Madden NFL 2003
Sonstige
Entwickler: EA Sports
Publisher: EA
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Nachdem EA die Auflage 2002 ihrer American Football-Serie nicht in Deutschland veröffentlicht hat, bekommen auch GameCube-Spieler mit Madden NFL 2003 endlich die Premiere der von vielen als ungeschlagene Referenz angesehenen Serie spendiert. Gespannt, ob Madden auch auf dem GameCube das Maß aller Dinge darstellt, haben wir uns aufs Testfeld begeben.


Gelungene Premiere

Um es vorweg zu nehmen: Alles, was Kenner der Serie bereits seit Jahren bejubeln, hat auf dem GameCube Einzug gehalten. Angefangen von der eingängigen Steuerung über die ausufernden Playbooks bis hin zur exzellenten KI ist alles drin, was auch die PS2- und Xbox-Fassungen bieten und was die Fangemeinde seit Jahren bejubelt.

Denn auch bei den Spielmodi haben die GameCube-Spieler keine Einbußen zu fürchten und können mit der Cube-Premiere der Kult-Serie fast zahllose Stunden, Wochen und Monate verbringen.

So gibt es zum Beispiel den neuen Mini Camp-Modus, in dem Ihr verschiedene Traningsaufgaben erfüllen müsst. Das Spektrum rangiert dabei von zielgenauen Pässen bis hin zu Touchdown-Läufen oder Defensiv-Aufgaben und bereitet Euch wunderbar auf das Spielgeschehen vor. Denn habt Ihr die Traningsaufgabe bewältigt, wartet eine Spielsituation auf Euch, in der Ihr das eben Gelernte anwenden müsst.

Falls Ihr wissen möchtet, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Spielzüge haben, könnt Ihr Euch mit John Madden höchstpersönlich in das Football 101 begeben.__NEWCOL__ Dort zeigt er Euch die Züge des jeweiligen Mannschafts-Playbooks und erklärt die Vor- und Nachteile, bevor Ihr selber Hand anlegen und zeigen könnt, was in Euch steckt.

Doch auch ansonsten wird nicht mit Spielmodi gegeizt, um ein möglichst lang andauerndes Spielvergnügen zu garantieren: Ihr könnt Turniere veranstalten, im Two-Minute-Drill versuchen, in zwei Minuten so viele Touchdowns wie möglich zu erzielen, Euch im komfortablen und übersichtlichen „Situations-Modus“ eigene Aufgaben zurechtlegen, die es zu erfüllen gilt usw.

Football-Dynastie

Doch das alles verblasst neben dem umfangreichen Franchise-Modus, den man jedoch bereits aus dem Vorgänger kennt: Ihr könnt eine Mannschaft über 30 Saisons betreuen. Dabei sind der Fantasie und Einstellmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt: Ihr könnt mit den Original-Mannschaften antreten oder Euch im Fantasy-Draft eine komplett neue NFL zusammenstellen.
Natürlich habt Ihr während der Saison auch die Möglichkeit, Euch neue Spieler zu kaufen, mit anderen Mannschaften zu tauschen, vielversprechenden Nachwuchs von einem Scout beaobachten zu lassen und und und.

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!

Facebook

Google+