Super Monkey Ball 2 - Test, Geschicklichkeit, GameCube - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Als zum Start des GameCube ein kleiner, unauffälliger Titel namens Super Monkey Ball die Regale schmückte, konnte man nicht ahnen, dass das Spiel ein deutlicher und erfolgreicher Beweis dafür werden würde, dass Spiele mit einem äußerst einfachen Gameplay-Prinzip einen Heidenspaß machen können. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an Super Monkey Ball 2. Kann die Affenhorde den Erfolg des Vorgängers überbieten? Oder bleibt der Affentanz auf dem Vulkan nur ein Schatten seiner selbst? Die Antwort findet Ihr im Test.


Wie gehabt - nur ausgefeilter

Als Super Monkey Ball zum Start des GameCube erschien, konnten die Ball-Affen von Anfang an mit einem absolut simplen, aber dafür umso motivierenderem Gameplay überzeugen.
Dementsprechend hat sich im Kern auch nicht viel geändert: Immer noch seid Ihr dazu aufgefordert, mit einem Affen, der aus welchen Gründen auch immer in einen Ball eingeschlossen ist, abstrakte Kurse abzufahren.
Allerdings haben sich die Entwickler für Teil 2 eine Menge böser Features einfallen lassen, um Euch das Leben schwer zu machen.
Dass die meisten der über 150 Abschnitte mit haarsträubenden Kurven, Sprüngen und Ähnlichem auf Euch warten, ist schon aus Teil 1 bekannt. Doch mit zunehmendem Spielfortschritt gibt es mehr und mehr neue und vor allem schwer zu überwindende Hindernisse, die nur darauf warten, Euch von der Bildfläche zu stoßen: Gigantische Kämme, die ihre Kreise ziehen und nur mit viel Timing zu bewältigen sind, wahnsinnige Abgründe und Kurse, die Euren Orientierungssinn verdrehen, bilden da nur die Spitze des stets fordernden Geschicklichkeits-Eisberges.
__NEWCOL__Dass der Schwierigkeitsgrad in Super Monkey Ball 2 mit zunehmender Spieldauer immer näher an die unsichtbare Frustgrenze geführt wird, wird mit einem kleinen Trick ausgeglichen: Gab es in Teil 1 keinen Weg an dem Level vorbei, habt Ihr in der Fortsetzung die Möglichkeit, die Reihenfolge der Abschnitte in jeder Welt selber zu bestimmen.
Ist ein Level anfangs zu schwer, sucht Ihr Euch einfach einen anderen Abschnitt aus.
Doch um in die nächste Welt zu gelangen und damit auch den nächsten Teil der absolut belanglosen -wenngleich witzig erzählten- Story zu sehen, müssen die zehn Abschnitte einer Welt auf jeden Fall abgeschlossen werden.

Doch trotz aller Schwierigkeit und allem Frust ist es schwer, sich der Faszination von Super Monkey Ball 2 zu entziehen. Selbst nach zahllosen Fehlversuchen stellt sich immer wieder dieses eigentümliche Einen-Versuch-noch-Gefühl ein, das die Stunden wie im Fluge vergehen lässt.

Kommentare

Dietmar Rakete schrieb am
Sehr amüsant, dass sich hier niemand zu dieser Perle geäußert hat. Also wer noch einen GC stehen hat oder eine WII der sollte sich das Teil schleunigst zulegen. Denn ihr habt die letzten 6 Jahre was verpasst!! :D
schrieb am

Facebook

Google+