Superbrothers: Sword & Sworcery - Test, Rollenspiel, Android - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Superbrothers: Sword & Sworcery (Rollenspiel) von Apple
Superbrothers: Sword & Sworcery
2D-Rollenspiel
Publisher: Apple
Release:
20.12.2012
kein Termin
24.03.2010
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vor zwei Jahren gelang den Superbrothers eine echte Überraschung: Swords & Sworcery war nicht nur ein fesselndes Action-Adventure im Pixel-Stil, sondern auch ein wichtiger Impuls für das Tablet als Spielplattform. Das Entdecken der Welt fühlte sich fast so rätselhaft und spannend an wie in alten Homecomputer-Tagen, als neue Genres noch wie Pilze aus dem Boden schossen. Jetzt können endlich auch Android-Nutzer loslegen.



Motivierende Unbekannte

In der Hütte vom Logfella brennt ein Feuer: Wer sich dort nieder lässt, kann in die Traumwelt wechseln.
In der Hütte vom Logfella brennt ein Feuer: Wer sich dort nieder lässt, kann in die Traumwelt wechseln.
Die größte Motivation liegt auch in der Android-Version darin, dass man nicht weiß, was vor einem liegt. Statt dem Spieler von Beginn an bestimmte Genre-Klischees zu servieren, setzt das Spiel auf Erkundungsreize. Zugegeben, auch hier kämpft man mit rhythmisch platzierten Schwerthieben gegen pechschwarze Dämonen, sammelt Kultgegenstände, beschwört magische Wesen und löst Umgebungsrätsel. Doch all das ist richtig charmant in die Erzählung eingebunden – unterstützt von einer Design-Mischung aus finsterem Märchenwald, dicken Pixeln, selbstironischen Textzeilen und Jim Guthries Musikstücken.Wer mehr über das Abenteuer der skythischen Kriegerin, ihrem Hund und Weggefährten wie Logfella lesen möchte, sollte einen Blick auf den Test des iOS-Originals werfen – in diesem Test gehen wie auf die Umsetzung ein.

Inhaltlich und grafisch hat sich nichts geändert, ganz rund wirkte die Umsetzung auf unserem Nexus 7 aber nicht. Beim Probespiel hing sich das Spiel zwei mal auf und auch die Steuerung flutschte nicht ganz so problemlos wie auf dem iPad. Das Umschalten in den Kampfmodus und zurück klappte z.B. nicht so prompt wie im Original. Nachdem ich das Gerät hochkant (oder wieder zurück) gekippt hatte, musste ich meist noch ein paar mal hin- und herruckeln, bis das Spiel reagierte. Auch der Übergang zu einem neuen Bildschirm und einige anderen Touch-Funktionen erwiesen sich manchmal als etwas zickiger als auf der Apple-Hardware. Nach ein wenig Herumprobieren klappte auch hier alles, doch gerade Neulinge können die kleinen Steuerungs-Macken verwirren.  

 

 

FAZIT



Schön, dass die Superbrothers sich noch für die späte Portierung entschieden haben: Sword & Sworcery ist auch auf Android ein digitales Märchen für Genießer. Es entführt in eine geheimnisvolle, unheimlich liebevoll designte Welt, die man nicht auf Anhieb durchschaut. Obwohl es hier und da an Rätselanspruch mangelt, bauen die Kanadier eine Stimmung auf, welche den Spieler voll und ganz in seinen Bann zieht. Schade, dass in die Umsetzung nicht genau so viel Liebe geflossen ist. Die Steuerung leidet auf Android zwar nur unter kleinen Macken – doch auch sie haben mich manchmal aus der Welt gerissen. Die gelegentlichen Abstürze haben mich ebenfalls daran erinnert, dass ich keinen zauberhaften Wald erkunde, sondern auf einer Box voller Technik herumtippe. Trotzdem sollten sich Android-Spieler nicht davon abschrecken lassen – sonst verpassen sie eines der mitreißendsten Tablet-Abenteuer der letzten Jahre.


Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 38% [2]



Android

„Trotz kleiner technischer Macken ist Sword & Sworcery auch auf Android ein wunderbar mysteriöses Abenteuer.”

Wertung: 88%



Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 4,50 Euro
Getestete Version 1.0.11
Sprachen Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges - Twitter-Einbindung
- Dateigröße: 191 MB
 
 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

MrReset schrieb am
Ich habe zwar schon die Windows-Version gekauft, aber für Android würd ich es mir glatt nochmals zulegen. ABER:
Gibt es S&S für Android nur bei Google.Play? Da könnte ich es mangels KK nicht kaufen!
Die PC-Version gabs ja auch über HumbleBundle, aber eine Kaufmöglichkeit von S&S direkt auf der Superbrothers-HP habe ich nicht gefunden ...
schnorsch schrieb am
Das Spiel war ganz interessant, bis man mit diesem blöden Teddy kämpfen musste. Hab´s zwar noch bis zum 2. oder 3. Fight weitergespielt, aber dann war endgültig Schluss. Sowas von bekloppt. Danke, aber nein, danke. Resümee: geht so - mehr aber auch nicht.
mosh_ schrieb am
Komm ich bitte euch... spielerisch kann man das Teil von mir aus als Nullnummer bezeichnen und die Grafik muss man sicher auch nicht mögen. Aber wer ernsthaft erzählen will, der Name wäre das Beste an dem Spiel kann sich gerne eine Packung Ohrfeigen bei mir abholen und soll demnächst bitte mit Sound spielen. Die Musik in dem Spiel ist nämlich wirklich spitze, da gibt es kein wenn und aber.
studentenkopp schrieb am
Der Name
Sevulon hat geschrieben:ist mMn leider aber auch schon das Beste am ganzen Titel.
signed.
CryTharsis schrieb am
superboss hat geschrieben:ja mag ja sein aber 1. ist mein momentaner Pc fast aus dem letzten Jahrhundert und 2. benutze ich ihn eh nicht zum Spielen, was auch räumlich klar geregelt ist.
Von daher hätte ich gerne ne ganz normale und für den Produzenten ja auch durchaus lohnenswerte Portierung. Ist ja nun wirklich nicht unüblich, wie man bei den 4p News regelmäßig verfolgen kann.
Also ganz ehrlich: ich kann mir das Spiel nur schwerlich auf der Xbox oder der PS3 vorstellen. Aber wer weiß, vll. kommt es ja noch. Wäre nichts ungewöhnliches...
schrieb am

Lesertests

Facebook

Google+