
schrieb am

Facebook

Google+