WWE WrestleMania X8 - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: THQ
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Fans von Wrestling-Spielen denken mit Freude an die Games auf dem N64 zurück, die zwar grafisch nicht ganz das Gelbe vom Ei waren, jedoch mit einem durchdachten Kontrollschema und spannenden Spielmodi aufwarten konnten. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen beim GameCube-Einstand der erfolgreichen Wrestling-Spiele rund um die WWE. In unserem Test verraten wir Euch, ob Wrestlemania X8 an grandiose Nintendo-Wrestling-Zeiten anknüpfen kann und ob die Ringkämpfe mit den Kollegen auf den anderen Systemen mithalten können.


nWo ist dabei

Auch wenn die Fernsehsituation der WWE-Programme in Deutschland momentan auf Eis liegt, werden sich Fans sicherlich über die Geschehnisse, sowie die entlassenen und neu verpflichteten Wrestler auf dem Laufenden halten.
Und die wird es sicherlich auch freuen, dass der Roster von Wrestlemania X8 weitestgehend auf dem neuesten Stand ist.
Zwar ist Stone Cold Steve Austin entgegen früheren Ankündigungen immer noch vertreten und auch Scott Hall aus der nWo ist immer noch dabei, doch dafür stehen zum Beispiel mit Hurricane Helms, Kevin Nash, Hollywood Hulk Hogan und Rob Van Dam topaktuelle Athleten zur Auswahl. Über 30 der bekanntesten WWE-Superstars sind anfänglich wählbar und können durch freispielbare Ringer auf über 40 erweitert werden.

Keine Story, aber Titel-Kämpfe ohne Ende

Vermutlich um sich von der Smackdown!-Serie abzugrenzen, gibt es bei Wrestlemania X8 keinen Story-Modus, der marginal auch noch in der N64-Version von No Mercy vorhanden war.
Doch um dies auszugleichen, hat man neben den regulären Kämpfen um die zahlreichen Titel der WWE, die man unter dem Modus "Path of the Champion" findet, noch über 50 weitere imaginäre Titelgürtel integriert, die man sich erkämpfen kann.

Für jeden der Titel sucht Ihr Euch einen der Wrestler aus und müsst Euch den Aufgaben (sprich: Matchtypen) stellen, die auf Euch zukommen. Dabei wird per Zufall das ganze Spektrum abgegriffen, das Euch auch in den Einzelkämpfen zur Verfügung steht: Neben normalen 1-gegen-1-Kämpfen, Handicap-Matches usw. stehen auch zahlreiche der so genannten Gimmick-Matches auf dem Programm, so zum Beispiel, TLC (Tables, Ladders and Chairs), Käfigmatches oder das sagenumwobene "Hell in a Cell", bei dem der Ring von einem Drahtmaschenkäfig umgeben ist und die einzige Siegchance darin besteht, den Gegner vom Dach des Käfigs in den Ring zu werfen um ihn dort zu pinnen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+