Tony Hawk's Pro Skater 2 (DC) - Test, Sport, Dreamcast - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fun-Sport
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Skating-Fun pur! Die Playstation- und die PC-Version von Tony Hawk`s Pro Skater 2 gelten schon als Ausnahme-Sportspiele. Ob die Dreamcast-Umsetzung neben den zu erwartenden grafischen Verbesserungen auch spieltechnisch überzeugen kann, erfahrt Ihr in unserem Test.

Die Playstation-Version von Tony Hawk`s Pro Skater 2 gilt schon als Ausnahme-Sportspiel. Ob die Dreamcast-Umsetzung neben den grafischen Verbesserungen auch spieltechnisch überezeugen kann, erfahrt Ihr in unserem Test.

Gameplay

Neben Tony Hawk selbst stehen mit Bob Burnquist, Rune Glifberg, Bucky Lasek, Chad Muska, Kareem Campbell, Andrew Reynolds, Jamie Thomas, Geoff Rowley, Elissa Steamer, Rodney Mullen, Steve Caballero und Eric Kosten zwölf weitere gestandene Skater-Profis zur Auswahl bereit. Kennern des ersten Teiles wird auffallen, dass die drei letztgenannten Sportler erstmals in Erscheinung treten und somit neu hinzugekommen sind. Die Unterschiede der einzelnen Skater liegen dabei in den Bereichen Air, Hang Time, Tempo, Landung, Rail- und Lip-Balance. Erwähnenswert am Rande vielleicht noch, dass man, bevor es an den Start geht, sich für eines der zwei zur Verfügung stehenden Outfits entscheiden darf. Als versteckte Charaktere warten im übrigen noch zwei weitere Skater in Form von Officer Dick und keinem Geringeren als Spider-Man darauf, freigespielt zu werden.

Herzstück von "Tony Hawk´s Pro Skater 2" ist natürlich der auf lange Sicht motivierende Karriere-Modus. Selbiger wurde gegenüber dem Vorgänger nicht nur stark verbessert und erweitert, sondern erfordert nun noch mehr Können, Geduld und Ausdauer. So besteht die Aufgabe diesmal darin, zehn Levelziele möglichst erfolgreich zu absolvieren, um zum einen an genügend Dollars zu gelangen und um zum anderen den Zugang zu den höheren Levels freizuschalten. Unter anderem müssen Highscores erzielt, versteckte Videotapes und Objekte ausfindig gemacht oder aber spezielle Tricks an bestimmten Objekten ausgeführt werden. In den Levels verstreute Geldscheine lassen unser Konto zusätzlich in die Höhe schnellen. Was hier in der Theorie leicht und unkompliziert klingt, erfordert hohes fahrerisches Können und zum Teil spektakuläre Kunststücke, um an die hin und wieder schwer zugänglichen Gegenstände zu gelangen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+