GT Advance: Championship Racing - Test, Rennspiel, Game Boy - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: THQ
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Mit GT Advance Championship Racing möchte Publisher THQ die realistischste Racing-Erfahrung für Handheld-Konsolen aller Zeiten auf den Markt bringen. Hierzu wurden über 40 Fahrzeuge in eine virtuelle Welt versetzt, die sogar die original Lizenzen von sieben Autoherstellern tragen dürfen. Mal schauen, ob auch die Features den Wunsch auf den ersten Platz des Racing-Throns unterstützen können.

Name: GT Advance Championship Racing
Genre: Rennspiel
Entwickler: THQ
Publisher: THQ
Vergleichbar mit:
F-Zero

Let the Race beginn

Mit GT Advance Championship Racing möchte Publisher THQ die realistischste Racing-Erfahrung für Handheld-Konsolen aller Zeiten auf den Markt bringen. Hierzu wurden über 40 Fahrzeuge in eine virtuelle Welt versetzt, die sogar die original Lizenzen von sieben Autoherstellern tragen dürfen. Mal schauen, ob auch die Features den Wunsch auf den ersten Platz des Racing-Throns unterstützen können.

Gameplay

  • über 40 Original-Fahrzeuge von Daihatsu, Honda, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Subaru und Toyota

  • Tuning der Fahrzeuge: Motor, Rad-Aufhängung, Gewicht, Auspuff, Grip, Einspritzpumpe und vieles mehr

  • insgesamt neun Tuning-Bereiche

  • 32 Rennstrecken (Rennkurse, Straßen- und Highway-Rennen und die "dirt tracks"

  • Strecken und Fahrzeuge müssen erst freigespielt werden

  • recht einfache Steuerung

  • Multiplayer-Modus über GBA Link-Kabel


  • Grafik/Sound

  • schnelle Grafik

  • Fahrzeuge sind den Originalen nachempfunden

  • gut gelungener Sound


  • Ausblick

    Das, was bisher von GT Advance Championship Racing zu sehen ist, sieht sehr vielversprechend aus. Durch die original Lizenzen und die reichhaltigen Tuningmöglichkeiten könnte der Wunsch, den Thron der Rennspiele zu besteigen, möglicherweise wirklich in Erfüllung gehen. Auch für Langzeitmotivation wird gesorgt, da neue Strecken und Autos erst freigespielt werden müssen



    Release: 22.06.2001
    Support: Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!
    Downloads:
    Video 9,5 MB (mpeg)

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+